Instant-Kaffee über Nacht ungenießbar?

Hallo liebe Community und Kaffee Trinker,

ich komme direkt zu meinem Problem:

Ich habe in den letzten Monaten mehrmals Instant Kaffee (gefriergetrocknetes Granulat) von verschiedenen Anbietern (Nescafe, Mövenpick, Jakobs) gekauft und getrunken. Leider hatte ich bei jedem einzelnen nach kurzer Zeit das Problem, dass der Kaffee bzw das Pulver von einem Tag auf den anderen schlecht war: es roch sehr sauer und beim Aufgießen mit Wasser roch der Kaffee stark verbrannt und war ungenießbar.

Beim letzten von Jakobs war es am schlimmsten. Ich habe diesen gestern geöffnet, 3 Tassen getrunken die gut geschmeckt haben und heute ist er kaputt.

Den Kaffee von Mövenpick habe ich eingeschickt, sie meinten dass sie bei ihrer Verkostung nichts davon geschmeckt haben und haben mir Ersatz zugeschickt. Beim heutigen Telefonat mit Jakobs wurde mir gesagt, dass sie so etwas noch nie gehört hatten und sie schicken mir ebenfalls Ersatz zu.

Nur leider wird mir dieser Ersatz wohl ebenfalls wieder kaputt gehen, da dies nun schon das dritte Mal ist, dass das passiert und ich nicht weiß, woran das liegen könnte.

Ich lagere den Kaffee lichtgeschützt, trocken und relativ kühl in einem Schrank in meiner Küche. Am Metalllöffel, mit dem ich den Kaffee entnehme scheint es laut Jakobs wohl auch nicht zu liegen.

Ich hoffe sehr hier hatte jemand schonmal das gleiche Problem oder hat eine Idee, woran das liegen könnte, denn es kann ja nich sein, dass ich jedesmal mehr als die Hälfte des Kaffees wegschmeißen muss.

Vielen Dank im Voraus!

Kaffee, Geschmack, Geruch, Gesundheit und Medizin, Instant, Verbrennung, sauer, ungenießbar, Schlecht
8 Antworten
Freundin kann nicht kochen......wirklich nicht.....

Servus Gemeinde.

Habe seit einigen Wochen eine neue Freundin. Da sie aus dem osteuropäischen Kulturkreis stammt, gibts hier freilich auch andere Essgewohnheiten. Nun besuchte ich sie vor kurzem zum ersten Mal zu Hause. Ich freute mich schon darauf mit ihr abends schön essen zu gehen. Was ich nicht wusste war, dass sie für mich mit Hilfe ihrer Mutter den ganzen Tag gekocht hatte und nun mir abends dieses Werk vorsetzte. Meine Vorfreude war nach dem ersten Bissen schnell dahin. Es schmeckte wirklich grauenhaft, hätte fast angefangen zu würgen. Ich bin wirklich nicht mäklich und esse in anderen Ländern auch gern die landestypischen Gerichte. Aber das ging garnicht. Natürlich hab ich mir nichts anmerken lassen und gute Mine zum bösen Spiel gemacht....ja hast du toll gemacht...schmeckt wunderbar usw. Aber irgendwas stimmte damit definitiv nicht, das was am nächsten morgen im Klo lag, sah fast noch genauso aus wie am Abend vorher, scheinbar hat sich mein Körper geweigert es zu verdauen. Als ich sie dann am nächsten Tag zum Essen ausführen wollte, schaute sie mich ganz entsetzt an....warum Geld ausgeben, es sei doch noch genug vom Vortag da. Ich bin bald wahnsinnig geworden. Nicht mal mcdoof kam als Notlösung in Frage, da ich ja nicht alleine wegkam. Der Graus hatte erst am dritten Tag ein Ende als das Zeug endlich alle war. Ich wollte sie natürlich auf keinen Fall verletzen da sie sich wirklich sehr viel Mühe gegeben hat. Aber nochmal halt ich das nicht aus. Es ist sonst wirklich alles wunderbar, nur eben kochen kann sie überhaupt nicht, tut es aber leider um so lieber um mir eine Freude zu machen. Also....her mit schlauen Tipps bitte wie ich ihr OHNE SIE ZU VERLETZEN klar mache, dass das Zeug ungenießbar ist, oder andere Ideen wie ich sowas in Zukunft umgehen kann. Danke.

essen, Verhalten, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Freundin, ungenießbar
20 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ungenießbar