D-Link Dir-615 - Alle 30 min. Verbindunsabbruch. Was kann ich gegen dieses Problem tun?

Schönen guten Abend,

Mein Problem ist, dass mein Computer ca. alle 30 Minuten zu meinem "D-Link" - Router (DIR-615; H/W: D3) die Verbindung verliert. Über WLAN verbundene Handys usw jedoch nicht. Nach 10-20 sekunden kann die Verbindung dann erneut hergestellt werden. Ich habe den Router als Access-Point eingestellt da ich ein "Cisco EPC3212" Modem von "Kabel Deutschland" habe. Das Problem tritt nun seit knapp 1-2 Monaten auf. Ausserdem habe ich seit dieser Zeit auch eine sehr verringerte Internetgeschwindigkeit (Extrem Niedriger Up & Download - Anstadt ursprünglich 32Mbit/s Downloadgeschwindigkeit hatte bzw. habe ich zeitweise bloss 1-2Mbit/s, vom Upload ganz zu schweigen). Ich habe keine Ahnung an was das liegen könnte.. Es sind weder weitere Technischen Geräte in diesem Haushalt hinzugekommen, die einen solchen Effekt hervorgerufen haben könnten, noch habe ich etwas in den Router-Einstellungen geändert. Ich habe schon alles versucht: Die Firmware aktualisiert (Jetzt v4.14 - Macht allerdings keinen Unterschied); Meine Netzwerkkartentreiber aktualisiert (Macht ebenfalls keinen Unterschied), Den Router mehrmals auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt & Immerwieder neu konfiguriert sowie in den Einstllungen herumzustöbern. Bitte helft mir, diese Verbindungsabbrüche zu beseitigen.

Computer, Internet, Technik, Kabel Deutschland, Router, dlink, Verbindungsabbruch
2 Antworten
Kein Zugriff auf WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 4TB von unterwegs, bitte um Rat.?

Guten Tag, vorab, ich habe nicht sehr viel Wissen von dieser Materie deshalb bitte ich um eure Hilfe. Zu mein Problem: Ich habe mir gestern die WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 4TB bestellt und soweit eingerichtet. Jedoch kann ich nicht aus einem anderen Netzwerk auf meine Dateien zugreifen, d.h wenn ich die MyCloud app an mein Android Handy öffne dauert es geraume Zeit bis sich die Ordner öffnen und selbst dann kann ich immer noch nicht darauf zugreifen. Ganz egal ob ich im Uni-Netzwerk bin oder es über's mobile Internet versuche. Es klappt nur zu 100% in mein Netzwerk. Bei den MyCloud Einstellungen ist der Remote Zugriff aktiviert, jedoch steht dies beim Verbindungstatus : "Verbunden (Relaisverbindung hergestellt) Aktivieren Sie UPnP am Router, um eine Direktverbindung herzustellen und die Leistung zu optimieren."

An mein Router & an mein Modem war bereits UPnP aktiviert, außerdem habe ich bereits die neuste Firmware auf mein Router installiert.

Nun zu meiner Hardware : Router : DLink DIR-600; Firmware : 2.18; Verbindungstyp :DHCP Client; Modem : Cisco EPC3208G;

Pc Betriebssystem : Windows 10 ; Netbook Betriebssystem : Windows 10

Tablet : Android 4.2.2; Handy : Android 4.4.2

MyCloud : WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 4TB ,USB 3.0, NAS); Firmware : WDMyCloud v04.04.00-308 : Core F/W

Ich bitte um eine schnelle Hilfe, sobald ich selber eine Lösung finden sollte gebe ich dies natürlich hier bekannt, falls Informationen fehlen sollten bitte ich um Entschuldigung, diese werde ich selbstverständlich auf Anfrage ergänzen.

Internet, Software, Cisco, Informatik, Router, upnp, dlink
4 Antworten
DLINK DIR-600 mit Fritzbox rebelten

Hallo Experten,

ich habe einen Unitymedia-Anschluss mit dazugehörigem D-Link DIR-600 Router. Jetzt ist bei mir in der Wohnung das WLAN auf dem Balkon z.B. sehr schwach und fällt teilweise weg. Jetzt würde ich dieses gerne repeaten.

Ich habe eine FritzBox Fon WLAN 7050 und einen Tplink TL-WR841ND (dieser fällt wohl raus). Ich habe folgendes versucht:

Fritzbox: - Auf Werkseinstellungen zurück gesetzt - Unter Ansicht den Expertenmodus aktiviert - Unter WLAN > Funkeinstellungen den Funk Kanal auf 13 (den des D-LINK) gestellt und die SSID des D-LINK eingegeben - Den Rest so gelassen wie er ist (SSID bekannt geben, Sendeleistung 100%, Modus g + b (der D-LINK hat 802.11-Modus:Mischbetrieb 802.11g und 802.11b), 802.11g++ aktiviert und WLAN-Stationen dürfen untereinander kommunizieren aktiviert) - Unter WLAN > Repeater WDS aktiviert und als Repeater eingestellt, die MAC-Adresse des D-LINK eingetragen. Der D-Link hat die IP 192.168.0.1 - ich habe dann dem Repeater 192.168.0.2 gegeben. Subnet 255.255.255.0, Standardgateway die IP-des D-Link - das selbe bei Primärem DNS und Sekundärem DNS - Unter WLAN- Sicherheit habe ich WPA aktiviert und den Modus auf WPA2 (CCMP) und den selben Schlüssel wie den des D-LINK eingegeben (er hat WPA/WPA2-PSK)

Jetzt weiß ich nur nicht, ob das alles funktioniert, denn die Fritzbox sieht man ja jetzt im WLAN nicht mehr und mein Laptop/Handy müsste sich ja automatisch zu dem Signalstärkerem verbinden. Wenn ich jedoch 192.168.0.2 eingebe, komme ich nicht auf die Fritzbox, und das heißt für mich, dass es nicht geht. Oder geht diese IP nur, wenn ich auch dann mit der Fritzbox verbunden bin?

Was ich mit dem TP-Link versucht habe: Ich habe DD-WRT installiert und versucht zu konfigurieren - damit sollte das repeaten wohl klappen, aber ich bin an den Einstellungen gescheitert.

Ich hoffe, mir kann jmd helfen.

Liene Grüße

WLAN, Netzwerk, Fritz Box, dlink, Repeater
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Dlink