Ja

Wenn er mir gut gefällt und günstig ist, warum nicht. Einfach vorher noch mal selber mit Hygienespüler waschen, da die Stoffe oft ja keine höheren Temperaturen abkönnen und gut ist. Dann sind alle möglichen Keime auf dem Ding tot, gerade im Intimbereich möchte man ja nichts riskieren.

Wobei ich es bisher nie gemacht habe, sondern immer neue gekauft habe. Aber selbst da kann ihn ja schon ein anderer vorher anprobiert haben.

...zur Antwort

C könnte von der (recht oberflächlichen) Beschreibung her meine beste Freundin sein, daher wähle ich sie.

Da wir mal als Kinder meinten, wenn wir mit 30 Jahren noch beide unverheiratet sind können wir zwei ja heiraten, wenn es bis dahin erlaubt ist. Da gleichgeschlechtliche Ehen mittlerweile erlaubt sind, ich nach 7 Jahren Beziehung wieder Single bin und sie es auch ist, wer weiß. so lange ist es bis zur 30 auch nicht mehr...

Da wäre nicht singen können auch nicht schlimm, kann ich selber nicht und Mathe kann sie auch nicht, aber ich helfe ihr so oder so schon mit ihren Finanzen.

Der Sex wäre mir egal, sie ist da zwar sehr leidenschaftlich und laut Ex Partnern auch gut, aber ich bin nicht lesbisch und daher spielt es für mich keine Rolle.

Unordentlich sind wir beide manchmal, aber in einen Rahmen der auch in einer WG miteinander mal gut funktioniert hatte, von daher kein Problem.

Von daher wäre C mit meiner besten Freundin im Hinterkopf die bessere Wahl für mich.

Bei komplett Fremden reichen diese wenigen oberflächlichen Infos nicht, zudem würde ich da ich nicht lesbisch bin, keine fremde andere Frau heiraten

...zur Antwort

Selbst wenn ein einzelner Paragraph ungültig ist werden dadurch nicht die gesamten AGBs ungültig, sondern nur der strittige Punkt.

Ob dieser Paragraph überhaupt ungültig ist, hängt davon ab was genau dort steht und auf welche Rechtsgrundlage sie dort verweisen.

...zur Antwort

In solchen Fällen wendet man sich an den Support, per Telefon oder schriftlich.

Und zwar im bestenfalls bevor man gegen die AGBs verstößt und verbotener Weise einen weiteren Account eröffnet.

...zur Antwort

Das kommt ganz darauf an, wie du auf die Lebensmittel reagierst.

Wenn du davon träge und müde wirst oder erst z.B. durch ein Zucker-Hoch total fit und danach dann abgeschlagen, solltest du diese Dinge nur in kleinen Mengen verteilt essen oder am Besten komplett meiden.

Ganz wichtiger Tipp zum Wohle deiner Mitschüler: Kein Essen, egal ob Verpackung oder Essen selbst, was laut ist. Knisternde Bäckertüten oder Alufolie, jemand der ohne Pause knackende Paprika oder Chips isst, das treibt einen irgendwann in den Wahnsinn. Zudem auch nichts, was stark riecht, denn nicht jeder teilt deinen Geschmack und hast Lust morgens um 8 Uhr schon Döner zu riechen, findet den Stinkekäse toll o.ä.

Ich habe einfach ein paar Dinge mitgenommen die mir schmecken, etwas Süßes falls ich Lust darauf habe (vorher in eine Dose gepackt, damit die Tüte nicht nervt), eine Banane und belegtes Brot falls ich was herzhaftes möchte und dann wenn ich Hunger oder Lust darauf hatte gegessen. Bei einer Prüfung habe ich auch einfach gar nichts gegessen, weil ich keinen Hunger hatte.

...zur Antwort

Sage einfach offen und ehrlich wie es ist und bitte darum, dir das Geld kurzfristig bis Tag XY zu leihen.

Lerne zudem für die Zukunft, dir nach und nach einen finanziellen Puffer von 3 Monatsgehältern aufzubauen, der genau solche unvorhergesehenen Dinge abfängt.

...zur Antwort

Die entschiedende Frage ist:

Was hast du zu bieten?

Irgendeine Fähigkeit, Wissen, Idee,... brauchst du, um Geld zu verdienen.

Ansonsten suche dir lieber eine Ausbildung der gewünschten Richtung, lerne die Grundlagen und komme erstmal ins normale Berufsleben rein, sammle Erfahrung und dann kannst du dir nebenbei oder danach immernoch die Selbstständigkeit aufbauen.

...zur Antwort

Da Frauenkleidung oft enger am Körper und insbesondere Po anliegt und zudem weichere dünnere Stoffe hat als Männerkleidung, lässt sich das oft einfach nicht vermeiden.

Selbst angeblich unsichtbare Unterwäsche oder Strings sieht man teils durch. Zudem findet die nicht jeder gemütlich, die angeblich unsichtbare ist oft teurer und trotzdem sieht man teils noch leichte Umrisse.

Es ist ja auch kein Geheimnis, dass man Unterwäsche trägt, sondern eher der Normalzustand, daher akzeptiert man es eben. Man sieht sich ja auch selber selten von hinten, daher stört es einen nicht so. Warum unnötig über etwas ärgern, was man nicht ändern kann?

...zur Antwort

Das kommt ganz auf den Beruf und die Leute an.

Mal losgelöst von den individuellen Anforderungen des Jobs, passiert es immer wieder, dass man besser oder schlechter behandelt wird.

Besser ist blöd, da dann andere eifersüchtig werden können und sich zu Recht unfair behandelt fühlen, man aber nichts dagegen tun kann, zudem man nie weiß ob man etwas gerade übernehmen darf weil man wirklich so gut ist oder nur um "die Quotenfrau" zu sein oder schlimmstenfalls um einen scheitern zu sehen und hinterher zu sagen "war ja klar, ist ja nur eine Frau".

Negativ, wenn Leute einen gerade als junge Frau nicht ernst nehmen, einem den Job nicht zutrauen obwohl man genau so qualifiziert und gut ist, sich Leute schlimmer als bei männlichen Kollegen überall einmischen, evtl. sexuelle Belästigung ein Thema ist und man bei Beförderungen übergangen wird, da man schwanger werden könnte oder sie es lieber an ihnen ähnliche Personen geben, was dann wiederum eher ein Mann statt eine Frau ist.

Dazu kommen teils Vorurteile und fehlende Anerkennung auch z.B. in der eigenen Familie, wenn sich über Leute lustig gemacht wird oder der Wunsch von Anfangs an klein geredet wird.

Wenn man von Vorgesetzen, Kollegen und Kunden wirklich fair und gleich behandelt wird, dann hat man keine Herausfordeurngen, aber das ist leider oft nicht der Fall.

Daher ist es umso wichtiger sich auch mal zu trauen mit gutem Beispiel voran zu gehen, wenn dies eben der Traumberuf ist und man dafür gut qualifiziert ist, denn nur so steigt der Frauenanteil in "Männerberufen" und es ändert sich etwas.

...zur Antwort

Bei mir steht noch eine längere Japanreise auf der Wunschliste, sowohl mit den großen Städten oder touristisch bekannten (und überlaufenen) Stellen, aber auch einfach mal so etwas durchs Land reisen und eher kleine abgelegene Orte entdecken. Am liebsten zur Kirschblüte, da ich blühende Bäume einfach super schön finde, auch wenn es dann teuerer und voller ist.

Zudem wäre Nord-Norwegen oder Island (oder beides) wegen der Natur, der Weite, der Kälte und dem Eis, den Nordpolarlichtern usw. bestimmt sehr sehenswert.

Zudem irgendeine schöne karibische Insel (einfach weil ich das Bild seit Kinderheitstagen im Kopf habe), wobei mich da auch die Umweltbilanz abhält. Dort fällt ja nicht nur die Reise selbst ins Gewicht, sondern auch die Massen an Müll, die dort anfallen und oft einfach ins Meer gekippt oder auf einer Müllinsel ohne Filteranlagen verbrannt oder einfach "gelagert" (hingekippt, verdichtet und vergessen) werden und so auch der ganze Dreck mutwillig oder zumindest fahrlässig im Meer landet. Zudem muss ja jede Falsche zu trinken, jedes Nahrungsmittel was man isst dort hin transportiert werden, was wiederum oft stark verpackt ist und noch mehr unnötigen Müll und Fahrtwege produziert. Zudem habe ich es nicht so mit Hitze und Sonne, da ich sehr schnell Sonnenbrand bekomme und (insbesondere bei schwüler) Hitze Kreislaufprobleme.

Afrika mit einer schönen Fahrt durch die Savanne mit wilden Tieren (auch wenn man dann ggf. Pech hat und nur wenige sieht und natürlich ordentlich Abstand halten muss) wäre auch schön. Aber auch hier ist Hitze ien Problem.

Das wären aktuell die "größten" Wünsche.

An sich gibt es aber sehr viele Orte, die ich gerne noch oder erneut sehen möchte, welche "direkt vor der Haustür" in Deutschland oder Nachbarländern, aber auch diverse andere Länder der Welt. Sei es auch nur mal wieder ein schöner Ausflug mit mehreren Freunden im Sommer zum Badesee oder ein Lagerfeuer im Garten meiner Eltern, auch das kann eine schöne Beschäftigung im Urlaub sein. Ein unbezahlbarer Luxus, den man vor Corona kaum zu schätzen wusste.

...zur Antwort
Jetzt fängt die Sonne an zu scheinen und die angeblichen "Coronafälle" gehen auf magische Weise zurück. Ich denke das kann KEIN Zufall sein?

Ist es auch nicht.

Zum einen verträgt der Virus zu hohe Temperaturen gerade in Kombi mit UV-Licht nicht sonderlich gut und zum anderen treffen sich Leute eher draußen oder in gute gelüften Räumen.

Im Winter ist man ja eher drinnen wo es warm ist mit nur gelegentlichem lüften. Daher ist die Viruslast dort in der Luft höher und man sitzt meist auch näher zusammen, als draußen auf einer Wiese.

Zudem nutzen bei gutem Wetter weniger Leute den vollen ÖPNV in der Stadt sondern nehmen auch mal das Rad oder gehen ein Stück zu Fuß.

Von daher ist es kein Zufall, sondern gut erklärbar warum bei steigenden Temperaturen die Coronazahlen zurück gehen. Das gleiche Phänomen gibt es ja auch bei Grippe und anderen Virus Erkrankungen.

...zur Antwort

Sie gehen zwar nur grob in die Richtung, aber ich mag folgende Parfüms auch:

  • "Light Blue" von Dolce & Gabbana,
  • "Libre" von Yves Saint Laurent und
  • "Scandal" von Jan Paul Gaultier (trotz des Deckels der nicht meinem Geschmack entspricht, aber es geht ja um den Duft)
  • "The Ritual of Jing" und "The Ritual of Ayurveda" von Rituals, da ist allerdings kein klassisches Parfüm auf Alkoholbasis, sondern ist durch den fehlenden Alkohol auch für Haare oder Kleidung geeignet ohne auszutrocknen bzw. Flecken zu hinterlassen

Vielleicht hast du ja einen ähnlichen Geschmack und sie gefallen dir auch.

...zur Antwort
Und dann kommt mein Vater und meint, dass das okay wäre weil ich ja auch Leggins anhatte.

Tut mir Leid, dass du so einen schlecht erzogenen und unempathischen Vater hast. Genau solche Menschen sind Schuld, dass es sowas in der Masse gibt, weil sie dem Opfer statt dem Täter die Schuld geben.

Selbst wenn du da nackt lang laufen würdest, wäre das kein Freifahrtsschein mit dir zu tun was sie wollen.

Man hat keiner Frau auf den Hintern zu hauen, ganz egal was die Person trägt. Außer es ist jemand bei dem man vorher weiß, dass es ok ist z.B. die eigene Partnerin wenn man alleine ist. Aber eine fremde Frau hat man nicht sexuell zu belästigen.

Zumal eine Leggings eine ganz normale Sporthose ist, würde sich jemand mutwillig in Dessous in der Öffentlichkeit zeigen und schön posieren wäre eine gewisse stärkere Aufmerksamkeit ja noch nachvollziehbar, wobei es auch hier Grenzen gibt.

Das gibt es ja auch anders rum, wenn auch weniger öffentlich diskutiert, dass z.B. ältere Frauen (meist dann angetrunken in Gruppen, was natürlich keine entschuldigung ist), einem jungen Mann beim Aufstehen in der U-Bahn auf dem Po hauen und das noch z.B. mit "so ein knackiger Po" kommentieren.

Wer sich daneben benehmen will, der tut es, doch je mehr die Gesellschaft Fehlverhalten verurteilt und sich von Tätern distanziert, desto weniger würde es das geben.

Solange Leute wie dein Vater dir die Schuld geben, weil du ja enge Kleidung an hattest, kannst du davon ausgehen dass es noch mehr Leute gibt die so denken und es nicht verurteilen oder sogar selber tun.

Ganz ehrlich, wer da nicht sauer ist weil Fremde das eigene Kind belästigen sondern ihm noch die Schuld gibt, hat irgendwie meiner Meinung nach einen Schaden.

...zur Antwort
Außerdem meinte sie, dass beim Rasieren die Haare "eklig dick und schwarz" wiederkommen, also dass es dann noch hässlicher aussieht.

Ja und nein. Es sieht dicker und dunkler aus, das liegt aber nur daran, dass die Haare zum Ende hin normalerweise weicher, dünner und dadurch auch optisch heller werden. Schneidet man sie ab, ist nicht mehr sie "feine" Spitze sichtbar, sondern die normale Dicke des Haares.

Dicker und dunkler werden sie also real nicht, es sieht durch die glatte abgeschnittene Kante beim Rasieren nur so aus.

Ich habe jetzt schon einiges gelesen, dass epilieren schmerzhafter wäre

Naja, was erwrtest du, wenn dir Haare ausgerissen werden?

Natürlich tut das mehr weh, als sie komplett schmerzfrei einfach nur abzuschneiden.

Da jeder Mensch anders schmerzempfindlich ist, ist das für manche kein Problem (gerade mit etwas Gewöhnung) und für andere die Folter ihres Lebens. Die Beine sind zudem noch Schmerzunempflindlicher als die Achselhöhle oder der Intimbereich.

Was den Intimbereich betrifft gehen ich seit Jahren, wenn nicht gerade Corona ist, zum Waxing. Viele Studios bieten das aber erst ab 16 mit Einverständniserklärung der Eltern an oder erst ab 18 da sie keien Lust auf gefälschte "Muttizettel" haben, daher müsstest du dich da noch etwas gedulden. Bei dem Studio wo ich bin geht es ab 16, aber ein Elternteil muss dabei sein und muss es persönlich erlauben, bei der Behandlung selber muss aber keiner dabei sein, nur bei der Anmeldung. Tut zwar auch weh, aber da viele Haare auf einmal ausgerissen werden geht es recht schnell und mit der Zeit tut es auch weniger weh. Dann lieber kurzer Schmerz und dafür einige Wochen Ruhe ohne störende Stoppeln. Denn dort wachsen sie Haare dann auch mit der natürlichen feinen Spitze nach, statt wie beim rasieren die harte abgeschnittene Kante, wodurch ma keine Stoppeln bekommt.

Meine Beine und Achseln rasiere ich. Bei den Achseln bin ich zu empfindlich beim Waxing, da kneife ich aus Reflex beim Abziehen die Arme zusammen und dann tut es nur unnötig mehr weh und geht schlecht ab und bei den Beinen, weil ich da auch gut alleine überall ran komme (da ist es mir das Ged nicht wert und selber Waxen bekomme ich nicht so gut hin) und mich dort kleine Stoppeln nicht so stören. Im Sommer duscht man ja eh eher täglich als alle 2 Tage, dann rasiere ich sie eben jeden Tag damit es gut aussieht und mich nicht stört.

...zur Antwort
Ja

Da man immer unterschiedlich starken Ausfluss hat, mal ein paar Tage so gut wie gar keinen und dann mal wieder etwas stärker, kann sowas vorkommen. Das ist ja bei jeder Frau unterschiedlich stark und oft der Fall.

Nun nicht triefend und tropfend nass, aber eben schon feucht im Schritt.

Im Sommer kommt dann auch noch Schweiß dazu, wenn man in der Leistengegend viel schwitzt, aber da hilft auch eine Slipeinlage nicht.

...zur Antwort

Versuche mal einen ruhigen entspannten Moment, um mit ihr das Gespräch zu suchen.

Als ich damals mal das Thema ansprach (natürlich entsprechend behutsam, komplett ohne Druck oder Forderungen anzudeuten) verfiel Sie schnell in traurige Stimmung - und fühlte sich dann scheinbar genötigt, "Hand anzulegen" - was bei mir dann erst recht Unlust erzeugte.

Sprich an, dass dir aktuell die Zuneigung fehlt und du wieder gerne mehr Nähe zu ihr hättest, da du das Gefühl hast ihr entfremdet euch immer mehr und du sie liebst und das gerne verhindern möchtest.

Sage ihr auch klar, dass es dir nicht nur um Sex geht und du nur mit ihr intim sein willst, auch wenn es Oralsex o.ä. bei dir ist, wenn sie es auch möchte, aber dir eben auch die kleinen Zärtlichkeiten und Zuneigung im Alltag fehlen, die es früher mehr gab.

Nenne hier als Beispiel gerne die Küsse, dass es aktuell oft eher so beiläufig ist, statt noch mit der alten Innigkeit wie früher und du dich freuen würdest, wenn man das wieder etwas erweckt bekommt, auch wenn es seine Zeit dauert. Oder einfach mal wieder bewusst die Nähe des anderen genießen, kuscheln, vielleicht etwas gedankenverloren über den Körper des anderen streicheln, ganz ohne Zwang dann auch weiter zu gehen und Sex zuhaben, sondern einfach nur um den anderen mal wieder bewuster wahrzunehmen und sich einfach so zu liebkosen. Einfach so Dinge die man früher ganz unbewusst und automatisch mal gemacht hat.

Dinge die über Monate und Jahre eingeschlafen sind, läuft oft nicht direkt wieder oder überfordern anfangs vielleicht auch. Daher ist es gut sich langsam und bewusst wieder mehr anzunähern.

Frage sie da auch, wie ihr empfinden ist und mache klar, dass du keinefalls Druck auf sie ausüben willst, dir einfach nur wichtig ist da du sie liebst, dass sie weiß wie du fühlst und sie auch offen ihre Meinung, Sorgen, Wünsche,... sagen darf. Und das es eben exlpiziet nicht nur um Sex geht und sie sich da keinen Druck machen muss oder sich verpflichtet fühlen soll nun irgendwas zu tun, sondern einfach das gesamte miteinander auch außerhalb des Sexlebens nach deinem Wunsch wieder etwas näher und intimer werden könnte.

...zur Antwort