Wieso habe ich so ein Pech?

Guten Morgen zusammen,

Ich hab da ein echt wichtiges Anliegen und zwar geht es um folgendes...

Ich hatte bis jetzt vor Kurzem noch eine Beziehung mit meinem besten Freund (der aus Lübeck kommt). Davor hatte ich eine Beziehung mit jemanden, den ich auf einer Berufsmesse kennengelernt habe...

Problem mit meinem besten Freund/Ex

Ich habe vor Kurzem von einem anderen erfahren, der ihn auch kennt, dass er mich nur für das eine ausgenutzt hat. Ich war natürlich geschockt und habe ihn damit konfrontiert. Kurz danach kam dann erstmal der Front, dass ich doch so scheiße bin und er seinen Druck ablassen wollte...

Bin deswegen natürlich am Boden zerstört...

Und dann kommt das Problem mit meinem 1.Ex

Wir sind knapp 1 Woche nachdem wir uns kennengelernt haben zusammengekommen. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich alles langsam angehen möchte. Hatte er auch anfangs Verständnis.

Doch dann als ich bei ihm war, wollte er intimer werden...ich wollte nicht und habe es abgeblockt. Danach hat er sich erstmal nicht mehr gemeldet. Ich habe in der Zeit gemerkt, dass ich mich damit nicht wohlfühle, wenn mein Freund das unbedingt will, aber nicht akzeptiert dass ich mich nicht bereit dazu fühle.

Ich habe ihm das alles erklärt und habe mit ihm Schluss gemacht.

Mich belastet das alles immernoch total,weil ich mich -wie laut Aussage meines 2.Ex- richtig Scheiße bin... Mich nicht hübsch genug fühle (hab kurze Haare by the way) usw.

Aber was kann ich dagegen machen?

Danke an alle die helfen!

...zur Frage

Pfeif auf diese Idioten. Das ist hier das Wichtigste.

...zur Antwort

Das ist wohl normal, hatte ich auch. Mir war der Weg vom Schlafzimmer zur Toilette zu weit und das Bad liegt bei uns direkt neben dem Schlafzimmer. Hab nach jedem Toilettengang fast 2h geschlafen, weil ich davon so fertig war.

...zur Antwort

Ich sehe hier nichts, das auf Liebe hinweisen würde.

...zur Antwort

Schimpfen bringt gar nichts. Euer Hund verknüpft das nicht miteinander, der weiß gar nicht, was los ist. Er rennt nur eingeschüchtert zu seinem Platz, mehr nicht.

Es passiert also dann, wenn ihr beide weg seid? Tja, da hat jemand massiv Stress beim Alleinsein. Das müsst ihr komplett neu aufbauen.

Und ich hoffe sehr, dass ihr mit 2x täglich Gassi die großen Spaziergänge meint und er zwischendurch noch häufiger rauskommt, denn zwei Toilettengänge je Tag sind ganz klar zu wenig und schaden Deinem Hund.

Und mit den Pipiunterlagen habt ihr dem Hund natürlich hervorragend beigebracht, dass es ok ist, sich drinnen zu lösen. Dass er dann irgendwann auf andere Stellen ausweicht, ist normal.

Das Problem zu lösen wird unglaublich schwer.

...zur Antwort

Bitte, wenn ich Deine letzte Frage bedenke, lass es bleiben.

Und Frauen sind auch keine Kuscheltiere.

...zur Antwort

Natürlich kann sie das. Tiere im gleichen Haushalt sollten möglichst die gleichen Impfungen erhalten.

...zur Antwort

Hunde haben an der Unterseite der Pfoten Schweißdrüsen. Es ist der einzige Ort, über den sie schwitzen können. Den Rest der Kühlung ihres Körpers erreichen sie durch hecheln.

Also ja, bei den aktuellen Temperaturen sind Schweißpfoten normal.

...zur Antwort

Wichtig ist nicht, schlechte Bakterien abzutöten. Die sterben von selbst. Wichtig ist, den Darm korrekt zu besiedeln.

Um zu wissen, was da fehlt, bedarf es eines kompletten Darmprofils im Labor.

Der Apfelessig ist da nur unterstützend.

...zur Antwort