Nein, Notwehr ist das nicht, da zu dem Zeitpunkt niemand offensichtlich in Not ist.

Es ist aber eine Möglichkeit das Hausrecht durchzusetzen, wobei das dann ggf. schon übermäßige Gewalt und damit nicht erlaubt ist.

...zur Antwort

Ich (w,25) trage immer Unterwäsche, da ich es anders unhygienisch finde. Meinen Partner zu liebe würde ich darauf nicht verzichten.

Ich trage Minikleider, Hotpants usw. auch, aber nur im Garten meiner Eltern, in einer Wohnung oder am Strand.

So wäre ich weder zur Schule gegangen, noch jetzt zur Arbeit. Im Gegenteil, ich bin schon froh ein (längeres) Kleid oder eine kurzärmlige Bluse tragen zu können, im Vergleich zu meinen männlichen Kollegen im Anzug.

Kurzes Top und dann noch kurzes Unterteil sieht meiner Meinung nach außerhalb des Strandes/Garten auch oft einfach nur unpassend und billig aus.

Letztlich kann sich jeder kleiden wie er will, aber für mich wäre das nichts.

...zur Antwort

Die Banken sind im Niedringzinsumfeld froh, das Geld nicht mit negativ Verzinsung anlegen zu müssen. Da dann lieber ein paar günstige Kredite, teils mit 0% rausgeben und direkt noch Kundendaten für Werbung und spätere (tuerere) Kredite dazu bekommen. Zudem sind es ja meist kleine Beträge unter 10.000€, die ein vergleichsweise geringes Risiko sind. Wer schon zu viele hat und daher eine schlechte Schufa, bekommt ja auch keine.

Für den Händler ist es natürlich gut, einige Kunden neigen dazu dann noch etwas mehr auszugeben, da sie es ja eh nicht direkt bezahlen müssen. Ob die Rate nun 5€ höher oder geringer ist, interessiert viele nicht und schon gibt es z.B. den teureren Fernseher. Dazu bekommen ggf. noch Provisionen von der kooperierenden Bank.

Aktuell gibt es viele Leute, die einfach konsumieren wollen ohne daran zu denken, wie hart sie das Geld erarbeiten müssten, manche fahren sogar auf Kredit in den Urlaub, anstatt mal ein Jahr auszusetzen und zu sparen.

Das ganze rächt sich dann, wenn sie mal einen großen Kredit z.B. für ein Haus wollen und durch laufende andere Kredite dort dann über die lange Laufzeit und den hohen Betrag mehr Zinsen zahlen müssen oder beispielsweise in Krisen wie jetzt, wo Leute ihren Job verlieren oder weniger verdienen und plötzlich nicht mehr wissen, wie sie Miete, Leben und Kredite bezahlen sollen.

Früher waren die Kreditzinsen höher, da hat man sich noch mehr Gedanken gemacht, ob man den Kredit nun wirklich braucht. Zudem waren die Generationen noch nicht im totalen Luxus aufgewachsen, da sie noch Entbehrungen aus dem Krieg oder der Nachkriegszeit kannten bzw. von den Eltern vorgelebt bekommen haben.

...zur Antwort

Die Kollegen von mir mit den höchsten Gehältern haben sich bisher am öftesten 5 oder 10€ leihen müssen, da sie gar kein Bargeld oder nicht genug dabei hatten, wenn wir unterwegs waren und Kartenzahlunh nicht ging.

Mit unnötig großen Scheinen zahlen im Alltag nur Angeber, wirklich reiche Leute haben entweder normales Bargeld aus dem Automaten (also in der Regel Scheine bis 50€) oder zahlen mit Karte. Zumal man um höhere zu bekommen ja extra während der Öffnungszeiten in die Bank muss, da arbeitet man aber üblicherweise.

Mit unnötig hohen Scheinen zu zahlen ist pure Angeberei und auch unhöflich. Wenn ich mal einen 100er habe, nutze ich den nur für den Wocheneinkauf oder voll tanken vom Auto, größere Scheibe zahle ich gleich aufs Konto ein.

Dafür kann man ja noch, je nach Vermögen, mit der richtigen Kreditkarte angeben, wenn man meint das nötig zu haben.

...zur Antwort

So ist es eben, die ehrlichen finanzieren immer ein paar Schmarotzer mit, egal ob unnötige Kosten durch den Arztbesuch bei der Krankenkasse oder ungerechtfertigter Lohn für den Arbeitgeber.

Zu mal es schwer ist die wirklich kranken (egal ob physisch oder psychisch) von den Schmarotzer zu unterscheiden.

Ja, ich bin auch kein Engel und habe mich in der Schule mal krank gestellt weil ich auf den Schultag absolut keine Lust hatte, aber das war eine einmalige Sache und ich habe meine Entschuldigung da ü18 selber geschrieben.

Aber regelmäßig auf Kosten anderer zu fehlen und dann noch Kosten erzeugen finde ich einfach dreist.

...zur Antwort

Im Homeoffice Briefe schreiben ist etwas anderes, als vor Ort telefonisch erreichbar zu sein.

Schreibe ihnen einen Brief und kündige zum nächst möglichen Zeitpunkt die Mitgliedschaft.

Lasse zudem am besten deine Eltern auch unterschreiben, immerhin haben sie damals die Mitgliedschaft abgeschlossen. Müssen sie rechtlich nicht, aber die Erfahrung sagt, dass es so meist besser klappt.

Wende dich zudem an sie, ob man bezüglich des Betrages etwas machen könne, da du von nichts wusstest, gerade erst volljährig geworden bist, das Geld aktuell nicht hast (vielleicht auch Richtung Corona "in der aktuell schwierigen Lage") und daher gerne den Sachverhalt klären möchtest.

Letztlich ist es der Fehler deiner Eltern, um den du dich nun kümmern musst. Sei also lieber auf sie sauer und nicht den Verein, zumal du gegenüber des Vereins erstmal nett sein solltest, solange du auf Kulanz hoffst.

...zur Antwort

Ich kenne Filialen da bekommt man ohne Vorankündigung nur max. 1.000€ aus dem Automaten oder am Schalter, bei anderen max. 5.000€ am Schalter pro Kunde und Tag. Mehr gibt es da nur nach Voranmeldung je nach Betrag min. 2 Tage vorher, bei sehr hohen Summen teils noch länger. Bei manchen Filialen gibt es sogar gar kein Bargeld mehr am Schalter, da sich dort die Versicherung usw. nicht gelohnt hat, bei anderen hingegen höhere Beträge.

Rufe da am besten morgen direkt morgens an und frage nach, evtl. gibt es eine Filiale in deiner Nähe bei der es geht oder indem du zu zwei Filialen nacheinander fährst.

Nur deine Bank weiß, was in welcher Filiale möglich ist, das ist von Bank zu Bank und teils Filiale zu Filiale unterschiedlich.

...zur Antwort

Solche Fasten Arten funktionieren in der Regel so, dass du die Zeit die du essen darfst ganz normal isst, nur eben eine gewisse Zeit gar nicht, wodurch man automatisch insgesamt weniger isst.

Also nicht die fehlenden Mahlzeiten dann nachholen.

Wichtig ist außerdem auf genug Vitamine, Eiweiß usw zu achten, damit es keine Mangelerscheinungen gibt.

...zur Antwort

Je nach dem wie stark ihre Periode ist und wie viel Sperma du abspritzt, wird das eine mehr oder weniger große Sauerei im Bett, aber man kann ja ein Handtuch (am Besten weiß, das lässt sich gut bleichen) unterlegen und das Bettzeug ggf. wechseln.

Ansonsten gelten die gleichen Dinge bezüglich Übertragung von Geschlechtskrankheiten und Schwangerschaft auch während der Periode.

Manchen gefällt es, manche Frauen haben dann sogar mehr Lust auf Sex und wieder andere gar keine.

...zur Antwort

Wenn es um den wirtschaftlichen Konsum geht:

Es gibt ja nur Sparen oder Konsum. Wer wenig Geld hat, hat gar kein Geld über oder nur wenig um zu sparen, entsprechend ist der Konsum prozentual höher.

Wenn es um Rauschmittel z.B. Alkohol geht:

Wer wenig Geld hat versucht zum Teil die negativen Gefühle durch den Rausch zu betäuben und sich abzulenken. Zudem werden beim Konsum teils Glücksgefühle ausgeschüttet, was sie sich sonst oft nicht auf anderem Weg in dem Umfang und zu dem günstigen Preis leisten können. Durch zu hohen Konsum kann die Arbeitsleistung leiden, wodurch man ggf. den Job verliert und das wiederum durch stärkeren Konsum betäubt wird. Ein Teufelskreis.

...zur Antwort
Seltener

Seit ich auf Instagram mein Profil auf privat habe, alle Leute die ich nicht persönlich kenne entfernt habe sowie Snap Chat usw. nicht oder nicht mehr nutze, ist es weniger geworden. Zudem erkennt man auf meinen Profil Bildern nur so viel, dass Leute die mich kennen mich erkennen können, es aber keine Perverslinge mehr anlockt.

Als ich noch auf mehr Social Media und Chat Seiten unterwegs war, auch früher auf welchen für Minderjährige/Schüler, habe ich teils täglich welche bekommen.

Meist von komplett Fremden mit denen ich teils vorher noch nicht mal geschrieben hatte oder mit denen ich über ganz andere Themen geschrieben hatte. Ein Jahr nach meinem Abi hatte ich mich z.B. in einem Abi Forum mit jemandem über das Chemie Abi ausgetauscht und ihm was erklärt, als "Dank" kam dann unaufgefordert ein Dick Pic. Meist waren es aber eher (deutlich) ältere Männer, teils mehr als doppelt so alt wie ich.

...zur Antwort

Sagen wir es so: Wenn sie mir gelten nervt es meist da man viele, gerade bezüglich des Namens, schon kennt und Dutzende mslr gehört hat.

Zudem sind die meisten einfach nur stumpf und nicht lustig, gerade sexuelle Anspielungen wenn man sich noch nicht gut kennt und noch keinen Sex hatte.

Wenn ich es bei anderen mitbekomme und es nicht mich betrifft, egal ob eine Freundin oder bei Fremden am Nebentisch finde ich es meist unglaublich lustig, erst recht wenn wenn die Person sich selbst noch viel mehr feiert und der Angesprochene ähnlich reagiert wie ich es tun würde.

...zur Antwort

Das ist ganz unterschiedlich.

Ich bin eine Zeit lang des öfteren ohnmächtig geworden oder fast ohnmächtig geworden, das war nicht immer gleich.

Manchmal habe ich starke Kopfschmerzen und Schwindel gehabt, mal war alles wie durch Nebel (Geräuche und sehen), mal war ich einfach quasi ohne Vorwarnung weg. Einmal habe ich auch gespürt wie meine Beine zusammen gesackt sind, konnte mich aber schon nicht mehr bewegen.

...zur Antwort

Mir wäre nur wichtig, dass er etwas macht und so zum gemeinsamen Leben beisteuert.

Wie viel mein Partner verdient ist mir nicht so wichtig, ebenso finde ich es nicht schlimm, wenn mein Partner weniger verdient als ich. Das war in meiner letzten Beziehung auch über einige Jahre so.

Mir ist wichtiger, dass er seinen Job in der Regel gerne macht und daher zufrieden ist und sofern er arbeiten kann nicht faul zu Hause sitzt. Der Job muss also ihm gefallen und nicht mir, daher kann es auch etwas sein, das für mich nie in Frage käme.

Natürlich ist es schön, wenn der Mann auch gut verdient, dann kann man sich zusammen eben auch mehr leisten, ein geringer Verdienst oder uninteressanter Job wäre für mich aber kein Grund eine Beziehung abzulehnen.

...zur Antwort

Ich kenne das vom Baustellen Schild.

Theoretisch soll es so aufgestellt sein, dass die Schippe auf dem Schild zur Baustelle zeigt um so Autofahrer davon zu warnen, auf welcher Seite die Gefahr ist.

In der Realität stehen sie jedoch immer irgendwie.

Vermutlich ist es bei den anderen Schildern ähnlich.

Im Falle des Fußgänger gehen ja beide Richtung Straße, einmal von links und ein mal von rechts. An sich unnötig, da ja klar ist dass sie über die Straße gehen und nicht plötzlich in der Mitte aus dem nichts auftauchen und Fußgänger eben von beide Seiten kommen können. Aber logisch betrachtet muss es eben so sein, da sich Gefahr von beiden Seiten Richtung Straße bewegt.

...zur Antwort

Theoretisch ja, wenn du genug Geld auf dem Konto hast.

In der Praxis musst du das aber rechtzeitig vorher anmelden, da sie nicht so viel Geld vor Ort haben.

Zudem kann es auch sein, dass du es nur in der Hauptstelle und evtl. nur in mehreren Lieferungen abholen kannst, da die Bank und erst recht nicht jede kleine Filiale auf so hohe Bargeldbestände ausgelegt und versichert ist.

Zudem nimmt so viel Geld ganz schön viel Platz weg und wiegt auch ordentlich, da solltest du dir Gedanken über den Transport und die Lagerung machen.

Erst recht, wenn du es nicht nur in 200ern ausgezahlt haben willst.

...zur Antwort

Sugardaddy Scam?

Hi!! Mich hat auf Instagram ein Mann angeschrieben, nach ein paar Stunden des Schreibens meinte er, er suche ein Sugarbabe. Er würde mich angeblich wöchentlich mit ca 500€ bezahlen und als "Einstieg" sollte ich 1000€ bekommen. Das hört sich ja schon ziemlich geil an, da ich als Gegenleistung einfach nur mit ihn schreiben und ihn "Daddy" nennen müsste,(ohne Nudes, Fußbilder, etc).

Bevor ich ihm mein PayPal verraten habe, habe ich nach seinen anderen Sugarbabes gefragt und er hat mir Screenshots geschickt, auf welchen er einem anderen Mädchen angeblich ihr Geld überwiesen hat, diese sehen meiner Meinung nach ziemlich echt aus, da ich nicht glaube, dass ein 50jähriger in dieser Sprache schreiben kann (hab Screenshots davon eingefügt).

Ich habe ihm dann also meinen PayPal Link geschickt, er hat mit dann aber etwas später gesagt, dass ich erst eine "Steam"- Karte kaufen und ihm den Code sagen muss, ich habe ihn natürlich gefragt warum, dann hat er das geschrieben:

"Baby I’m done with your payment but you will need a steam card of $25 to authorize your first transaction now once I’m done with the authorization you will get the notification immediately. Because i operate a crypto currency exchange business account which i linked with my Cash app and PayPal which i use for my business. So for every transaction it needs the card code"

Jetzt brauche ich Hilfe!! Soll ich diese 25€ riskieren um die Karte zu kaufen und dann vielleicht 500€ zu bekommen, oder ist es das nicht Wert??

Bitte verurteilt mich nicht, ich bin einfach nur ein junges Mädchen welches dringend Geld braucht, wenn ihr nichts Gilfrieches zu sagen habt, dann tut es nicht.

Screenshot von dem Chat von ihm mit einem anderen Sugarbabe (das wirkt irgendwie nicht gefaked oder?? Ahh ich weiß nicht mehr was ich glauben soll)

...zur Frage
"Daddy" blockieren, nicht vertrauen, nichts riskieren

Falls du gerne Geld loswerden möchtest mit einer bekannten Betrugsmasche, dann schicke lieber mir einen 15€ Code.

Ist günstiger und ich sage dir immerhin ehrlich, dass dein Geld dann weg ist und du keine 500€ erhalten wirst.

...zur Antwort

Netto Gehälter sind schwer vergleichbar, da sie von vielen Faktoren abhängen. Sofern du uns nicht noch Steuerklasse, Art der Krankenversicherung, Kirchensteuer ja/Nein usw verrätst, kann man es nicht komplett beurteilen. Gebe zukünftig also lieber den brutto Wert an.

Davon mal abgesehen liegst du mit 3.000€ netto deutlich über dem Medianeinkommen.

Es ist nun kein Top Gehalt, aber deutlich mehr als viele in ihrem Arbeitsleben verdienen werden. Gut ist es daher auf jeden Fall.

...zur Antwort