Corsa B ein vernünftiges erstes Auto?


14.02.2020, 19:07

mit wie viel Euro habe ich denn in einer normalen Werkstatt für einen Zahnriemen am Corsa Mindestens zu rechnen?

5 Antworten

Hallo!

Der Unterschied in Sachen Fahrgefühl, Komfort, Raumangebot und Verarbeitung ist viel kleiner als gedacht; der Corsa-C war im Grunde eine Weiterentwicklung des im März 1993 eingeführten Modells und schon beim Erscheinen fast überholt. Als Ende 2001 Fiesta und Polo neu aufgelegt wurden, war der Zug abgefahren, der Corsa-C nur noch ein Fall für Stammkunden und ein Hauptgrund für Opels Misere.

Der B-Corsa ist ein an sich zäher Brocken und noch heute als Anfängerauto angemessen, wenn man einen Gepflegten findet. Teuer sind die nicht, der 1,4i mit 60 PS und der 1,0-12V mit 58 PS (Dreizylinder) reichen aus. Der 1,2i mit 45 PS ist zu schwach und ein Relikt aus dem Vorgängermodell. Die Benziner mit 75 oder 90 PS müssen es nicht sein, waren vorwiegend für den Einsatz mit Automatikgetriebe interessant.

In meiner Generation (bin ein 1990er) war der B-Corsa als Anfängerauto so beliebt, dass der Parkplatz der Berufsschule fast das ganze Spektrum an Farben die es für den Hocker gab abdeckte^^ es gab sogar das seltene Rotgold "Apache-Metallic". Damals war der okay, heute kann man es auch noch machen, findet man was Brauchbares.

Das ist ja jetzt kein Auto für immer, von daher bist du mit einem gepflegten "Rentnerauto" vom Type Opel-Corsa B sicher gut bedient und hast für 1500 Euro freie Auswahl mit Scheckheft, fünfstelliger Laufleistung und vielleicht sogar vollständig ohne Rost. Denke dir: Was heute noch lebt ist meistens gut; Ungepflegte wurden zumeist bereits 2009 durch die Abwrackprämie aus dem Verkehr gezogen oder in den Jahren danach vom TÜV.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Da würde ich schon fast eher auf den Corsa C gehen, muss ich ehrlich sagen.

Ich hatte selbst n Corsa C, ein sehr gutes Auto für das Geld. ABS war Standard, ebenso wie Front und Seitenairbags. Kopfairbags und ESP waren Sonderaustattung, haben aber auch recht viele genommen.

Der Corsa C hat das Rostproblem vom Vorgänger nicht mehr. Beim Motor solltest du nur vom 1,0 Liter Abstand halten, der zerlegt sich selbst. Der 1,2 Liter ist mit einer Steuerkette ausgestattet. Diese soll angeblich relativ häufig kaputt gehen, ich selbst habe mit dieser jedoch absolut keine Probleme gehabt. Auch kostet es nicht unbedingt mehr eine Steuerkette auszuwechseln im Vergleich zu einem Zahnriemen. Was du nimmst ist daher fast egal. Es liegt eher daran, wie gut du dran kommst.

Ich war mit dem Corsa echt zufrieden. Als 1,2 oder 1,4 Liter würde ich ihn dir empfehlen, deutlich mehr als der Vorgänger.

Wichtig noch, nur, damit du es weißt:

Hier der Unterschied zwischen einem Corsa B und C:

Corsa B:

https://www.youtube.com/watch?v=dmvBQOuSZiw

Corsa C:

https://www.youtube.com/watch?v=aPLCPByfbWE

Ich denke, das sagt so ziemlich alles aus. Beim Opel Corsa B jedenfalls hättest du nach dem Crash das Auto nicht mehr alleine Verlassen, beim Corsa C wärst du vermutlich einfach davon gelaufen.

Und sowas gäbe es da für dein Geld:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=289367505&airbag=FRONT_AND_SIDE_AND_MORE_AIRBAGS&climatisation=MANUAL_OR_AUTOMATIC_CLIMATISATION&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&features=ESP&fuels=PETROL&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=19000&makeModelVariant1.modelId=10&maxFirstRegistrationDate=2005&maxMileage=150000&maxPowerAsArray=103&maxPowerAsArray=KW&minFirstRegistrationDate=2000&minPowerAsArray=59&minPowerAsArray=KW&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&fnai=prev&searchId=eec805f6-82d4-107c-cfb6-26b7db0383c1

Beim Corsa B solltest du auf Rost an den Einstiegen, den Hinteren Radhäusern und den Rahmenendspitzen Vorne achten. Im Endeffekt ist der B nichts anderes als ein verkleideter A. Der 1,4er mit 60PS ist nicht schlecht und robust. Für mich ist einer der besten Motoren im B der 1,4 16V mit 90PS. Motorcode x14xe. Geht gut und säuft kaum was.

Der Zahnriemen beim x14xe ist nicht so wild der Riemensatz inkl Wasserpumpe dürfte so bei 100-120€ liegen. Dazu halt dann die Arbeit.

Der C wäre halt deutlich jünger. Bei beiden Modellen würde ich keinen der kleinen 3 Zylinder, also 1 liter Motore, nehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Versuche einen skoda fabia 2, die haben schon eine verzinkte Karosse. Die haben ausreichend Varianten verkauft. Gibt sogar eine Combivariante und die haben alle einen VW Motor drin. Ist auch ein Kleinwagen wie der corsa. Kannst du bestimmt mehr für dein Geld bdekommenWürde ich dir jdfs raten

Der Skoda ist deutlich teurer als der Corsa so der Hit sind die auch nicht.

3

Du hast das Problem ja schon genannt. Die Kisten haben einen VAG-Motor drin. Also einen weiten Bogen drum herum laufen.

Und verzinkte Karosse bringt auch nicht immer was. Mein Corsa rostet null, da hab ich schon genug Vollverzinkte Fahrzeuge gesehen, die mehr Rost haben...

1
@roboboy

Ich glaube du beurteilt Autos die du nicht kennst. Es war nur eine Dieselmotorvariante von dem Skandal betroffen wegen den Abgasen. Der Motor selber läuft nämlich astrein. Bleibe besser bei deinen Ratschlag. Von dem habe ich Kopfschmerzen bekommen...

2
@kasimir1978

VW Motoren sind kein Schrott, nur bei der einen im fabia 2 eingebauten Dieselvariante sind die vorgeschrieben Abgaswerte nicht eingehalten worden. Der Motor selber läuft störungsfrei. Skoda hat da aber nachgebessert das die steuerlichen Regelungen weiterhin gültig sind. Wer einen Benzinmotor nimmt hat damit null zu tun

2
@MarkoHansen

Nein, ich nicht. Aber du scheinst mir das zu tun. Denn im Gegensatz zu allen VWs, die ich kenne, läuft mein Corsa hervorragend.

Oder um es anders zu sagen: Der haltbarste VW, den ich je unter die Finger bekommen habe, ist bei 200.000 seinem Motor endgültig erlegen. Da zuckelte der nur noch rum.

Mein BMW hat über 250.000 auf der Uhr, läuft. Mein Mazda kratzt an den 200.000-keinerlei Motorprobleme. Läuft wie am ersten Tag. Der Corsa hat jetzt über 100.000 drauf-ohne eine Reparatur, nur Wartung. Und das weiß ich, weil er seit dem ersten Tag in der Familie ist. Der letzte Polo den ich in den Fingern hatte, ist bei knapp 100.000 von uns getreten. Kapitaler Motorschaden. Den Grund weiß ich gar nicht mehr. Die Besitzerin meinte nur, das wäre ja normal, VW das beste Auto und bei 100.000 Kilometern-mehr könne man ja nicht erwarten. Wow. Und das ist nicht die Ausnahme, die ich kenne, das ist die Regel.

0
@MarkoHansen

Ich hatte mich auf den Beitrag von roboboy bezogen. Falls Du es bemerkt hast.

1
@roboboy

Du trägst aber dick auf, da wäre ich doppelt vorsichtig. Du hast bestimmt übermenschliche fahrqualitäten. Ich glaube nichts von dem was du schreibst. Da stellen sich mir die Haare zu Berge 😂😂😂 Alles gut

2
@MarkoHansen

Warum sollte ich übermenschliche Fahrqualitäten haben? Weil meine Autos 250.000 Kilometer halten? Liegt daran, dass ich kein VW kaufe. Du kannst dir diene Haare meinetwegen auch Lockig zur Sonne wachsen lassen. Ich schreibe aus meiner täglichen Erfahrung mit den Teilen.

0
@MarkoHansen

Ich denke er hat nicht wirklich Ahnung von Autos und was eigentlich so im Werkstattalltag los ist.

2
@roboboy

PS: Der Mazda hat doch schon über 210.000 gelaufen, hab ich grad ausgerechnet. Hatte ich falsch im Kopf, sorry :D

0
@kasimir1978

Ach, wenn du meinst. Ich arbeite tatsächlich nicht mehr täglich an Autos. Meine Horrorkandidaten waren eigentlich Fahrzeuge wie z.B. der Panda. Niemals ein Corsa. Mir ist das in der Werkstatt stehen sowieso zu doof, deshalb bin ich inzwischen im Außendienst und mache völlig andere Dinge. Das tut aber nichts zur Sache.

Ebenso wenig tut es etwas zur Sache, ob du meinst, dass ich keine Ahnung habe. Ich weiß, dass ich weiß, wovon ich rede, das reicht mir...

0

''was würdet ihr einem Fahranfänger als lowbudget empfehlen, also um die 1500 kann auch gern teurer sein bis 2500€. Darf auch alt sein aber sollte schon Airbag haben.''

Auf jeden Fall keinen Corsa. Dann lieber eine Fabia 6y oder Polo 9n mit der 1,4 16V Maschine.

Woher ich das weiß:Beruf – Reifenhandel mit freier Werkstatt

Beide Autos die ich mit meinem 1,4 16V B Corsa reglemäßig gef.... hab

1
@DerBayer80

Freut mich für Dich. Kannste stolz drauf sein. Die Corsa's sind trotzdem extreme Rostlauben und da ist ein Fabia oder Polo sicher vorzuziehen.

2
@kasimir1978

Der hat schon gegammelt keine Frage. Aber die Polos und Skodas waren da auch nicht viel besser. Und der Corsa ging besser. ,😜 Gute B zu finden ist nicht ganz leicht. Da ist ein guter C leichter zu bekommen

0

Also ich weiß nicht wo du deine Informationen hernimmst. Meinen Corsa hab ich mit 15 Jahren letztes Jahr abgegeben-blieb aber in der Familie. Bis heute ist keine einzige Reparatur fällig gewesen, nur normale Verschleißteile wie Bremsen. Das Ding läuft und läuft und läuft, Rost ist keiner dran-und der steht draußen. Nur im Tankstutzen ist minimaler Flugrost.

Da lieber ein VAG-Produkt vor die Tür zu stellen wäre töricht.

0
@roboboy

Meine Informationen zu diesem Fahrzeug nehme ich aus meiner Erfahrung mit den Reparaturen an diesem Fahrzeug. Diese sind durch die Bank weg schlecht. Das Problem mit dem Rost ist sicher auch stark regional (hier Thüringen) unterschiedlich, aber hier schneidet der Polo oder der Fabia deutlich besser ab. Fabia und Polo die rosten auch, geb ich zu, aber noch im verträglichen Rahmen.

0
@kasimir1978

Ich nehme meine Erfahrungen aus dem Leben mit diesem Fahrzeug. Reparaturen hast du ja nur, wenn etwas kaputt geht-was ich bisher noch nicht hatte. Warte-gelogen. Einmal war vor ein paar Jahren der Scheibenwischermotor defekt. Kostenpunkt waren um die 20€, ich will ja nichts unterschlagen :D

0
@roboboy

Und ich nehme meine Erfahrungen aus den tagtäglichen Reparaturen an solchen Fahrzeugen. Ehrlich gesagt, sind da die Astra F,G und Corsa B,C eigentlich die letzten Kandidaten die man sehen will oder reparieren möchte. Dann lieber nen Fabia oder Polo. Sorry, ist halt meine alltägliche Erfahrung.

0
@kasimir1978

Astra F Corsa B kann ich voll Nachvollziehen. Halt ne Rostlaube. Und von Lopez völlig Totgespart.

Beim C kann ich es wirklich gar nicht mehr nachvollziehen. Das ist meiner Meinung nach ein super Auto. Am Astra G hab ich noch nie was gemacht, daher kann ich dazu nichts sagen.

0

Was möchtest Du wissen?