Ex-Freundin zum Gespräch treffen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Würdet ihr mit ihr das Treffen machen, obwohl es eine neue Freundin gibt.?

Wahrscheinlich ja, aber ohne den Teil mit dem "heimlich". Nein Partner würde sowohl von dem Treffen als auch zumindest grob die Themen des Gespräches wissen. Damit wäre ich auch offen. Ich würde auch auf einen öffentlichen Ort bestehen, sprich ein Café oder einen Park. Hat etwas mit Atmosphäre zu tun, das soll gar nicht erst vermitteln, dass die vertraute Bindung von früher fortgesetzt werden kann.

Und dann muss (in meinem Falle er) entscheiden, ob das Treffen auch ohne heimlichkeiten stattfinden soll.

Ein heimliches Treffen mit früheren Partnern hat das Potenzial zu sehr, sehr viel Streit und Problemen mit Vertrauen. Warum sollte ich das riskieren, nur damit ein ex sich irgendwas von der Seele reden kann?

Nein sie kann das doch auch schreiben. Heimlich treffen geht bei so was schnell schief, irgendwie erfährt es dann jemand. Der einzige Grund sich zu treffen wäre, wenn von beiden Seiten Interesse besteht wieder zusammen zu sein.

Ohne das es wer mitbekommt?

Nein, wenn sie was zu sagen hat, geht das auch am Telefon.

Manche Sachen sind vielleicht sehr persönlich, vielleicht hat sie noch was auf dem Herzen

0
@regensburg111

Wahrscheinlich.

Nach solchen "Anfragen" folgt meistens ein Versuch die Beziehung neu zu beleben.

Lass es. 🙂

0

Nein, wenn ich mit einer neuen Person zusammen bin würde ich die Ex Ex sein lassen und keinen Kontakt mehr zu ihr halten oder sie gar treffen, schon gar nicht heimlich.

Von Experte Angel1112 bestätigt

Nein. Was es zu besprechen gibt, das kann der Ex-Partner mir auch am Telefon oder per WhatsApp mitteilen. Treffen muss man sich nicht.

Und dem neuen Partner würde ich da auch nichts verheimlichen.

Das sehe ich ganz genauso!!!

2