eingeladene Gäste bestellen das teuerste Essen auf der Karte?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

ich würde nie das teuerste Gericht bestellen, das ist ja peinlich 76%
ich würde bestellen was ich mag, egal was es kostet 24%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich würde nie das teuerste Gericht bestellen, das ist ja peinlich

Die Faustregel ist: Bestelle nie ein Gericht, das teuer ist als das, was der Gastgeber bestellt, aber auch nicht unbedingt das billigste auf der Karte.

mega Antwort, das klingt echt nach gutem Benehmen (Knigge) . Danke

1

Wenn der Gastgeber aber sagt, er hätte kaum Hunger und nur eine Tagessuppe bestellt, kommst du mit dieser Regel aber an Grenzen, wenn du nicht hungrig vom Tisch aufstehen willst. ;)

1
@JaquesSchabrack

Wenn mich jemand zum Essen einlädt und dann sagt, er habe keinen Hunger, dann würde ich versuchen, die Stimmung einzuschätzen. Kann dann schon sein, dass er das auch aus finanziellen Gründen so macht - dann würde ich mir was von den billigeren Sachen aussuchen. Wenn er aber sagt: Ah, probier mal die Entenbrust, die hatte ich gestern, ich bin noch total satt, daher heute nur Tagessuppe für mich, dann würde ich auch die Ente nehmen. Ist ja immer eine Frage der Einschätzung, und daher ist das oben gesagte auch nur eine Faustregel.

2
@FataMorgana2010

Mit Faustregeln ist das halt auch immer so eine Sache; sie taugen in individuellen Situationen recht wenig. Ich persönlich finde diese Regel auch überholt. Wenn ich jemanden einlade, dann soll er doch nehmen was er möchte und nicht aus Rücksicht, die vielleicht gar nicht nötig ist, etwas anderes nehmen, nur weil sein favorisiertes Gericht mehr kostet, als das was ich bestelle.

1
ich würde nie das teuerste Gericht bestellen, das ist ja peinlich

Ich finde es unhöflich, wenn man sich bewusst das teuerste Essen aus der Karte auswählt. Immerhin hätte ich ein schlechtes Gewissen der Person gegenüber, die mich einladen würde. Selbst wenn derjenige, der zahlt, viel Geld hat und auch beteuert, dass ich mir aussuchen dürfte, was ich wollte.

Generell neige ich nicht dazu, mir das teuerste Gericht der Speisekarte auszusuchen und dabei ist es völlig egal, ob ich eingeladen bin und ob der Gastgeber dieses Gericht gerne zahlen würde. Die teuren Gerichte sind mir manchmal einfach zu exquisit, das entspricht einfach nicht meinem Geschmack. Ich mag weder feinstes Fleisch, noch muss ich Delikatessen haben, eine einfache Pizza oder ein Nudelgericht genügt meinen Ansprüchen oft vollkommen. Ich schaue jedoch immer zuerst vorrangig, was mir schmecken würde, erst dann stellt sich meist heraus, dass das von mir ausgewählte Gericht, sowieso eher im unteren Preissektor liegt.

ich würde bestellen was ich mag, egal was es kostet

Wenn jemand zum Essen einlädt, dann gehe ich davon aus, dass er/ sie es gerne macht, dass ihn die Rechnung nicht in den finanziellen Ruin treibt und dass er das Restaurant passend zu seinen Möglichkeiten ausgewählt hat.

Weder würde ich bewusst das günstigste, noch das teuerste Gericht auswählen und die Einladung ausreizen, sondern schlicht und ergreifend im angemessenen Rahmen das, was mir schmeckt.

Ich bin auch schon von Menschen eingeladen worden, die sehr wenig Geld haben. Dann eben zu einem Essen zu Hause, das nicht teuer, aber mit viel Liebe zubereitet war. Es kommt auf die Geste an und den Rahmen bestimmst Du und nicht die Gäste.

ich würde bestellen was ich mag, egal was es kostet

Damit muss man rechnen wenn man andere einlädt. Der richtige Weg wäre hier auch von vorne herein ein Lokal auszusuchen was nicht so teuer ist.

Ich bestelle das, was mir schmeckt und mich auf der Karte am meisten anspricht, ohne auf den Preis zu schauen. Wenn es zufälligerweise das teuerste Gericht ist, dann ist das so. Ich lade niemanden zum Essen ein, wenn ich mir das eigentlich finanziell nicht erlauben kann.

Was möchtest Du wissen?