Sicher (!) Brieffreunde finden

1 Antwort

Für alle, die da immer noch auf der Suche sind:

Wenn dir der Punkt Sicherheit für dich oder dein Kind wichtig ist, empfehle ich International Penfriends. Du kannst für einen Obolus eine Liste mit Adressen aus der ganzen Welt bestellen und in den von dir angegebenen Sprachen schreiben. Sei das nun französisch, englisch, deutsch, spanisch, egal was. Zusätzlich übermittelt Frau Hahn liebenswürdigerweise ein paar deutsche Adressen, sobald die Mitgliedschaft abgeschlossen wurde. Gekauft wird eine Adressliste und zusätzlich (im Preis inbegriffen) eine Mitgliedschaft, die nach einem Jahr automatisch endet, außer, du magst sie verlängern (dann gibt es noch mal neue Adressen). Während dieser Zeit wird man ein paar mal an andere Briefsucher vermittelt (man taucht auf deren Adressliste auf und wartet, ob und wann man angeschrieben wird). Es ist sicher, weil es Geld kostet und daher scheuen es von Haus aus sehr viele Betrüger, außerdem wird Missbrauch gemeldet und die entsprechenden Leute dauerhaft aus dem Pool entfernt. Ich persönlich unterstütze das Konzept gerne, weil es Leute weltweit zusammenbringt und toll fürs Üben einer Sprache ist. Auch Kinder finden dort viel, weil bisweilen ganze Schulklassen daran teilnehmen, egal, ob dein Kind eine Fremdsprache üben oder im eigenen Land schreiben mag.
Grob gesagt füllst du ein Anmeldeformular aus, gibst dort deine Korrespondenzsprache und Wunschländer an, ein paar Interessen, Alter, Geschlecht usw. und dann suchen sie in ihrer Datenbank nach möglichst zu dir passenden Leuten. Das kann sehr nett ausfallen und manchmal gar nicht passen, alles eine Erfahrungssache. In jedem Fall erweitert es den eigenen Horizont und man kann viel über andere Kulturen lernen. 
Bei weiterem Interesse kannst du hier ja mal nachlesen -> http://www.nikola-hahn.com/ipfmit.htm

Kostenlos, öffentlich und erfolgversprechend, egal welches Alter ist http://www.brieffreunde.org
Dort habe ich schon en masse Brieffreunde gefunden, in der Regel zumeist deutschsprachige, es gibt aber auch mehr. Du registrierst dich, füllst einen zu dir passenden Anzeigentext beliebiger Länge aus (den kannst du jederzeit bearbeiten), gibst Interessen an (für die Suchfunktion) und dann kannst du dich durchklicken, Leute anschreiben oder angeschrieben werden. Du wirst mehr Erfolg haben, wenn du nicht bloß à la "Hey, würd gern schreiben, meld dich doch mal." schreibst, sondern in Nachrichten auf andere Leute und ihre Anzeige eingehst und in deiner eigenen ein paar Worte zu dir oder dem, was du dir wünschst, sagst. Ihr könnt selbst aussuchen, was ihr bevorzugt, Mail- oder Brieffreundschaften, wie euch der Sinn steht. Falls du deinen Account löschen magst, geht das ganz unproblematisch. Die Profile sind öffentlich einsehbar, für Kinder ≤ 15 Jahre halte ich es daher nicht für ganz so sicher. 
Was mir besonders gefällt ist, dass man seinen Anzeigentext unkompliziert bearbeiten und beliebig lang verfassen kann, du kannst ein paar Fotos hochladen, wenn du magst und man kann Gruppen gründen/beitreten und so eher Gleichgesinnte finden. Das Durchklicken durch die Profile ist angenehm, es gibt auch eine Suchfunktion, über die man gut finden kann. 

So, das wären meine heißesten Tipps, bei denen ich am meisten positive Erfahrungen gemacht habe. Wie immer antworten viele nach ein paar Nachrichten oder Briefen nicht mehr, aber mit manchen schreibe ich schon seit Jahren. Die Suche nach einer passenden Brieffreundschaft kann durchaus eine längere sein, aber eine spannende, auf der man viel entdecken und dazulernen kann :) Ich wünsche viel Spaß und Glück dabei.

Wo kann ich eine Briefpartner finden?

Ich lebe in Ungarn, und seit 14 jahre lerne ich deutsch, aber ich möchte jemand kenenlernen.

24/Man

...zur Frage

Gefahr von Brieffreundschaften aus Internet?

Hallo,

ich hab zwar schon einige Brieffreunde aus dem Internet gefunden ohne dass etwas schief gegangen ist, aber ich bin jedes mal von neuem verunsichert... Mir ist nicht ganz bewusst was alles passieren kann, musste eher an so abstruse (oder vielleicht doch nicht) wie Briefbomben oder das weiterleiten meiner Adresse an dubiose Machenschaften, denken..

Deswegen wollte ich euch fragen? Ob ihr mehr wisst oder selber schon in irgendeiner Weise Erfahrungen gemacht habt?.

...zur Frage

Brief zerknittert und unabgestempelt zurückgeschickt...

Hallo liebe User,

ich habe letzten Mittwoch den 27.06.2011 meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben in einem großen Briefumschlag an meinen Arbeitgeber geschickt. Ich hatte den Briefumschlag mit einer 1,49€ Briefmarke versehen und zum nächsten Briefkasten der Deutschen Post gebracht. Hab den Brief eingeworfen und meinem Arbeitgeber bescheid gegeben, dass der Vertrag an ihn zurückgehe.

Meine Mom kontrolliert jeden Tag ob etwas in unserem Briefkasten ist und Donnerstag und Freitag war kein Brief im Kasten. Heute (Sonntag 03.07.2011) war dann die verwunderung groß. Mein Arbeitsvertrag im Umschlag, vollkommen zerknittert, unabgestempelt und ungeöffnet lag in unserem Briefkasten. Keine Nachricht - kein Hinweis, nichts, nur mein Umschlag. Nun Frage ich mich wieso so etwas passieren kann und wie mein Arbeitgeber darauf reagieren wird, wenn ich ihm erklären muss, dass der Arbeitsvertrag verspätet ankommt und wir ja sowieso alle Zeit der Welt haben. -.-

Wollte nun mal Fragen, ob euch sowas auch schonmal passiert ist. Adresse von Absender und Empfänger steht beides Korrekt drauf!

Liebe Grüße - Chris

...zur Frage

Auf welcher seriösen Seite kann ein teenager brieffreunde finden?

hi! kenn ihr seriöse seiten im internet bei denen man brieffreunde finden kann als jugendliche (15) so etwas wie letternet der deutschen post (wurde ja leider eingestellt)

liebe grüße teresa7

...zur Frage

Brief adressieren richtig?

Ist das so richtig?

Firma Fachdienst Herr .xy Musterstraße. 123 12345 Muster-Stadt

...zur Frage

Hallo Leute, ich wollte fragen ob ihr wisst wie man Brieffreunde aus Japan bekommt mit der Möglichkeit in Zukunft auch mal für eine Zeit bei denen zu leben...?

Oder wisst ihr wie man es nennt oder wie man es hinbekommt zum Beispiel für ein Jahr in einer Familie in Japan zu leben oder bei Personen oder dass zum Beispiel ich für eine Zeit dorthin zu jemanden gehe und die Person mal hier her zu mir mach Deutschland kommt (am besten dann gleichaltrige...)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?