Reitstiefeletten mit Plastikkappe?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin auf der Suche nach Reitstiefeletten mit Plastikkappe. Ich habe beruflich mit Pferden zu tun und möchte meine Füße schützen. Natürlich bin ich ganz bewusst darin, wie ich meine Füße platziere und wann ich doch lieber mal einen Schritt beiseite machen sollte, klar. Aber ich möchte meine Füße zusätzlich schützen.

Ich weiß, es gibt Reitstiefeletten mit Stahlkappe. Hab ich auch derzeit. Mein Problem ist aber, dass ich Ende 2018 einen Unfall hatte (der nichts mit Pferden zu tun hatte). Dieser führte dazu, dass ich erstmal über ein Jahr ohne gescheite Diagnose rumlief, ich war bei Ärzten, Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen, Chiropraktor, beim Reikimeister, zur Akupunktur war ich auch, es wurde geröngt und es gab 2 MRTs. Leider hatte niemand eine gescheite Antwort, was die Schmerzen verursachte, die ich hatte. Im Februar diesen Jahres hatte ich dann eine Blutegelbehandlung, das schlug endlich an. Eine Diagnose bekam ich dann bei einem Arzt in der Schweiz, Mitte März. Endlich.

Inzwischen weiß ich auch, dass ich die Stahlkappis wohl nie mehr werde tragen können. Sie sind leider zu schwer für den Fuß und verursachen immer wieder Schmerzen. Kaputt ist bei mir eine von zwei bindegewebigen Verbindungen zwischen Schienbein und Wadenbein. Das wird vermutlich nie wieder werden.

Entsprechend brauche ich Schuhe mit Plastikkappe. Ich weiß, dass es sie gibt. Aber es wäre toll, wenn es diese auch in Reitstiefeletten gäbe und nicht in Arbeitsschuhen. Bei Google schmeißt es nur Stahlkappis raus.

Kennt jemand einen Händler?

Reiten, Schutz, Gesundheit und Medizin, Reitstiefel, Sport und Fitness, Pferd
2 Antworten
Laptopbildschirm mit Sonnenbrille nicht zu erkennen?

Hallo!

Ich nehme an, dass diese Frage etwas merkwürdig erscheinen wird, aber wenn ich am Laptop arbeite und dabei das schöne Wetter dennoch genießen möchte, dann sitze ich gerne im Garten. Dummerweise ist es hier so hell, dass ich eine Sonnenbrille benötige, wenn ich mich nicht komplett in den Schatten verziehen möchte.

Sobald ich aber meine Sonnenbrille aufsetze, ist mein Bildschirm plötzlich schwarz, so als wäre der Laptop ausgeschaltet.

Als ich das das erste Mal bemerkte, hatte ich die Sonnenbrille bereits auf und wollte den Laptop aus dem Standby holen - ich dachte, er wäre kaputt, denn der Akku war geladen und er schien einfach nicht mehr hochzufahren. Tatsächlich lag es an der Sonnenbrille und ich kam mir wahrhaftig etwas dumm vor, als ich bemerkte, dass ich Dussel den Laptop etwa 20 Mal in den Standby geschickt und wieder rausgeholt hatte, ohne dass ich eine optische Veränderung hätte wahrnehmen können.

Nun aber zu meiner Frage ... Gibt es da irgendwie einen Tipp, kann man da in den Einstellungen was machen, sodass ich auch mit Sonnenbrille was sehen kann? Ich tippe gerade relativ blind, zwar ohne Sonnenbrille, aber ich bin doch sehr vom Sonnenlicht geblendet und das Wetter ist einfach zu schön, um drinnen zu hocken.

Hier noch ein paar Eckpunkte:

Ich habe Lenovo IdeaPad S340, Windows 10, das Display ist matt, ich hoffe, das hilft irgendwie weiter ...

PC, Bildschirm, Licht, Lenovo, Sonnenbrille
5 Antworten
Hündin schlingt plötzlich extrem und schreit vor der Fütterung?

Hallo!

Meine Hündin ist mittlerweile 23 Wochen alt.

Sie hat immer ruhig gefressen, es war angenehm, ihr dabei zuzusehen.

Seit ein paar Tagen jedoch schlingt sie extrem. Innerhalb weniger Sekunden ist alles leer, ganz egal, was man füttert, ob feucht, trocken, Leckerlis ...

Besonders, wenn man sich ihr nähert, wird sie noch viel hektischer als so schon. Sie schlingt teilweise so sehr, dass sie es wieder hochwürgt und dann anständig frisst, weil sie einfach zu viel auf einmal ins Maul nimmt.

Dieses Verhalten besteht erst seit ein paar Tagen und es gibt dafür eigentlich keinen Anlass, wir haben nichts verändert.

Die Mahlzeitenabstände sind immer ungefähr gleich groß, daran hat sich nie etwas geändert. Wir haben kürzlich die Futterration erhöht, da sie nach einem Wachstumsschub zu schlank wurde (nicht untergewichtig!). Sie schreit auch seit kurzem vor dem Fressen das halbe Haus zusammen, weil sie so extrem hoch fährt. Das hat sie bis vor ca. einer Woche nie getan und es ist uns absolut unbegreiflich. Sie kennt es eigentlich, dass wir vor dem Fressen einen entspannten und abwartenden Hund erwarten und hat das auch von Anfang an, seit sie mit 9,5 Wochen bei uns einzog, so kennengelernt und sich entsprechend verhalten - problemlos!

Ein Antischling-Napf wäre natürlich eine Option, keine Frage. Aber das erklärt ja nicht die Ursache.

Zu ihr:

  • Weißer Schweizer Schäferhund
  • 23 Wochen alt
  • schlank, aber nicht untergewichtig
  • relativ groß für ihr Alter
  • mitten im Zahnwechsel
  • beginnende Pubertät
  • bekommt derzeit Dosenbarf von Fresco (verträgt ihr Futter sehr gut!)
  • auf Dauer wollen wir komplett auf BARF umstellen

Hat jemand Ideen?

Hund, fressen, Futter, Schlangen, Aufregung, barf, Fütterung, schreien
4 Antworten