Würdet ihr einen Seitensprung verzeihen? Was soll ich tun?

10 Antworten

Ich denke, dass ihr in Eurer Beziehung etwas fehlt, vielleicht einfach der Kick des Neuen. Wenn man länger zusammen ist, dann prickelt es natürlich nicht mehr so wie mit einem Neuen. Wobei sie sich wohl erst Mal Mut antrinken musste. Es rechtfertigt jedoch nicht bei Problemen gleich mal mit einem anderen ins Bett zu gehen, auch wenn ihr getrennt ward.

Ich finde es auch komisch per whatsapp Schluss zu machen, mit einem anderen ins Bett zu gehen und dann zu bereuen.

Sie muss sich klar werden, ob Eure Beziehung für sie noch einen Sinn hat, dann sich solche Aktionen nicht drin! Wenn sie Schluss machen will, dann muss sie es durchziehen. Ich habe das Gefühl, dass sie Dich als "Sicherheit" braucht und für den Kick sucht sie sich jemand anderen. Das geht so aber nicht. Auf Dauer wird es Dich zu sehr verletzen.

Ihr müsst Klartext reden, so oder so, eine Entscheidung lässt sich nicht ewig aufschieben.

Aller guten Dinge sind drei, oder? Manchmal braucht eine Beziehung mehrere Anläufe. Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie lange und gut ihr euch kennt. Wenn du ihr vertraust, dass das tatsächlich der letzte Ausrutscher dieser Art war und ihr beide denkt, dass es mit euch funktionieren kann, versucht es ruhig. Viel Glück!

Ja solltet du. Mein bester Freund hatte auch eine Freundin, die hat die ganze Zeit Schluss gemacht, war mit jemand anderem zusammen und hat ihm dann gesagt, dass sie ihn vermisst ohne Ende und sie ihn liebt. So ging das 8 mal und so wie mein bester Freund sich verhalten hat, macht das einen sehr kaputt. Ich meine, er hat sie auch noch geliebt, aber trotzdem hat er es endlich geschafft, sie loszulassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wir sind durch 1000 Jahre Christentum auf exklusive Zweierbeziehungen geprägt.

Oft verwechseln wir auch Liebe und Besitz.

Das erste Mal ist für mich nicht der Rede wert. Das zweite Mal weist jedoch ein Muster auf. Ich denke da gibt es in eurer Beziehung eine Ursache oder zumindest einen Anlass auszubrechen. Der Alkohol ist dann wie eine Art Narkose zu verstehen und der Sex ist dann so eine Art Übersprungverhalten.

Ich vermute mal Du erdrückst Sie mit Deiner Liebe. Nicht das sie Dich nicht liebt, aber wenn sie keine Luft kriegt wird sie immer wieder ausbrechen.

Ich denke das Problem bist Du, ohne das Du es merkst. Vermutlich seid ihr noch recht jung und sie bekommt zeitweise Panik bei dem Gedanken das ihr weiterer Weg komplett vorgezeichnet ist. Ich vermute sie möchte sich ausprobieren und selbst herausfinden was ihr Weg ist.

Wenn Du sie behalten willst dann, nur an einer riesig langen Leine. Lass sie laufen und zeig ihr das Du Dich sehr freust wenn sie zurück kommt. Eventuell lernst Du dabei sogar das Deine Eifersucht Blödsinn ist. Bring ihr mit viel Liebe bei das sie wenigstens den Alkohol weg lässt, denn die Kombination ist auf Dauer zerstörerisch.

Was beim ersten Mal geschah hätte ich ebenso verziehen. Ich weiß noch wie ich beim ersten Alkohol war. Klar ist dieser keine Entschuldigung aber ich hätte es dennoch ebenso verziehen.

Doch dann beendet sie es wieder und macht mit DEMSELBEN Typen rum? Da müsste man ja schon merken das sie ihn sexuell anziehend findet. Vermutlich beendet sie es irgendwann wieder und geht dann nochmal zu ihm usw. Ich würde mir das nicht mehr gefallen lassen. Auch wenn sie dich nicht betrog, da ja Schluss war, würde ich mich nicht mehr auf sie einlassen.

Was möchtest Du wissen?