Alleine auf ein Konzert, armselig?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ihn fragen, ob er Lust hätte, mitzukommen. Wenn du nicht möchtest, dass er sich angemacht fühlt, dann sag es am besten so, dass du da ohnehin hingehen wirst und du nur an ihn denken musstet, weil er die Musik ja auch gerne hört...

Und wenn er nein sagt, geh alleine! :) Wenn du die Band so magst, wirst du bereuen, nicht hingegangen zu sein.

Ich war auch schon alleine auf Konzerten, da findet man doch ganz schnell Leute, mit denen man sich unterhalten kann. Immerhin hören alle die gleiche Musik. ;)

Viel Spaß! :)

Danke für deine Antwort! Ok so mach ich das, hoffe trotzdem, dass er ja sagt, so als Kumpel.

1

Hallo,

ich bin zu meinem letzten Konzert auch allein, weil ich das Ticket gewonnen hatte und sonst keiner gehen wollte - es war total ok und es interessiert keinen, ob man allein oder mit jemandem hin geht, zumal das sowieso kaum auffällt, wenn du in der Masse im Konzert bist. Und selbst wenn du am Einlass allein stehst - wer weiß denn schon, dass du wirklich allein hingehst, das steht dir schließlich nicht auf die Stirn geschrieben ;) Ich würde mir darüber keine Gedanken machen, sondern einfach hingehen und das Konzert genießen.

Warum sollte es gefährlich sein, Mädchen auf Rockkonzerten anzusprechen? Immerhin habt ihr schon mal eine Sache, die euch verbindet: Die Band, dessen Konzert ihr besucht, und das ist doch ein super Aufhänger fürs Gespräch, oder?

Viel Spaß beim Konzert :)

Danke für deine Antwort! Ich frage ihn und wenn er nicht will, gehe ich einfach alleine. Und es könnte durchaus gefährlich werden, wenn entweder ihr Freund oder ein Möchtegern-Held meint mir alleine dafür eine runterhauen zu müssen. Ich denke, ich suche einfach ihre blicke und lächle sie an, mal sehen, was kommt. Danke! ;)

0

Nicht jeder, aber es kann ja mal vorkommen, dass jemand sich behaupten muss um ansehen zu bekommen.

0
@Superasker99

Ich habe noch nicht erlebt, dass jemand auf einen Menschen losgeht, nur weil dieser die Freundin anlächelt - es sei denn, es war eine Menge Alkohol im Spiel.

0

Für einen schlappen Konzertbesuch machst Du Dir recht viele Gedanken, die gleich in irgendwelche Beziehungskisten abdriften.

Wieso sollte Dein Freund denken, dass Du ihm gleich an die Wäsche möchtest, wenn Du ihn fragst? Wenn Du ihm bisher keinen Anlass zu einer solchen Vermutung gegeben hast, wird das auch nicht passieren.

Also kannst Du ihn fragen. Allein ist immer saublöd. Dann bliebe ich lieber zuhause.

Übrigens: Konzerte sind übrigens nicht gerade die prädestinierten Orte um Mädels anzusprechen.

Danke für deine Antwort! Ich möchte ja in erster Linie wegen der Musik dort hin, aber mit einem Mädchen zu flirten, dass Interesse zeigt, wäre ja nicht verkehrt. Ich gehe ja nicht ausschließlich zu einem Mädchen hin und spreche sie an. Ich rocke ab und suche blickkontakt, wenn sie Interesse hat, mich anzusprechen, kann ich auch darauf eingehen. Ich frage ihn einfach und wenn er nicht will, gehe ich einfach alleine. Denn ins Gespräch kann ich mit einem Fan sicherlich. Aber danke!

0

Oh man... Ich war auch schon oft allein auf Rockkonzerten. Da ist doch jetzt nichts schlimmes dran. Dich wird keiner fragen ob du mit Bekleidung dort bist - und schon garnicht auslachen oder rauswerfen, wenn nicht. Kurz gesagt, es interessiert niemanden auf dem Konzert ob du allein oder mit 10 Freunden kommst, solang ihr gut rockt und keinen mit dem gepfeife nervt.

Zum Freund/Schwarm/wasweisich. Frag ihn einfach und gut ist. Wenn er nicht will, dann geh allein hin. Wieso sollte er denken, das du ihn aufm Rammsteinkonzert abschlüpfern willst?

Und wieso soll man keine Mädels auf Rockkonzerten anquatschen, so hab ich meine Frau kennengelernt? Das sind doch die coolsten überhaupt. Bei Bushido und Kollegha muss ich dir aber recht geben.

Bekleidet wird der Fragesteller sicher sein, aber begleitet?

:;)))


1

Danke für deine Antwort! Ok dann frage ich ihn einfach mal und wenn er keinen Bock hat, gehe ich eben alleine. Weil er in letzter Zeit sehr verunsichert ist, einmal bin ich mit ein paar Freunden (auch ihm) in der Pause zu Lidl gegangen, er und ich waren die einzigen, die rein gingen. Er ist relativ schnell gegangen und an der Kasse hatte er son blick von wegen:,,Komm nicht zu mir, bitte.“

0

Und ich dachte immer, dass man auf ein Konzert geht, weil man die Musik mag ...

Ich gehe viel alleine zu Konzerten, Ausstellungen etc., weil kaum jemand in meinem Umfeld meine Vorlieben teilt. Ich finde, dass man mehr davon hat. Ein mitgeschleppter Partner ist da eher nervig.

Danke für deine Antwort! Klar gehe ich in erster Linie wegen der Musik dort hin, aber Bekanntschaften knüpfen unter anderem mit Mädchen, ist ja nicht verkehrt, man kann sich nach dem Konzert noch gut unterhalten. Und ja, alleine ist einfacher, weil man keinem hinterher laufen muss, aber dann hat man im Notfall jemanden, mit dem man in der Pause oder danach sprechen kann, falls keiner dort Lust hat mit fremden Fans zu sprechen.

0

Was möchtest Du wissen?