An alle Veganer..♥ Würdet ihr (wenn ihr müsstet) eher wieder anfangen Eier zu essen oder Milch zu trinken, mit Begründung bitte!♥ Danke♥?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich bin zwar (noch) keine Veganerin, da ich momentan nur vegetarisch leben, habe aber vor noch weiter zu gehen, also erlaube ich mir mal zu antworten. :)

Ich würde mich für Ei entscheiden. Eier produziert das Huhn "einfach so" (klar, ursprünglich nicht so viele), damit meine ich, dass es nicht besamt werden muss oder so. Wenn ich später genug Platz im Garten habe, würde ich mir auch selber Hühner halten und würde dann sozusagen ovo-vegetarisch leben. Daran sehe ich persönlich nichts Verwerfliches, wenn es den Hühnern gut geht. Und sollte ihre Legeleistung nachlassen, würde ich sie auch nie schlachten.

Liebe Grüße :)

die frage erübrigt sich: wenn man MUSS, hat man keine Wahl.

die frage ist eher, wann man sich gezwungen fühlt, was man für nachteile in kauf nehmen würde, wie man die eigenen Bedürfnisse gegen andere variablen abwägt. das ist individuell sehr verschieden.

Wenn man muss dann macht man es wohl der Gesundheit zu liebe. Bei mir wären es eher Eier, da ich Milch nicht mag.

Keine Ahnung ob meine Antwort gelöscht wurde oder ob das eine ähnliche Frage ist.. jedenfalls: Ich würde Eier essen. Milch würde ich sein lassen, weil man dafür eine Kuh künstlich befruchten und ihr danach das Kalb entreissen müsste. Außerdem bin ich zu alt für Milch ;)

Ich bin (quasi) Vegetarier. Seit über 2 Jahren. Ich habe aber erst Vegan angefangen.
Meine Ärztin meinte aber ich solle wieder mindestens 1 tierisches Produkt zu mir nehmen weil das wichtig für die Entwicklung des Stoffwechsels ist. Unter 21 Jahren auf zu viel zu verzichten sei nicht unbedingt gesund. Kann ich mir auch gut vorstellen.

Ich hab mich jetzt dazu entschieden wieder tierische Produkte zu essen, außerdem Fisch.

Fleisch esse ich trotzdem nicht aber ich bin auch nicht Vegetarier weil ich keine Tiere töten will, sondern weil ich merke dass es mir einfach nicht fehlt und dann kann ich es auch weglassen.

Kommentar von BrightSunrise
04.06.2016, 10:41

Fisch ist auch Fleisch.

Dann bist du Pescetarier, nicht Vegetarier.

1
Kommentar von AlisaRu
06.06.2016, 18:47

von mir aus :D

0

Ich kenne eine Veganerin, die würde nach eigener Aussage lieber sterben, als wieder Tierprodukte zu essen oder anders zu benutzten. Sie lässt sich auch beispielsweise nicht impfen, wenn der Impfstoff mit Eiern hergestellt wurde, keine Kosmetik die an Tieren getestet ist (oder auch z.B. Fischschuppen als Glitzerpartikel). Sie trinkt auch keinen Apfelsaft o.Ä. weil da Tiere drinnen sind. Zeitweise hat sie auch kein Mehl benutzt, wegen den Tieren die bei der Ernte umkommen. Ob das noch so ist weiß ich nicht.

Mittlerweile baut sie aber viele Lebensmittel selber an.

Bluttransfusionen würde sie aber nehmen, weil die Menschen sich freiwillig entschieden haben zu spenden.

Eine andere meinte, dass sie wenn sie schwanger wird zum Wohle des Kindes zumindest wieder Milch usw. essen würde, aber trotzdem kein Fleisch.

Kommentar von aimee2010
03.06.2016, 15:18

die glaubt aber nicht das in ihrem Salat sich nicht auch etwas verstecken könnte das sie evtl. mitisst oder die kleinstlebewesen um Abfluss jämmerlich ertrinken. ich würde aus Respekt das Grünzeug auch weglassen.

2
Kommentar von aimee2010
03.06.2016, 15:30

Ich mein ja nur wenn man so eine Einstellung hat, darf man auch nicht Autofahren wegen co2, kein Wasser trinken wegen der Tierchen die irgendwo am Filter hängen... ICH finde es ist eine kranke Einstellung aber das muss gottseidank jeder für sich entscheiden. was hat deine Freundin für haustiere?

2
Kommentar von aimee2010
03.06.2016, 16:01

Ja das ist doch auch vollkommen in ordnung. aber wo fängt es an und wo hört es auf. ich war auch vegitarier. aber was spricht dagegen auf einen Bauernhof zu fahren wo tiere toll gehalten werden und sich dort eier zu holen oder Milch oder fleich. und das andere wäre (einige) tun so heilig verschließen dann aber die Augen beim nachbarskaninchen der in einem halben qm Käfig sitzt, die Katze die nur in der Wohnung gehalten wird,n Vogel der noch nie fliegen durfte. auch eine Art tierquälerei... es sind so viele Dinge die mich dann so sauer machen. bei anderen immer einen moralapostel machen und bei den eigenen oder fremden Tieren die Augen zu machen. weil mich geht DAS ja nichts an. nimms mir nicht krumm ist auch nichts gegen dich oder deine freundin. es ist nur so aus mir rausgeplatzt 😡

0

Ich glaube wenn es hart auf hart kommt, dann würden alle Menschen an ihre Grenzen gehen. Bevor man verhungert wird man bestimmt wieder zum Fleisch greifen.

Definitiv Eier. Hühner legen Eier "einfach so", ich finde es zwar ekelig aber wenn ich müsste würde ich wieder Eier essen.
Milch dagegen würde ich nicht mehr trinken, da hierfür Babys geboren werden müssen damit die Mutter überhaupt Milch produziert...

In welchem Szenario wäre das denn?

wenn ich sonst verhungern würde definitiv ja .. oder ich ein kind im bauch hätte das sonst sterben würde (was zwar keinen sinn ergibt aber kay xD) ansonsten warum sollte ich mit 17 die muttermilch einer fremden spezies trinken und hennen menstruation zum frühstück essen...

Kommentar von monttgomery
03.06.2016, 15:15

oh danke, endlich jemand vernuenftiges!!!

2
Kommentar von Pangaea
03.06.2016, 15:21

"Hennen-Menstruation"? LOL, Hühner sind Vögel, die haben keine Gebärmutter. Nur wer eine Gebärmutter hat, kann menstruieren.

1

Macht kein Sinn, wenn man MUSS, hat man keine Wahl?!

Du kannst alles essen und trinken. Man sollte nur schauen woher es kommt!!!!!

Ich war zwar nie Veganer, aber vor längerer Zeit einige Jahre Vegetarier. Dann habe ich wieder angefangen, Fleisch zu essen. Begründung: Ich hatte wieder Lust darauf.

Was möchtest Du wissen?