Die Eltern meiner Freundin mögen mich nicht wegen Geld?

20 Antworten

Das ist manchmal einfach so,Menschen sind immer neidisch auf andere,die mehr haben. Ich erlebe es selbst auch,mein Mann  verdient auch ganz gut Geld,und ich arbeite zwar als Lehrerin an einer Grundschule,das tue ich aber auch mehr weil es mir Spaß macht,das gebe ich zu. Meine Kollegen machen auch mal blöde Sprüche wenn ich ins Lehrerzimmer reinkomme oder mit einem Mercedes auf dem Parkplatz parke,nach dem Motto: "Die Christin arbeitet ja nur aus Spaß hier." Das ist auch der Grund,warum mein Mann und ich uns auch gerne mit ähnlichen Menschen treffen wie wir treffen, die haben die gleichen Probleme und sowas...wenn du deine Freundin wirklich liebst,mach dir doch keine Sorgen über ihre Eltern...du liebst sie doch wegen ihr und nicht ihrer Eltern. Trefft euch doch mal nicht bei ihr zu Hause,dann musst du dich nicht über ihre Eltern ärgern. Vielleicht mögen sie dich auch aus einem anderen Grund nicht,vielleicht kannst du sie mal fragen...

Ich hoffe ich konnte dir helfen,ich wusste nicht,das ich mit 43 noch Beziehungstipps gebe :)

Viele Grüße, Christin :)

P.S Tut mir Leid wenn Rechtschreibfehler vorhanden sind,aber die Tastatur von meinem Handy spinnt irgendwie mit dem Großschreiben... :)

Hallo!

Es kann sein, dass du vllt. auf die Eltern deiner Freundin arrogant, anmaßend & provozierend rüberkommst. Oder dass sie einfach an sich ohne Begründung was gegen dich haben, denken dass du schlechter Umgang für das Mädel seist, oberflächlich, affektiert usw. -------> ich kenne das, da man mir (auf dem Land, wo man unter den Kiddies meist den getunten Astra oder Golf hat^^) als auch noch vorhält, wieso ich mir mit 22 einen gebrauchten Mercedes der C-Klasse gekauft habe (bar bezahlt) & das mit Arroganz oder Größenwahn in einem Atemzug bringt.. obwohl das Ding weniger kostete als mancher von Mama & Papa gesponserter neuer Kleinwagen wohlgemerkt^^

Oder kommst du vllt. echt einfach total großkotzig auf sie rüber, provozierst sie & bist in ihren Augen ein Prahlhans und Aufschneider, der seine Reichtümer vorführt und mit Imponiergehabe und Genuss zeigt.. sorry, aber das finde auch ich ziemlich peinlich & prollig.. hier gab's auch 'nen Arztsohn, der mit 18 den A3 S-Line hatte & damit sowie mit der Privatschule und dem Privattennislehrer prahlte wo er gekonnt hat^^ den haben auch alle gemieden: Er war der Inbegriff eines verwöhnten dilettantischen Laberkopfs, der alle provozierte & aneckte, ohne was zu können.

Ich kenne dich nicht, aber es muss 'nen Grund haben, wieso die Eltern deiner Freundin dich nicht mögen. Meine Meinung: Selbst wenn man die Kohle hat muss man es nicht raushängen. Tut man es, macht man sich idR unbeliebt & erwirbt sich den Ruf eines arroganten "Mackers", selbst wenn man persönlich evtl. garnicht so ist!

Gerade auf dem Land ist das ein Thema -------> daher die Frage: Lebt ihr auf dem Land & stammt sie aus einer "Arbeiterfamilie" oder der "Mittelschicht" mit Reihenhaus, VW-Passat, Kleingarten & Mischlingshund? Da kann ich mir das schon vorstellen dass die Eltern so reagieren.. zumal da evtl. auch eine Art Neid dahintersteckt auch wenn dazu die wenigsten stehen (das aber nicht als Freibrief ansehen).

Vllt. wäre es Hilfreich wenn du den Dialog suchst & einfach versuchst ihnen zu zeigen, dass du  kein verwöhnter Klischeehafter "von Beruf-Sohn" und Dauerstudent bist, der auf Papas Kosten lebt & dazu 'nen fettes Sportcoupé pilotierst sondern alle Vorurteile über den Haufen wirfst.. das wäre mMn die einzige Lösung. 

Ansonsten steht diese Beziehung unter einem ganz schlechten Stern & ich frage mich ob das was bringt, wenn ihr euch heimlich trefft.. das macht auch nicht glücklich -------> höre dir evtl. mal das Lied "Und nicht mal jetzt" von Peter Alexander an, der besingt so 'ne Geschichte und das sehr Anschaulich wie ich finde.. müsste aus den 80ern stammen.

Ich rate dir nur reinen Tisch zu machen.. denn auf Dauer gehen solche Heimlichtuereien nicht gut!

Alle guten Wünsche..!

Auf Geld-Neid trifft man häufig.
Menschen, die Geld haben, glauben allerdings oft, dass andere auf sie neidisch sind. Das muss aber nicht unbedingt stimmen. Als ich noch zu Studiumzeiten weniger Geld hatte als heute, empfand ich es als schlimm, wofür manche wohlhabendere Leute ihr Geld ausgeben, also für sinnlose Gegenstände wie überteuerte Uhren, Autos, das 1000. Paar Schuhe, das 30. Handy in der Sammlung. All sowas. Heute sehe ich das noch immer so.

Du meinst, du hast ihr teuere Geschenke gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass ihre Eltern das nicht gut finden, weil sie Angst haben, dass sich ihre Tochter zu sehr daran gewöhnt, sich darauf ausruht/verlässt und ihren Werdegang (Arbeit, Ausbildung, Studium etc.) nicht mehr wichtig genug nimmt und nachlässt. Und dann bist du weg und sie steht da. (Ja, auch wenn es momentan nicht danach klingt; man weiß eben nie, was passiert.)
Zusätzlich kann ich mir vorstellen, dass ihre Eltern Angst haben, ihre Tochter zu verlieren, dass ihr z. B. früh zusammenzieht und sie nicht mehr so wichtig sind. Das sind legitime Sorgen von Eltern.

Kleine Gesten sind schön, aber vielleicht überlegst du, ihr besser keine teuren Geschenke mehr zu machen und sie stattdessen in anderen Dingen seelisch zu unterstützen, wie für die Schule lernen oder was auch immer sie gerade tut.

Ein sachliches Gespräch mit den Eltern ist eine gute Idee. Aber vielleicht kommst du nicht gleich mit der Geld-Neid-Peitsche daher von wegen „Sind Sie neidisch auf mein Geld?“. Vielleicht hilft es eher zu untermauern, dass sie keine Angst haben brauchen, dass deine Freundin deinetwegen schlechter in der Schule (oder was auch immer) wird oder dass ihr nicht vorhabt überstürzte Dinge zu tun (wie zusammenziehen, Kinder bekommen).

Alles Gute

es kaun auch sein, das sie dich einfach nicht mögen, vollkommen ohne einen greifbaren grund.

letztendlich ist es schwer zu sagen woran das liegt.

eltern haben nunmal einen schutzinstinkt, und das sie angst haben, das ihre tochter nur ausgnutzt wird, kann ich verstehen.

auch wenn du dich vll selbst als bodenständig siehst, kann das in den augen von anderen leuten ganz anders aussehen.

wenn du heute das offene gespräch suchst, finde ich das sehr gut. mein tipp wäre vll ein versöhnliches angebot. sag den eltern doch, das du auch gerne sie besser kennen lernen möchtest, und das du gerne willst, das sie dich kennen lernen. frag, ob es für sie in ordnung ist, wenn ihr beide euch für denanfang erstmal bei ihr treff, wo die eltern in der nähe sind, und wo ihr z.B. mal beim abendessen ein wenig kontakt aufbauen könnt.

wenn sie dich dann besser kennen vertrauen sie dir vll was mehr. vll genug um dich mit ihrer tochter ausgehen zu lassen.

und ich würde das thema geld erstmal auslassen. beschuldige sie nicht, bzw leg ihnen nicht die worte in den mund. wenn sie nciht sagen wollen woran es liegt, oder vll nicht zugeben wollen, das das geld  sie verunsichert, dann lass ihnen das.

vll sind teure geschenke auch nicht das richtige, wenn bei geschenken der wert eines gegenstands wichtiger erscheint als der wille des schenkens, dann kann das sehr falsch aufgefasst werden.

vor allem wenn du sachen in einer preisklasse schenkst, die du niemals zurück erwarten kannst, dann kann sowas extrem stressig für duie andere person sein

viel glück

vor allem wenn du sachen in einer preisklasse schenkst, die du niemals zurück erwarten kannst, dann kann sowas extrem stressig für duie andere person sein

Sehr wichtiger und richtiger Punkt, DH!

1

du solltest mehr mit inneren Werten glänzen und vielleicht dein Auto, wenn es um die Eltern geht, einfach mal zu Hause lassen und mit der Bahn fahren. Scheinbar betont das Auto, vielleicht eine super teure Uhr, bestimmte Klamotten, dass du in einer oberflächlichen Beziehung mit deren Tochter leben könntest. Deshalb würde ich einfach auf das ganze Klimbim bei den Eltern verzichten. Oft kommt man sich durch Spieleabende und gemeinsame Grillabende, Bowling etc. näher. Aber selbst, wenn es mit den Eltern nicht perfekt passt, ist das auch relativ normal. Ich mache mir auch eher wenig Sorgen eine nette Freundin zu finden als um ihre Familie. Schon die eigene Familie ist nicht leicht, da sind fremde Familien natürlich umso schwerer XD (Ausnahmen bestätigen die Regel)

Was möchtest Du wissen?