Wie soll ich wissen was er von mir will?

Hallo allerseits, ich(21) bin sehr verzweifelt, weil ich nicht weiß was er(24) von mir WIRKLICH will. Kennen uns ca. 2-3 monate und Am anfang wollte ich nichts von ihm, haben aber viel geschrieben und uns gut verstanden. Sehen uns fast täglich :D Er hat mir oft komplimente gegeben das ich einen guten Körper habe, und dadurch war mir auch klar was er von mir will, er hat mir auch gesagt das er keine bz will und nur ‚spaß‘ will, was ok ist, liebe ehrlichkeit. Bin aber nicht so der typ für sowas und hab ihm das gesagt. Mit der zeit sind wir uns näher gekommen und haben auch einmal rummgemacht. Wir beide fanden es toll, aber er will jz mehr, und ich will das ohne beziehung nicht so. Ich glaube ich hab mich in ihn verguckt und hab dann aus panik kontakt unterbrochen. Bin mit anderen typen ausgegangen, aber hab nur an ihn gedacht. Als er das herausgefunden hat, war er eifersüchtig, obwohl WIR eigentlich gar nichts sind. Er ist auch sehr geschlossen, und redet nicht über gefühle. Er sagt aus spaß das ich ihm gehöre und das er mich haben will, könnte er auch, aber nicht nur für sex. Was ich nicht verstehe ist, wieso regt er sich auf wenn er mich mit anderen typen sieht, oder wenn ich mit ihm nichts machen will. Würde gerne mit den sex haben, denke aber das danach alles vorbei wäre, und ein one-night-stand will ich nicht. Wieso lässt er mich nicht in Ruhe und sucht sich nicht ne andere, statt die ganze Zeit an mir zu hängen, kann es sein das er doch was für mich empfindet aber er es nicht zugeben will? Bitte nicht auslachen oder verurteilen, brauche Tipps, was soll ich machen🙏🏻

...zur Frage

Ich vermute du hoffst das er doch eine Beziehung mit dir will, da er eifersüchtig wird und dich vor anderen wie seine Freundin behandelt. Leider ist das nicht der Fall.

Er will nur Sex mit dir. Es ist nicht ungewöhnlich das Männer dort keine Konkurrenz wollen, sondern lieber der einzige Sexualpartner sein möchten. Das sieht man ja schon bei manchen Tierarten, dass ein Männchen der "Macker" ist der alle Frauen haben darf und keinen anderen in seinem Revier duldet.

Vor Freunden behandelt er dich nur so, weil es ihm evtl unangenehm ist zuzugeben das du nur für Sex gut bist. Oder er will ihnen zeigen wie gut er im Verführen ist. Jedenfalls nahmen Bekannte von mir auch schon ihre F+ mit und taten so als wären sie ein perfektes Paar. Ist aber nur Show.

Er will dich erobern, daher lässt er dich nicht in Ruhe. Ich hatte auch mal so einen. Er gab nie auf, obwohl er nur Sex gewollt hätte. Er wollte sein Ego puschen, indem er es schafft mich runzukriegen (hat er übrigens nicht). Du hast ihn durch das Rummachen in seinem Glauben dies zu schaffen verstärkt.

Das er nicht mehr will, hat er ja klar und deutlich gesagt. Wenn du mehr willst oder erhofft, vergiss es. Lasse dich nicht um den Finger wickeln um nur benutzt zu werden. Beende das Ganze lieber.

...zur Antwort

Du machst so doch nur alles schlimmer 😱! Durch den Kontakt mit dir macht sie sich Hoffnungen und wird immer wieder an die Zeit erinnert. Du lässt sie nicht mit dir abschließen.

Schlimmer wäre jetzt nur noch, wenn du aus Mitleid mit ihr zusammenkommst. Finde das ist abgesehen von fremdgehen eines der grausamsten Dinge.

Das was du zuvor gemacht hast war da ja noch besser. Schließlich kann man besser abschließen, wenn man verletzt wurde.

...zur Antwort

Also definitiv wenn er die Brust oder die Scheide berührt, aber ansonsten können sich auch Freunde an den anderen Stellen berühren.

Ebenso signalisieren manche mit nur leichten Berührungen bereits mehr zu wollen, welche aber unter Freunden normal sind.

Man müsste die Intention wissen, um zu erfahren wie die Berührung gemeint ist.

...zur Antwort

Ich kenne einige Paare bei denen der Partner mit anderen Frauen flirten darf. Er will dann nur sein Ego puschen. Fremdgehen würde er deswegen nicht gleich.

Es gibt aber auch Männer die flirten um dann auch fremdzugehen. Meist erfährt die Frau aber nicht, dass er vergeben ist.

...zur Antwort

Hey :)

Ich war mal im Jugendzentrum. Dort kam ich 4 Männern näher von 10. Als ich meinen Freund auch zufällig dort kennenlernte (er war das erste Mal dort) war das Gerede groß, dass ich anscheinend jeden dort nehmen würde...

Bei dir wird höchstwahrscheinlich dasselbe passieren. Man wird auch denken das du dich an jeden ranmachst, obwohl dies nicht deine Absicht war/ist.

Wenn du Wert auf das Gerede nimmst, dann gehe nicht darauf ein. Wenn er dir aber wichtig ist, dann nehme Kontakt mit ihm auf.

...zur Antwort

Weisen solche Aktionen auf ein schlechten Charakter hin?

Hey.

Ich bin 24 und habe bereits mit 3,5 angefangen Fußball im Verein zu spielen.Dies tue ich bis jetzt auch durchgehend mit Erfolg.Dabei lernte ich mit 4 Jahren meinen neuen Trainer kennen.Der mich bis zu meinem 23 Lebensjahr begleitete.Fußballerisch sowie auch als ersatzvater,da mein richtiger Vater meine Mutter wegen Fußball verlassen hat.Er brachte mir sehr viel bei und stand mir auch zur Seite wenn ich woanders spielte oder in höheren Ligen unterwegs war.

Diesen Mann sah ich immer sehr hoch an und nahm ihn immer als Vorbild.

Mit nur 56 Jahren verstarb dieser plötzlich an Krebs was für mich wie ein Schlag ins Gesicht war und verstehe bis heute nicht,wieso er.Wenn er nie trank,rauchte oder sonstiges tat.

Jetzt ist es so,dass das ganze fast ein gutes Jahr her ist,ich aber sehr damit zu kämpfen habe.Zurzeit Spiele ich auch für diesen Verein da ich ihm beim Aufstieg helfen möchte.Leider erinnert mich sehr viel aber an ihn und dadurch passieren mir immer Aussetzer.

Vor kurzem hatte ich ein Meisterschaftsspiel.Was wir leider durch mein verschossenen Elfmeter nicht gewannen.Als ich da am Ende einfach am Boden saß und weinen musste,kam meine Partnerin (28 ) zu mir und hatte nichts besseres zu tun als mir so Sprüche wie : ,,Stell dich nicht so an" Tod ist Tod und dagegen kann ich nichts mehr machen und das ich endlich aufhören soll mich wie ein Idiot zu verhalten.Und das ich meine Drecks Tränen wegwischen soll"

Das ganze verschlug mir die Sprache aber ich hatte keine Kraft ihr was zu sagen und dachte sie sei bloß sauer.

Dies ist aber nicht das erste mal.

Ich habe das Grab von ihm an seinem Geburtstag besucht,sie war dabei.Ich verfiel wieder in Gedanken und hatte Tränen in den Augen.Selbst da kam und sagte sie,dass ich bloß aufhören soll.

Sollte sich ein Mensch beispielsweise der Partner in den Momenten nicht anders verhalten ? Sie wusste beim kennenlernen schon davon Bescheid,da machte sie mir schöne Sprüche.Das ich damit zu kämpfen habe,weiß sie so wie ihre und meine Familie.

Trotzdem macht man so etwas ? Zeigt ein Mensch in solchen Momenten das wahre Gesicht ? Wie lerne ich damit langsam etwas umzugehen und bekomme nicht mehr diese Aussetzer beim Fussball ? Momentan Rede ich nicht mit ihr,da sie mich damit immer wieder schockt und nicht weiß was ich davon halten soll..

...zur Frage

Nicht unbedingt.

Auf den ersten Blick fand ich es sehr mies von ihr. Es schien so als würde sie dich sonst als Weichei sehen, aber lieber einen harten Mann haben wollen und es ihr peinlich sein wenn du weinst. Ich finde das vollkommen verständlich das du traurig bist.

Auf dem zweiten Blick könnte sie aber auch nur so reagieren, weil es ihr Herz zerreißt wenn sie dich traurig sieht.

Um das herauszufinden solltest du mit ihr darüber reden und ihr sagen das es dich noch belastet und fragen wieso sie dich dann immer fertigmacht anstatt dich zu unterstützen und dir zur Seite zu stehen.

...zur Antwort

Hey, lange nichts mehr von dir gehört. Wie geht es dir?

...zur Antwort

Therapeuten Erfahrung?

Hallo,

erst einmal kurz zu meiner Person, ich bin 15 und an einem Punkt angekommen, an dem ich so nicht mehr weiter machen kann.

Mir geht es schon lange nicht wirklich gut, (Es müssten ungefähr um die drei, vielleicht auch schon, Jahre sein) ohne zu genau drauf eingehen zu wollen: Ich fühle mich Erschöpft, sehe keinen Sinn im Leben und kann einfach nicht mehr. Ich will nicht direkt von Depressionen sprechen, schließlich bin ich kein Therapeut/Psychologe und denke, dass ich mit einer so daher gesagten Selbstdiagnose nicht wirklich weiter komme. Immer wieder habe ich mir eingeredet, dass es sich vermutlich nur um eine Phase handle, jedoch hat es nicht aufgehört - im Gegenteil, es wurde immer schlimmer. Gedanken an den Freitod nahmen bei mir ebenfalls überhand, bis hin zu konkreten Suizid plänen. Ich habe mir alle Pro und Kontra Punkte notiert, um eine richtige Entscheidung treffen zu können, ohne lang drum rum zu reden:

So weiter leben wie bisher steht für mich nicht zur Debatte, so wie es jetzt ist quäl ich mich nur noch durch alles und leide sehr darunter. Also geht es jetzt um die Wahl, Freitod oder ein glückliches Leben. Da ich weiß, dass ich Menschen damit verletzen würde, will ich den Freitod noch einmal als letzte Option setzen und dem Leben noch eine Chance geben, jedoch weiß ich, dass ich nicht mehr alleine heraus komme und vermutlich hilfe benötige. Von meiner Umgebung weiß niemand etwas davon, da ich ungerne zu gebe, wenn es mir schlecht geht und mich stattdessen lieber ein wenig zurück ziehe. Ich habe es auch nicht vor jemanden zu erzählen, ich würde die Person nur unnötig belasten und im endeffekt kann sie mir sowieso nicht wirklich weiter helfen. Also wäre meine letzte Idee ein ausgebildeter Therapeut/Psychologe, ich persönlich aber habe keine Ahnung wo ich beginnen soll, vielleicht hat ja hier irgendjemand Erfahrungen oder könnte mir weiter helfen.

Meine konkrete Frage wäre, wo ich am besten Anfange (Meine Eltern will ich bestenfalls nicht mit einbeziehen müssen).

Gibt es vielleicht die möglichkeit mit einem Therapeuten schriftlich/Online in Kontakt zu tretten? Und wie würde das Online mit der Bezahlung aussehen? (Bin gesetzlich versichert)

Ich denke mal mich einer fremden Person schriftlich zu öffnen würde mir deutlich leichter fallen als zu einem Termin zu erscheinen.

Ich habe versucht das Ganze möglichst kurz zu halten und hoffe die genannten Informationen genügen. Sollten Unklarheiten auftretten, die wichtig im bezug auf eine Antwort wären, schreibt mir einfach.

Vielen Dank im Vorraus, hoffe auf Antwort.

...zur Frage

Soviel ich weiß ist es besser mit einem Therapeuten persönlich zu kommunizieren. Schriftlich kann er dich kaum analysieren. Genauso wenig wie man nur online eine Partnerschaft führen kann.

Helfen kann ein Therapeut schon. Aber nur wenn man sich miteinander versteht. Dh du solltest auch einen zu dir passenden suchen.

Bezahlung läuft über die Krankenkasse.

...zur Antwort

Man kann sich nicht dazu zwingen bereit dafür zu sein. Du bist es eben noch nicht. Du hast es ja auch nicht eilig. Warte einfach bis du bereit dazu wirst. Das ergibt sich von alleine.

...zur Antwort

Das ist genauso wie bei Männern und ihrem Penis. Da frage ich mich auch oft wieso es wichtig sein sollte das er groß ist. Das ist doch egal ^^

Beide denken eben, dass das je andere Geschlecht wert darauf legt. Schließlich wird sowas über zb Pornos vermittelt.

...zur Antwort

Es kann zb sein das er ihn hasst, weil er ihm mal eine Freundin ausgespannt hat. Ist einer der Fälle bei denen ich seine Reaktion verständlich finde.

Jedoch hätte er dir den Grund auch nennen sollen. Ist ja kein Verbrechen mal kurz mit einem zu reden.

Er wird sich schon wieder beruhigen. Lass ihm Zeit :)

...zur Antwort

Mädchen ignoriert Nachricht nach Korb. Wie Freundschaft retten?

Also ich habe vor etwa einem halben Jahr ein Mädchen kennengelernt mit dem mich kaum private Kontakte verbinden.qie sind beide Anfang 20. Seit 4 Monaten treffen wir uns so alle 2 Wochen. Wir verstanden uns blendend und dann geschah es um mich. Vor 2 Wochen war sie am Wochende bei mir am Abend. Wir haben uns über sehr privates unterhalten, uns sehr lange umarmt und sie war während eines Films den wir gesehen haben auf meinem Schoß gesessen. Wir haben uns immer verlegen angelächelt und dann weggesehen. Ich habe sie sogar einmal kurz auf den Mund geküsst. Ich habe sie zum Abschied gefragt ob sie übermorgen Zeit hat, worauf sie glücklich zugestimmt hat.

In Whats App meinte sie, als ich noch mal nachgefragt habe, dass sie keine Zeit hat. Als von mir ein "okay schade" kam, kam von ihr eine relative kurze Nachricht. Sie meinte, sie verbringt gerne Zeit mit mir, aber will nicht mehr wie Freundschaft.

Um die Freundschaft zu retten schrieb ich, dass ich auch gerne mit ihr befreundet sein will, da ich sie auch gerne treffe. Ich habe mich für meine Anhänglichkeit entschuldigt und meinte, dass es mir am liebsten wäre noch mal darüber (was genau bleibt im Wortlaut offen) persönlich zu reden. Die Nachricht ging 4 Sätze.

Sie ignoriert diese Nachricht, weshalb ich Angst um den Fortbestand der Freundschaft habe. War das so schlimm was ich geschrieben habe. Was soll ich jetzt tun?

Bitte spart euch eine Antwort, falls ihr mir sagen wollt, dass ich sie vergessen soll.

...zur Frage

Schreib ihr bitte nicht mehr. Das mit "nur Freundschaft" war doch nicht ernst gemeint. Das sagt man oft wenn man dem anderen eine Abfuhr erteilt.

...zur Antwort

Anderes Verhalten zum Freund meiner Mutter?

Hey ^^. Es ist so:

Ich bin weiblich, 16 Jahre alt. Der Freund meiner Mutter ist 40 Jahre alt. Ich bin ein Mensch, der gerne aus Spass beleidigt. Das heisst, Sätze wie "Halt deine Kla**e/Fre**e" oder "Fi** dich (ins Knie)" ist Alltag bei uns. Meine es aber immer nur aus Spass und lache dabei. Der Freund meiner Mutter ist nun seit 4 Jahren bei uns. Bevor er kam, habe ich sowas nie (aus Spass ;) ) gesagt. Irgendwann, nach paar Monaten, hat es halt irgendwie angefangen. Mit Wörter, wie "Spas", "doofe Nuss" usw, hat das ganze Angefangen und dann wurde es immer bisschen.. beleidigender, aber vollkommen aus Spass. Er hat mich auch beleidigt, mit Wörter wie zb ,,Sau". Es hat auch ungefähr zeitgleich angefangen, dass wir uns zb schubsen, auf den Hinterkopf leicht schlagen, Füsse ins Gesicht strecken usw. Immer noch mit Spass (ok, wiederholte ich nun zum letzten mal). Alles gut, die Jahre vergingen. Ich habe meine wenigen Freunde manchmal auch mit den Beleidigungen "attackiert", verstanden sie voll und haben es mir gleichgetan, bei mir. Aber mit dem Freund meiner Mutter habe ich es trotzdem am Meisten gemacht. Es ist halt Alltag. Plötzlich möchte er nicht mehr, dass ich ihn beleidige und haue o.o. Er wollte, dass ich es ihm verspreche. Habe ich auch, weil er sonst Dinge für mich nicht mehr getan hätte, wie zb für die Schule was ausdrucken. Er darf mich aber beleidigen (?!), weil er nichts von mir ja möchte. Ich aber von ihm diese Sachen. Man kann diese Unlogikkeit nicht mit ihm diskutieren, er ist sturr. Es ist für mich aber mega schwer damit aufzuhören, da es irgendwie einfach Alltag wurde. Habe es bisher ausversehen paar mal gesagt. Es ist wie, wenn ihr n Geheimnis ausplaudert und 1 Sek danach denkt, ,,shit, hätte ich nicht sagen dürfen", das ist genau das Gleiche wie bei mir. Ich weiss nicht, wieso er plötzlich so drauf ist. Er sagt halt "aus Prinzip". Welchem Prinzip? Hat er keine Antwort dazu. Es war mal so, dass seine Tochter, die uns manchmal besucht, gesagt hätte, dass ich keinen Respekt oder so vor ihm hätte. Bin mir aber nicht sicher, ob das stimmt. Habe dem Freund meiner Mutter erklärt, dass es nicht so ist. Weiss garnicht, obs wahr ist oder so. Jedenfalls: Ich fühle mich, als ob ich mich nun verstellen müsste. Das ist irgendwie an mich rangewachsen, halt meine "Sprache" mit ihm. Es macht mich echt traurig und man kann mit ihm nicht reden. Manchmal sagte ich es ernster, aber habe ihn dann aufgeklärt, dass ich nur bisschen genervt bin, aber es nicht ernst meine. Wieso möchte er es plötzlich nicht mehr? Sieht ihr irgendwie den Grund dafür, den ich einfach nicht erkenne? Wäre über Erklärungen froh.. Möchte übrigens nicht hören, dass das nicht ganz normal ist, das weiss ich selber. Danke.

...zur Frage

Vermutlich weil du ihm seiner Autorität beraubt hast. Irgendwann reichte es ihm dann doch.

...zur Antwort

Ich war Jungfrau bis ich 20 wurde. Ich sagte es bisher jedem mit dem ich mir mehr vorstellen konnte (ca 5 Männer). Die meisten wollten dennoch Sex. Einer davon mich genau deswegen. Ich lehnte ab und wartete auf den Richtigen, der nicht nur Sex gewollt hätte ^^

...zur Antwort

Hey :)

Ich schreib in dem Fall auch zurück. Ich finde es einfach mies den anderen zu ignorieren. Ich sag dann ebenso bereits vergeben zu sein.

Dein Freund ist anscheinend auch einfach sehr nett. Weiß nicht was dein Problem ist. Er hat ihr ja auch gesagt vergeben zu sein und das sie schon einen anderen finden wird.

...zur Antwort

Nur weil sie sich Sorgen macht heißt das nicht automatisch, dass sie dich total vermisst. Ich machte mir damals auch Sorgen um meinen Ex.

Sie schrieb dir nicht, um dir keine Hoffnungen zu machen.

...zur Antwort

Hat sie ihm denn schon klipp und klar eine Abfuhr erteilt anstatt ihn nur immer zu blockieren? Falls ja und er so weitermacht, dann ist das ja fast Stalking, eher Belästigung. Würde dann Polizei androhen und wenn er dann immernoch keine Ruhe lässt die Drohung wahr machen.

...zur Antwort

Da kann man nichts machen. Liebe kann man nicht steuern. Anscheinend hast du dich ja in die andere leicht verliebt. Weiß deine Freundin davon?

Du solltest es lieber beenden, wenn du nach so kurzer Zeit schon fremd gehst und deine Gefühle schwächer wurden. Irgendwann wirst du es wieder tun.

Was war überhaupt der Grund? Läuft eure Beziehung nicht so gut?

...zur Antwort

Es gibt da zwei Typen von Frauen.

Die einen nervt es, dass er so oft schreibt. Er wird ihnen zu anhänglich.

Die anderen wollen so viel Aufmerksamkeit wie möglich und gerne jeden Tag schreiben bzw angeschrieben werden.

Ich gehöre zum zweiten Typ. Ich schrieb damals jeden Tag mit meinem Freund. Uns gingen die Themen nie aus.

...zur Antwort