Wieso behaupten die Zeugen Jehovas, dass Jesus an einem Pfahl gestorben ist und dass das Kreuz ein heidnisches Symbol ist?

Hallo. Wieso behaupten die Zeugen Jehovas, dass Jesus an einem Pfahl gestorben ist und dass das Kreuz ein heidnisches Symbol ist?

1. Zeugen Jehovas behaupten, dass das Kreuz in nichtchristlichen Religionen weit verbreitet ist. Zeugen Jehovas behaupten auch, dass die Azteken und andere südamerikanische Völker das Kreuz kannten. Als nächstes behaupten Zeugen Jehovas, dass die Ägypter und Babylonier das Kreuz auch kannten.

2. Zeugen Jehovas behaupten, dass das Kreuz heidnisch ist, aber das Pfahl keinen heidnischen Ursprung hat.

3. Zeugen Jehovas behaupten, dass Jesus an einem Pfahl gestorben ist und dass das altgriechische Wort staurós Pfahl bedeutet.

Wenn wir uns aber die Tatsachen ansehen, dann sieht es anders aus:

1. Im Mithraskult gab es auch Mahlzeiten mit Brot und Wein. Anhänger heidnischer Religionen haben auch Blumen in ihre Tempel gestellt. Anhänger heidnischer Religionen haben sich auch die Zähne geputzt.

2. Jesus selbst hat es nicht gestört, dass es im Mithraskult Mahlzeiten mit Brot und Wein gab. Manche Christen schmücken sich ihre Anbetungsstätte auch mit Blumen, obwohl es Anhänger heidnischer Religionen auch tun. Anhänger heidnischer Religionen haben sich auch die Zähne geputzt und Christen und Zeugen Jehovas tun das auch. Nur weil etwas in anderen Völkern vorkommt, ist es nicht heidnisch. Das Kreuz ist kein heidnisches Symbol, es ist genau andersrum:

Der Pfahl ist ein heidnisches Symbol. Es ist das Symbol von der Göttin Aschera.

3. Zeugen Jehovas schrieben in ihrem Buch ,,Unterredungen" folgendes:

„Selbst bei den Römern scheint das Wort crux ursprünglich einen aufrechten Balken bezeichnet zu haben… Wurde ein solcher Balken bei der Hinrichtung des Sohnes Gottes verwendet? Es ist bemerkenswert, daß der dazu benutzte Gegenstand auch mit dem Wort xylon bezeichnet wird. Gemäß Langenscheids Großwörterbuch Griechisch-Deutsch bedeutet dieses Wort: ‚Holz; insb.: a) Stück Holz, Scheit. b) … ß) Baumstumpf, übh. Baum … 2 … b.) Stock, Knüttel, Prügel. c) Stange … g) … Marterholz.‘“

Interessant ist, dass Zeugen Jehovas g) weglassen. Denn bei g) steht Kreuz. Wir haben auch außerbiblische Quellen, die belegen, dass die Leute damals gekreuzigt wurden. Z.B. Lucian von Samosata, Platus, Seneca usw.

Wir haben auch archäologische Belege dafür, dass die Menschen damals gekreuzigt wurden. Z.B. hat man in Herculaneum bei Ausgrabungen in einem Privathaus einen hölzernen Altar mit einem Kreuz gefunden.

Da die Hinrichtungsart römisch war, ist staurós nur eine Übersetzung. Lateinisch hieß es crux = Kreuz

Wieso behaupten Zeugen Jehovas dann, dass Jesus am Pfahl starb und dass das Kreuz ein heidnisches Symbol ist, obwohl der Pfahl ein heidnisches Symbol ist?

LG

...zur Frage

Weil in den urtext von einen Pfahl gesprochen wird.

Und warum soll man es verehren an den Jesus gestorben ist. Siehe jw. Org

...zur Antwort

Sage das bitte deinen Arzt. Notfalls bekommst du eine anderes Medikament

...zur Antwort

Gehe suf

Jw. Org dort erfährt du die Wahrheit

...zur Antwort

Alles wegtun

...zur Antwort

Selbstbildnis von Albrecht Dürer Nürnberg

...zur Antwort