Christus trägt auch nach seiner Kreuzigung die Mahle an Händen und Füßen und an der Seite. Jesus wusste schon am Abend zuvor, was ihm bevorstand. Und er hat seinen Vater dreimal gebeten, dann Kelch an ihm vorbeigehen zu lassen. Aber er hat den Willen seines Vaters am Ende angenommen.

Er hat den Tod am Kreuz für uns angenommen. Respektlos ist deine Gleichsetzung eines Opfers eines Gewaltverbrechens mit der Selbstaufopferung Jesu.

Und Jesus ist nicht im Tod geblieben - Er ist auferstanden und hat damit dem Tod die Macht genommen.

...zur Antwort

Am einfachsten redest du mit dem Pfarrer deiner nächsten Gemeinde und bittest um die Taufe. So wird man Christ.

Normalerweise sollte er dir einen Unterricht anbieten.

...zur Antwort

Mikroplastik ist bereits in Speisefischen und Meeresfrüchten. Es ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch für uns.

Wenn du PVC verbrennst, entstehen giftige Gase. In Geisternetzen verfangen und sterben immer wieder Tiere und Plastiktüten werden mit Quallen verwechselt und fälschlich von Schildkröten und anderen Tieren gefressen.

...zur Antwort

DIe zwei Quellen Theorie ist ein Ansatz, Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Matthäus, Markus und Lukas zu erklären. Letztlich war da niemand, der den Entstehungsprozess begleitet hätte.

...zur Antwort

Das ist ein Umdenken, das langsam immer weiter um sich greift. Aber Tiere in ihrem natürlichen Habitat zu schützen, kostet Geld. Dafür muss ein Verständnis wachsen.

https://www.youtube.com/watch?v=reAgFdU40FU

...zur Antwort
Röm 8,18 Denn ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll. 19 Denn das ängstliche Harren der Kreatur wartet darauf, dass die Kinder Gottes offenbar werden. 20 Die Schöpfung ist ja unterworfen der Vergänglichkeit – ohne ihren Willen, sondern durch den, der sie unterworfen hat –, doch auf Hoffnung; 21 denn auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes. 22 Denn wir wissen, dass die ganze Schöpfung bis zu diesem Augenblick seufzt und in Wehen liegt.
...zur Antwort

Am Anfang der Bibel heißt es:

1Mo 1,14 Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht. Sie seien Zeichen für Zeiten, Tage und Jahre 15 und seien Lichter an der Feste des Himmels, dass sie scheinen auf die Erde. Und es geschah so. 16 Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht, das den Tag regiere, und ein kleines Licht, das die Nacht regiere, dazu auch die Sterne. 17 Und Gott setzte sie an die Feste des Himmels, dass sie schienen auf die Erde 18 und den Tag und die Nacht regierten und schieden Licht und Finsternis. Und Gott sah, dass es gut war. 19 Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.

In allen Völkern gibt es schon Astrologie. Das alte Testament macht sich lustig: Es sind nur Lichter, die Gott an den Himmel gesetzt hat - Nicht irgendwelche Schicksalsmächte vor denen man sich fürchten muss.

...zur Antwort

Weiß Weiß ist die Farbe des ungebrochenen Lichtes, des Glaubens, des Vollkommenen, der Ewigkeit, Unschuld, Reinheit, Wahrheit und Eindeutigkeit. Sie schmückt zu den sogenannten Christusfesten wie Weihnachten, Epiphanias, Gründonnerstag, Ostern, Himmelfahrt sowie Trinitatis den sakralen Raum.

...zur Antwort

Die Knorpelfische (Chondrichthyes - von altgr. chondros = Knorpel, Korn + ichthyes = Fische) sind eine Klasse der Wirbeltiere (Vertebrata). Zu ihnen gehören die Haie (Selachii) mit mehr als 500 Arten, die Rochen (Batoidea) mit über 600 Arten, sowie die weniger bekannten Seekatzen (Chimaeriformes) mit 34 Arten.

Die Welsartigen (Siluriformes) sind eine Ordnung der Knochenfische, die mit etwa 4020 Arten in ca. 500 Gattungen und ca. 40 Familien weltweit hauptsächlich in Süßgewässern verbreitet ist.

...zur Antwort

Spezielle Solarien bestrahlen Pferde mit Rotlicht. Die Infrarot-Wärmetherapie für Pferde unterstützt die Muskulatur nach dem Sport sich zu entspannen.

Ein Pferdesolarium ist sinnvoll für: Zum Aufwärmen der Muskulatur und anregen der Durchblutung vor dem Reiten. Schnelles Trocknen nach dem Reiten, um das Risiko einer Erkältung zu mindern und das Immunsystem zu stärken. Gleichzeitig unterstützt es die Regeneration der Muskulatur.

...zur Antwort

Ja, das ist normal. Komm mit dem Futter von der Seite - Nicht wie ein Raubtier von oben.

...zur Antwort

Du solltest dir keine unnötigen Sorgen machen. Am Kopf sitzen Drüsen, mit denen sie markieren. Genieße die Vertraulichkeit und gib beiden Katzen die gleiche Aufmerksamkeit.

...zur Antwort