Nein. Auch nach dem ersten Sex ist dein "Jungfernhäutchen" in der Regel nicht gerissen, es wird dabei meist nur gedehnt. Wenn überhaupt reißt es leicht ein und das verheilt dann wieder. Deshalb kann auch kein Arzt der Welt feststellen, ob man noch Jungfrau ist oder nicht. Jungfräulichkeit sollte man also nicht am "Jungfernhäutchen" festmachen (besser wäre es, den Begriff Hymen dafür zu verwenden, der ist nicht so irreführend). Du bist Jungfrau, bis du mit einer anderen Person Sex hast.

...zur Antwort

Ihr könntet beide Recht haben. Es kommt drauf an, ob sie die erste Pille am ersten Tag ihrer Periode genommen hat oder nicht. Wenn sie das so gemacht hat, ist sie ab dem ersten Tag geschützt, wenn nicht solltet ihr mindestens 7 Tage zusätzlich verhüten.

...zur Antwort

Der komplette Zyklus verschiebt sich natürlich. Wenn der Eisprung verschoben wird, verschiebt sich damit auch die nächste Periode und damit der nächste Zyklusbeginn. Überhaupt ist die Pille danach eine Hormonbombe und kann deine nächsten Zyklen durcheinander bringen, sodass man nicht sagen kann, wann deine Periode oder dein nächster Eisprung kommt.

...zur Antwort

Also ihr seid nur befreundet, wenn ich das richtig verstanden habe? Warum solltest du dann deswegen den Kontakt abbrechen? Ist doch ihre Sache, was sie macht oder nicht macht. Du kannst ihr deine bedenken äußern, aber das Herz will nun Mal, was es will.

...zur Antwort

Mach in ein paar Tagen noch Mal einen normalen Test mit dem Morgenurin oder geh zum Frauenarzt. Bei ungeschütztem Sex kann es natürlich zu einer Schwangerschaft kommen und du warst wohl auch ca in deinem fruchtbaren Bereich, als ihr Sex hattet, da ist eine Schwangerschaft nicht so unwahrscheinlich.

...zur Antwort

Solche klos können der Katze Angst machen und sind daher nicht die besten. Benutze einfach normale Klos und mach sie selbst ein Mal am Tag sauber. Bei 2 Katzen sollte es mindestens 2, besser 3 Klos geben, eins ist so oder so zu wenig, da Katzen gerne das kleine vom großen Geschäft örtlich trennen. Offene klos und feine Streu werden bevorzugt.

...zur Antwort

Das solltet ihr natürlich nur ausprobieren, wenn ihr das BEIDE wollt. Wenn du dafür offen bist, könnt ihr ja langsam anfangen und erst Mal einfach einen kleinen Finger anal einführen. Dann bekommst du ein Gefühl dafür, wie sich das anfühlen könnte und kannst dann immernoch entscheiden, ob du mehr ausprobieren möchtest oder es nicht dein Ding ist. Den Finger solltet ihr mit Gleitgel oder spucke richtig nass machen und den after entspannen, dann tut das bei einem Finger auch nicht weh.

...zur Antwort

Fernbeziehung + sie hat einen besten Freund?

Ich habe schon seit fast 3 Jahren eine Fernbeziehung mit meiner Freundin. Wir sind beide mitte-ende-20 Jahre alt. Ich finde wir haben uns ganz gut eingependelt und die Entfernung ist kein so großes Thema mehr, was natürlich nicht bedeutet, dass wir das nicht schnellstens überwinden wollen.
Ich meine es ernst mit ihr. Ich kann mir tatsächlich eine Zukunft mit ihr vorstellen und ich hoffe dass sie es genauso meint. Wir schreiben täglich, telefonieren mehrmals die Woche, schreiben einander Postkarten und treffen uns im Idealfall ein mal im Monat für mehrere Tage.

Jetzt zu meinem Problem:
Sie hat einen guten/besten? Freund mit dem sie viel unternimmt. Sachen die ich so liebend gerne mit ihr machen würde aber nicht kann. Sie treffen sich mehrmals die Woche als Teil einer Gemeinde, jedoch ab und zu auch persönlich (wenn zB jemand Hilfe beim tragen von Kisten oder aufbauen von Möbeln braucht). Wenn sie Hilfe braucht ist er zur Stelle und genau so umgekehrt. Ich habe ihn auch mal persönlich kennen gelernt. Er ist sehr nett, intelligent, und obendrein haben die beiden eine sehr vertraute Beziehung miteinander, wo er sie ständig zum lachen bringt. Ich hatte von Anfang an ein schlechtes Gefühl bei der Sache. Denn es schien mir so als wenn er mehr von ihr wollte. Die beiden würden so etwas natürlich nie eingestehen. Das habe ich ihr auch so gesagt und sie hat beteuert, dass nichts sei und ich ihr mehr vertrauen solle.
Ich hab es versucht unter den Teppich zu kehren und mir gedacht, dass solange ich nichts mehr von Ihm höre, kann ich damit leben. Jetzt haben sie einen gemeinsamen Segelkurs wo sie sich täglich für stunden sehen und zu zweit in einem Boot sitzen. Das hat das Thema wieder entfacht.
Ich denke mir ganz simpel. Er hilft ihr wenn sie Hilfe braucht. Er ist es der sie mehr zum lachen bringt als ich. Er ist da und ich nicht. Wie passe ich da noch hinein? Wie kann ich da mithalten? Meine Sorge ist dass wir nur Menschen sind und es bei ihr irgendwann *Klick* machen wird.

Ist es fair von mir zumindest du erwarten dass die 1:1 treffen nicht mehr stattfinden und Sie sich nur noch als Teil einer Gruppe treffen?
Eifersucht ist ein echt mieses Gefühl!

...zur Frage

Nein, das ist nicht fair von dir.

Ich kann verstehen, dass es schwer für dich ist diese Freundschaft zu akzeptieren, da er sie so oft sehen kann und du nicht. Aber Freundschaft auch zwischen verschiedenen Geschlechtern ist normal und sollte auch in einer Beziehung möglich sein. Und zu einer Freundschaft (unabhängig vom Geschlecht) gehört es dazu, sich zu treffen (auch zu zweit), sich gegenseitig zu helfen und bei gemeinsamen Interessen diese auch gemeinsam auszuleben.

Was du über eure Beziehung schreibst, klingt doch an sich sehr gut und als wäre es wirklich etwas ernstes mit Zukunft, sonst wärt ihr nicht trotz Entfernung schon so lange zusammen! Warum also bist du dir da so unsicher und vergleichst dich mit ihrem besten Freund? Du schreibst außerdem, du kannst dir eine Zukunft mit ihr vorstellen und hoffst, dass sie das auch so sieht. Warum hoffst du das nur und weißt es nicht? Rede doch Mal mit ihr darüber! Wie lange müsst ihr noch entfernt voneinander wohnen, wann könntet ihr zusammen ziehen? Wenn man da ein klares determiniertes Ziel vor Augen hat, kann das auch helfen, mit Freude nach vorn zu schauen und die gemeinsame Zukunft besser planen zu können.

...zur Antwort

2 Männer innerhalb von 24 h könnte schon sein, aber dann eben mit dem einen am einen Tag und mit dem anderen am nächsten. Das eine war eine einmalige Sache mit einem Kumpel und das andere eine f+, in einer festen Beziehung war ich zu dem Zeitpunkt nicht.

...zur Antwort

Das kann schon länger als ein Jahr dauern. Auf jeden Fall länger als 6 Monate, denn in den ersten Monaten hat man noch die rosarote Brille auf und ist frisch verliebt, da sieht man oft über Dinge hinweg, die einem später dann am Partner auffallen und einen stören. Außerdem sollte man schon Mal ein paar gute und schlechte Phasen gemeinsam durchlaufen haben, um zu wissen, dass es auch in schlechten Zeiten passt und man da zusammen durch kommen kann.

...zur Antwort

Wenn ihr beide das wollt, euch bereit fühlt, über die möglichen Folgen aufgeklärt seid und verhütet könnt ihr (nach deutschem Recht) Sex miteinander haben. Ich würde euch aber empfehlen, erst Mal mit petting anzufangen, den Körper des anderen kennenzulernen und zu lernen, was dem anderen gefällt und was nicht, falls ihr das noch nicht gemacht habt. So könnt ihr wenn es dann soweit ist für ein gutes Vorspiel sorgen.

...zur Antwort

Die Katze braucht überhaupt keine Milch. Wasser gibt's zum trinken in mehreren Näpfen oder Trinkbrunnen in der Wohnung verteilt (nicht neben dem Futter!) und ansonsten gutes Nassfutter als Hauptnahrung 3x am Tag.

...zur Antwort

Toxisch sein ist nichts erstrebenswertes in einer Beziehung, da leidet die andere Person nur drunter und die Beziehung auch.

...zur Antwort

Ja, am Anfang ist der Zyklus meist noch sehr unregelmäßig, da dein Körper sich mit den Hormonen erst einpendeln muss. Das kann einige Monate bis wenige Jahre dauern. In der Zeit spricht man auch noch nicht von überfällig sein, da du ja noch keinen regelmäßigen Zyklus hast, also auch noch gar nicht weißt, wie lang dein Zyklus normalerweise ist.

...zur Antwort
Nein, partnerschaft hat sich erst im nachhinein so ergeben

Das mit dem gezielt jemanden kennen lernen, um zusammen zu kommen, funktioniert meiner Erfahrung nach für mich nicht, da ich dann von Anfang an die Erwartung habe, dass es jetzt klappen muss und Gefühle entstehen müssen, aber unter diesem Druck passiert das natürlich nicht.

...zur Antwort