Erzengel im Christentum?

10 Antworten

Die jüdische Tradition benennt sieben Erzengel: Gabriel, Michael, Jeremiel, Raguel, Raphael, Sariel und Uriel. 

Im Islam glaubt man an vier Erzengel: Gabriel, Michael, Asrael und Israfil. 

Im Katholizismus gibte es diese vier Erzengel: Gabriel, Michael, Raphael und Uriel. Was sagt die Bibel? Gibt es mehrere Erzengel?

Die Bibel sagt, dass es nur EINEN Erzengel gibt — Michael.

Was bedeutet der Begriff ERZ-Engel?

Die Vorsilbe „Erz“ bedeutet „Oberster“ oder „Haupt“. Demnach kann es nur einen einzigen ERZ- oder Haupt-Engel geben — den obersten aller Engel.

In der Bibel kommt „ERZ-Engel“ an keiner Stelle im Plural vor. 

In 1. Thessalonicher 4:16 ist von der Vorrangstellung des Erzengels die Rede. Hier wird auf den auferstandenen Jesus Christus Bezug genommen: 

„Der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes, und die in Gemeinschaft mit Christus Verstorbenen werden zuerst auferstehen.“

In der Bibel werden nur zwei Engel mit Namen genannt — „Gabriel“ und „Michael“. Und nur „Michael“ wird als ERZ-Engel (oberster aller Engel) bezeichnet (Judas 9).

In Daniel 10 u. 12 wird Michael als „einer der ersten Fürsten“ bezeichnet. Er wird auch „der Fürst des Volkes Daniels“ genannt, „der große Fürst, der zugunsten der Söhne ... [des] Volkes [Daniels] steht“.. 

Demnach war Michael derselbe Engel, der die Israeliten durch die Wildnis führte (2. Mo. 23:20, 21, 23; 32:34; 33:2), denn „der Erzengel Michael wurde mit dem Teufel uneins und setzte sich mit ihm wegen des Leibes Mose auseinander“ (Judas 9).

Die Bibel zeigt, daß sich der Name Michael auf Gottes Sohn bezog, bevor er den Himmel verließ, um Jesus Christus zu werden, und ebenso nach seiner Rückkehr. 

Es gibt nur einen Engel, den Gott zum Obersten oder Haupt der himmlischen Heerschar bestimmt hat. Gemäß 1. Thes. 4:16 ar das Jesus Christus.

Die dort erwähnte Stimme, die diesen gebietenden Zuruf erschallen läßt, deutet auf die große Autorität hin, die Jesus jetzt als „König der Könige und Herr der Herren“ besitzt (Mat. 28:18; Offb. 17:14). 

Wenn die Bezeichnung „Erzengel“ nicht auf Jesus, sondern auf andere Engel angewandt würde, so wäre die Erwähnung der „Stimme eines Erzengels“ — Jesus betreffend — nicht passend. In diesem Fall würde dieser Begriff eine Stimme bezeichnen, die weniger Autorität hätte als die des Sohnes Gottes. Dann wäre nicht Jesus der „König der Könige“ und „Herr der Herren“, sondern ein anderer Engel. Damit würde sich die Bibel — Jesus betreffend — an vielen Stellen widersprechen.

Es gibt auch andere Stellen, die nachweisen, daß Michael tatsächlich der Sohn Gottes ist. 

Nachdem Daniel zum erstenmal auf Michael hingewiesen hatte (Daniel 10:13), schrieb er eine Prophezeiung nieder, die sich erst in der „Zeit des Endes“ erfüllen sollte (Daniel 11:40), und erklärte dann: 

„Und während jener Zeit wird Michael aufstehen, der große Fürst, der zugunsten der Söhne . . . [des] Volkes [Daniels] steht“ (Daniel 12:1). 

Michaels ‘Aufstehen’ sollte mit einer „Zeit der Bedrängnis“ verbunden sein, „wie eine solche nicht herbeigeführt worden ist, seitdem eine Nation entstanden ist, bis zu jener Zeit“ (Daniel 12:1). 

In Daniels Prophezeiung bezieht sich der Ausdruck „aufstehen“ häufig auf die Handlung eines Königs, entweder wenn er seine Macht antritt oder wenn er in seiner Eigenschaft als König erfolgreich vorgeht (Daniel 11:2-4, 7, 16b, 20, 21). 

Das stützt die Schlußfolgerung, daß Michael Jesus ist, da Jesus der von Gott eingesetzte König ist, beauftragt, in Harmagedon alle Nationen zu vernichten (Offb. 11:15; 16:14-16).

In Offb. 12:7, 10, 12 wird Michael im Zusammenhang mit der Aufrichtung des Königreiches Gottes besonders erwähnt und dieses Ereignis mit Schwierigkeiten für die Erde in Verbindung gebracht: 

„Und Krieg brach aus im Himmel: Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen, und der Drache und seine Engel kämpften. Und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen: ‚Jetzt ist die Rettung und die Macht und das Königreich unseres Gottes und die Gewalt seines Christus herbeigekommen, denn der Ankläger unserer Brüder ist hinabgeschleudert worden ... Darum seid fröhlich, ihr Himmel und ihr, die ihr darin weilt! Wehe der Erde und dem Meer.‘ “ 

Von Jesus wird später gesagt, er führe die himmlischen Heere im Krieg gegen die Nationen der Erde an (Offb. 19:11-16). 

Das würde für die Nationen eine Periode der Bedrängnis bedeuten, die mit der „Zeit der Bedrängnis“ nach dem Aufstehen Michaels in Verbindung stehen würde (Daniel 12:1). 

Da der Sohn Gottes mit den Nationen Krieg führen soll, ist es nur vernünftig anzunehmen, daß er es war, der vorher mit seinen Engeln gegen Satan und dessen Engel gekämpft hatte.

„Michael“ ist daher der einzige Name, der direkt mit dem Wort „Erzengel“ in Verbindung gebracht wird.

(Entnommen sinngemäß aus verschiedenen Quellen von Zeugen Jehovas)

Raffael wird ebenfalls in der Bibel erwähnt: im Buch Tobias bzw Tobit.

1
@anonymos987654

Danke für den Hinweis.

Das Bibelbuch Tobit jedoch gehört nicht zu den von Gott inspirierten Schriften (2. Tim. 3:16). Es gehört zu den Apokryphen.

Das Buch Tobias / Tobit enthält absurde Passagen über Wunder in Verbindung mit Zauberei (Tob. 6:4 [5], 8, 9, 17; 8:2, 3; 11:8-13; 12:3), was göttliche Inspiration ausschliesst.

Liebe Grüsse ...

4

Es steht nur etwas von Michael in der Bibel geschrieben. Also namentlich erwähnt.

Ein paar mal wird der Thron Gottes genauestens beschrieben, wie zb in hesekiel oder in der Offenbarung. Diese Beschreibungen müssen natürlich identisch sein, denn Gott ändert sich nicht, auch nicht wie die geistliche Welt aufgebaut ist.
Hesekiel spricht von einem Wagen mit 4 Rädern und 4 lebendigen Wesen, was die 4 Erzengel sind, die den thron Gottes umgeben. Rest kannst selbst nachlesen, auch wenn du nicht ganz verstehen wirst warum es genau so erklärt wird ^^

Auch Johannes sah in der Prophezeiung in der offb den thron Gottes, so wie er exakt aussieht. Auf der Bundeslade waren 4 Edelsteine, die ebenfalls die 4 lebendigen Wesen symbolisieren. Denn Gott wird in der Mitte dieser cherubim herabkommen. Alles was dieses Zelt und die Bauweise angeht, hat Mose im Himmel gesehen und sollte es gemäß dem Bild nachbauen. Dieses Zelt ist ein Schatten und abbild der himmlischen Dinge (heb8,5) jedes Teil aus dem Zelt hat eine geistliche Bedeutung, die man verstehen sollte, so wie auch das passahmahl ein Schatten und abbild der himmlischen Dinge ist. Es beschreibt nur etwas, es gibt einem kein ewiges Leben nur weil man Brot vom Bäcker isst und Traubensaft trinkt.

Uriel wird zwar auch oft erwähnt, aber in der Bibel taucht er nicht auf.


Im esoterischen Bereich dagegen gibt es noch weitere Erzengelnamen.


Manche sprechen von 7 Erzengeln.


Ok, danke!

0

So wie die Welt des Sichtbaren, hat Gott auch (für uns im Normalfall) eine Welt des Unsichtbaren geschaffen.

Manchmal aber öffnet uns Gott die Augen für diese Welt: 4.Mose 22,31; Jes 6; Lk 1,11; Lk 1,28; Mt 28,5; Apg 12,7; Offb

Das beantwortet aber irgendwie nicht seine Frage. Jeder kann stellen mit Engeln raussuchen, doch Gott hat einem damit noch lange nchts erklärt oder gar Augen geöffnet.

2
@HansBeckerSamu

Letztlich kann sich jeder die Frage, wie sie oben formuliert ist, bei www.wikipedia.de selbst heraussuchen. Das ist nicht schwer.

Ich dachte mit meiner Antwort etwas weiter zu führen nachdem ich die Antworten der anderen gelesen habe. 

0

Ich möchte wirklich nicht böse klingen. Aber denkst du, dass Gottes Wort durch Wikipedia erklärt werden kann? Menschengedanken haben Wikipedia gefüllt, nicht gottesgedanken. (joh3,31) die von der Erde sind reden von der Erde...

2
@HansBeckerSamu

Wikipedia spiegelt in vielem das Wissen der Menschen zu bestimmten Themen. Wenn die Frage darauf abzielte, ist es sinnvoll dieses Medium einzusetzen.

Wie ich gerade sehe hast du dich selbst auch um eine Antwort bemüht. Lobenswert, wie du die Bibel duchsucht hast, um eine fundierte Antwort zu geben. Find ich echt gut.

0
@AngelaHoppe

Vielen Dank ^^
Aber es ist kein Wunder, wenn junge Menschen im Glauben aufwachsen und ihr Glaubensleben darin besteht, bei Wiki nach Bibelfragen antwort zu finden. Man hat sehr den Fokus verloren, wobei es eigentlich geht, da braucht man sich nicht wundern, wenn man Gott alle 2 Wochen infrage stellt :D wenn ihr fragen habt, dann wendet euch als aller erstes an die Bibel und tut nach den Worten, denn Wiki wird uns nicht ins Himmelreich leiten können. Wenn der Pastor die Frage nicht beantworten kann, soll er auf den Fokus hinweisen und nicht wie sehr viele einfach raten, was es bedeuten könnte. Der Fokus ist doch das Wort Gottes und so sollte es auch gehandhabt werden. Zudem die Verheißung, dass es eine Zeit geben wird, wo wir alles verstehen können.(joh16,3) denn dieses Wort, wenn man es erkennt, es ist der Weg, wie Jesus auch von sich gesagt hat. Joh14,6-7 

1

Was möchtest Du wissen?