nein.

mathematik ist eine art sprache, um vorgänge oder sachverhalte zu beschreiben. dazu muss man den sachverhalt genau kennen. es gibt aber sachverhalte, die bei weitem nicht vollständig bekannt sind z.b. die funktionsweise des gehirns. dann kann man nur schätzungen vornehmen, wie etwas funktioniert. diese schätzung kann richtig oder falsch sein.

...zur Antwort

eine hornhisse ist es keinenfalls.

eine mischung aus hornisse und wespe ist es auch nicht - verschiedene arten verpaaren sich nicht so einfach, das wäre sehr ungewöhnlich.

zudem ist "wespe" der name einer familie von insekten, zu der sowohl die hornisse, als auch das insekt, das wir als wespe kennen (schwarz-gelb) und das insekt auf dem foto gehören.

wie schon jemand schrieb: harmlos.

...zur Antwort

großvater, vater und sohn.

eine frage aus einem test zu lösen, sagt nichts aus. sonst bräuchte man die tests nicht, dann würde stets nur eine frage reichen.

aber ich finde es ok, wenn jemand stolz ist, eine frage am schnellsten in der klasse gelöst zu haben. da hat er eben mal gewonnen sozusagen.

...zur Antwort

uneinsichtige tochter? für mich sieht das aus wie uneinsichtige eltern.

wenn deine tochter keinen bock auf geburtstag oder geburtstag mit euch hat, ist das ihre entscheidung.

fang an, deine tochter mehr zu respektieren in ihren entscheidungen. denn ich schätze, das ist das, was zwischen euch steht.

wenn man fragt, kommt es auf den ton an - wie du hier fragst, klingt das auch nicht nach einer echten frage, sondern die nach deiner meinung richtige antwort ist schon von dir vorgegeben. wenn du deine tochter also fragst "was ist los" mit dem anklang "natürlich gar nichts, die tochter ist nur bockig", dann kriegst du eben keine antwort.

...zur Antwort

was du schreibst, hört sich sehr unglaubwürdig an.

eine klinik gibt keine arztbriefe ohne schriftliches einverständnis des patienten raus - weil ihr anderweitig der arsch bis zum stehkragen aufgerissen werden könnte.

ein psychiater glaubt nicht, dass jemand nur aufmerksamkeit will - das ist zwar eine gängige annahme unter laien, das es das gäbe. tatsächlich geht aber keiner mit dem gedanken zum arzt "ich kriege zu wenig aufmerksamkeit, also soll der sich mal um mich kümmern".

und wenns so wäre, würde der dich bestimmt nicht in die klinik schicken, sondern dich wegschicken und die ganz klar sagen, dass er bei dir keinen bedarf sieht.

...zur Antwort

ich würd mal sagen: die probieren halt, was geht.

...zur Antwort

mich wunderts, dass du so schnell und überhaupt einen termin bekommen hast. normalerweise wartet man darauf 6-9 monate und den termin macht man selber.

...zur Antwort

deine klage ist über 2000 jahre alt. die menschen werden nicht schlimmer und gemeiner. diese klage hört man oft, weil es einfacher ist, eine allgemeine klage abzulassen als sich mit den eigenen konkreten problemen zu befassen z.b. sich respekt zu verschaffen.

du erhebst dein empfinden zur norm- die leute sollen so sein, dass du dich nicht kalt und unhöflich behandelt fühlst. das ist zu viel erwartet. arbeite an deiner erwartung, dann gehts dir besser.

wenn jemand ein schlechtes leben hat, dann kann er sehr wohl andere menschen dafür verantwortlich machen - machst du doch gerade auch. ob es sinn macht, muss man im einzelfall sehen. hier in diesem fall nützt es nichts, um sich besser zu fühlen.

...zur Antwort

das ist ne pauschalisierung, sonst nichts. es gibt genug nette chefärzte, die freundlich mit den leuten umgehen, und genug depperte assistenzärzte, die mit den leuten dämlich umgehen.

...zur Antwort

du hast es doch selber schon geschrieben: "es hat aber auch noch keiern was zu ihr GESAGT" - du sagst ihr einfach, dass das so nicht geht und sie das zu lassen hat. und wenn sie sich nicht dran hält, sagst du dem chef bescheid. nur weil einer ein rad ab hat, braucht man sich von dem nicht malträtieren lassen.

...zur Antwort

ich bin ungläubig und aus der kirche ausgetreten, u.a. deshalb, weil mir in meiner christlichen erziehung nur leute begegnet sind, die religion als eine art versicherung begriffen haben = im richtigen verein sein, um keine nachteile zu haben.

dagegen geht es nach meinem verständnis bei religion um sehr wichtige fragen: wie lebt man richtig/moralisch bzw. welche regeln sind für die lebensführung wichtig? was ist der sinn des lebens bzw. wie lebt man, damit das leben sinn macht? woher kommen wir und wohin gehen wir? sorgt der tod dafür, dass wir wichtige beziehungen aufgeben müssen oder nicht? und so weiter.

wenn ich mal tot bin und dann feststelle, dass es doch nur darum ging, dem richtigen vereinsmeier opfergaben darzubringen, egal ob er jetzt jesus, allah, wotan, zeus, vishnu oder auch "fliegendes spaghettimonster" heisst, dann könnt ihr aber was erleben, weil ich dann explodiere wie ne atombombe. dann reiss ich den laden nieder.

...zur Antwort

ein einsatzplan muss 3 (?) tage vorher bekannt gegeben werden. alles darunter ist kulanz deinerseits.

hast du rufbereitschaft? wenn nein, mußt du dich nicht drum kümmern.

wenn es dir darum geht, deine kooperationsbereitschaft zu zeigen: schreib ne sms oder ne email, hinterlasse ne nachricht auf dem AB "habe euch leider nicht erreicht - da ich nichts von euch gehört habe, ob ich kommen soll oder nicht, komme ich heute nicht".

...zur Antwort

Fast 400€ weniger Lohn für gleiche Arbeit! Ist das rechtens?

Servus und Hallo zusammen. Es geht hier um das Dilemma von einer Freundin, wo auch ich nicht mehr so richtig weiter weiß.

Ich habe zwei Freundinnen, wovon eine mittlerweile seit knapp sechs Monaten bei Rossmann arbeitet. Sie hat einen Tarifvertrag und verdient ca. 1370€ in Teilzeit, also ca. 17€ Stundenlohn. Sie ist weder in einer Gewerkschaft, noch hat sie verhandeln müssen. Sie hat eine abgeschlossene, aber branchenfremde Ausbildung.

Nun hat sich die andere Freundin auch dort beworben. Gleiche Filiale, gleicher Job, ganz andere Bedingungen. Sie hat auch eine Ausbildung, jedoch nicht ganz branchenfremd. Eigentlich hat sie sogar die besseren Voraussetzungen. Sie wurde auch sofort genommen, der Vertrag wurde ihr zugeschickt. Und siehe da, KEIN Tarifvertrag. Plötzlich soll es für die gleiche Stelle nur noch knapp 950€ geben. Mit über 12€ Stundenlohn ist das zwar auch noch ganz in Ordnung, aber mit dem Hintergedanken, dass die Kollegin für die gleiche Arbeit 5€ mehr Stundenlohn bekommt, ist Stress ja vorprogrammiert.

Wie kann sowas kommen? Darf Rossmann sowas überhaupt? Ich erinnere mich da an Dinge wie das Gleichbehandlungsgesetz. Das hier ist ja schon diskriminierend. Und oben drauf kommt noch, dass Rossmann seinen Mitarbeitern vorschreibt, dass sie nicht über ihr Gehalt reden dürfen. Jetzt ist es halt auch schwierig sowas beim Ansprechpartner vorzubringen, ohne die Kollegin in die Pfanne zu hauen. Wie würdet ihr sowas ansprechen?

...zur Frage

du stellst behauptungen auf, die so aber nicht für den arbeitgeber zutreffen müssen. der kann nämlich ganz anders als du beurteilen, ob jemand "die besseren voraussetzungen" hat oder ob es wirklich der "gleiche job" ist.

...zur Antwort

du darfst anbehalten, was du möchtest. im extremfall auch deine clowns-schuhe. der arzt darf dich zu gar nichts zwingen. man muss nur wissen, dass man sich nicht zwingen lassen braucht.

möglicherweise gehen dann bestimmte dinge nicht. der arzt fordert ja nicht zum spass bestimmte dinge.

...zur Antwort

was willst du da im auge behalten? du siehst doch jetzt schon, dass es der katze schlecht geht. mach, was du selber auch machen würdest, wenn du röchelst: geh mit der katze zum arzt.

...zur Antwort