Brieffreundschaft ( mit Insassen/Inhaftierten)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Viele Frauen haben erotische Fantasien, in der ein Bad-Boy eine wichtige Rolle spielt. Irgend wann kommt aber der Häftling frei und dann stellt sich die Frage, ob man wirklich mit so einem Kerl zusammenleben will.

Vom Jack Unterweger, einem Österreichischen Mehrfachmörder weiß man, daß er mit hunderten Frauen im Briefkontakt stand, weil der " Häfenliterat"  so eine interessante Persönlichkeit war. Bei seiner vorzeitigen Entlassung aus dem Knast, pflegte er eine Dualistische Arbeitsteilung.

In der Nacht mordete er Prostituierte und bei Tage beglückte er die Damen, mit denen er im Knast Briefkontakt gehabt hatte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 16:14

Danke für deine Antwort ^^ aber es geht nur um briefkontakt ud nich um irgendwelche Phantasien, außerdem kann man nicht jeden Verbrecher in einen Sack werfen, es wird denk ich eine Erfahrung fürs leben, ich habe die Chance und werde diese somit auch nutzen :)

0
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 16:34

Wie schon erwähnt es geht über ne offizielle Seite und ist sicher, DAS waren echt nich meine Bedenken & die werde es auch nicht sein

0

Finde ich nicht schlecht.
Nur weil jemand im Gefängnis sitzt, muss er nicht für immer ein schlechter Mensch sein.
Einige ändern sich auch und nehme eine 2. Chance auch wahr.

Da sollte man auf jeden einzeln achten und nicht alle in einem Sack stecken!

Probiere es aus. Das ist sicher eine tolle Erfahrung für Dich. Und er kann Dir halt auch vieles aus der Haft erzählen. Wie das da so ist usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 16:03

genau, das waren so auch meine Gedanken als ich mich dazu entschlossen habe eine Brieffreundschaft anzufangen... ich werde es auf jeden Fall ausprobieren & meine Erfahrungen damit sammeln :)

1

Ich würde so etwas ehrlich gesagt nicht wollen .

Die sitzen da nicht grundlos . und am Helfersyndrom leide ich auch nicht .

Meine Meinung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 15:36

thx für deine Antwort, ja nicht jeder will & kann damit konfrontiert werden... ich habe mich dazu entschlossen diese Erfahrung zu machen

0
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 16:03

Stimmt & Danke :)

0

Wenn du nicht wissen willst warum er sitzt, bzw damit klar kommen würdest -- lass es! 

Es ist und bleibt ein Krimineller der nicht grundlos sitzt! 

Nur wenn du das weißt und respektierst kannst du ehrlich mit ihm schreiben, alles andere wäre unfair ihm gegenüber, denn dann würdest du einen Teil seiner Persönlichkeit einfach "wegdenken", aber ahcv dueser Teil gehört eben zu ihm! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 15:35

Ja ich weiß, ich verstehe auch dass er einen Fehler in seinem Leben begangen hat den er nicht rückgängig machen kann und deshalb sitzt, es kam auch nich zum Thema "wieso er Inhaftiert ist" aber ich hab einfach etwas Angst wie ich darauf reagieren soll, wenn er sich dazu entschließt es mir zu sagen...

0
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 15:40

Danke für deinen Rat ! ich denke ich werd es auch so machen :) es gehört zu ihm & ja Freundschaft basiert auf vertrauen, sonst ist es keine Freundschaft da hast du recht.

1

Ich kann nur sagen: Pass auf Dich auf!

Alles Gute für Dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 15:37

Danke :)

0
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 16:04

ist ja auch ok, nicht jeder kann dieser Art von Konfrontation stand halten, jeder hat seine Stärken & Schwächen...

0

Psychologen wissen ziemlich genau, warum es Frauen gibt, die sich Inhaftierte als Briefkontakt wünschen und dann auch danach suchen und anfangen zu schreiben.

Ich frage mich bei der ganzen Frage einfach nur:

warum muss es ein männlicher Häftling sein?

Hast Du mal Dein Gewissen, Dein Hirn und Deine Seele gefragt, warum?

Warum nicht eine weibliche Inhaftierte?

Darauf kann es für mich nur eine einzige Antwort geben:

die Geschichte vom bad boy, dem Verlangen, etwas "Verbotenes", etwas Anrüchiges zu probieren, den erotischen Fantasien und dem gewissen Bauchkribbeln.

Sonst wäre eine weibliche Inhaftierte nämlich ebenso denkbar und dankbar und ein ebenso dankbares "Objekt" für eine Brieffreundschaft mit einem Gefängnisinsassen.

Aber nein!

Es muss ja ein männliches "Objekt" sein.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 17:47

Nein, da gebe ich dir nicht recht ! es sind keine Fantasien, ich suche den Kontakt garantiert nicht deswegen, och habe schon einen Bad Boy als freund das reicht mir, hoffe nur dass er nie zu "bad" wird & ob du es mir glaubst oder nicht, ich habe auch nach weiblicher brieffreundschaft gesucht ABER es gibt einfach VIEL weniger Frauen, jedenfalls auf der Seite durch die ich auf das ganze Thema kam, suchen weibliche Insassen keine Brieffreundschaft, jedenfalls nicht hier in Deutschland.... & ein Kriterium nach dem man seinen "brieffreund" aussuchen kann ist das alter, es gibt viele männliche Insassen im Alter von 18- 25 (z.b. !) aber kaum weibliche....

0

Ja, hatte ich. Einer drohte mir mit Mord, weil ich ihm nicht mehr geschrieben habe. Pass da gut auf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 15:37

oh... 🙈 naja ich werd die Erfahrung machen & werd sehen wie es laufen wird :) wieso hast du den Kontakt abgebrochen ?

0
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 15:42

aso, das ist aber etwas anderes.. immerhin kanntest du ihn ja auch schon vorher und er dich, ich kenne ihn nicht... nur eben durch die Briefe. ich glaube das ist dann wieder etwas anders

0
Kommentar von krizzyyy
21.08.2016, 16:04

Danke !

0

Was möchtest Du wissen?