Zwergkaninchen alleine halten, gewöhnen die sich daran?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, fast kein geselliges Tier gewöhnt sich an Einzelhaltung, das Gruppenleben ist ein natürliches Verhalten, welches nicht abtrainiert werden kann. Ich vermute einfach, dass du bei den bisherigen Vergesellschaftungen Fehler gemacht hast und es deshalb nicht geklappt hat, wie z.B. das neue Tier einfach in das Gehege des alten zu setzen, welches dann selbstverständlich sein Revier verteidigt!

Bitte versuche es noch mal RICHTIG: http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

du wärst auch nicht glücklich wenn du ganz alleine ohne kontagt zu menschen in einen käfig gesperrt werden würdest. irgendwann würdest du wohl verrückt werden (verhaltensstörungen). gewöhnen würdest du dich daran auch nicht. es vielleicht akzeptieren oder dich damit arangieren aber das ändert nichts an deiner angeborenen verhaltensweise.

versuch mal eine vg nach diesen regeln: http://www.kaninchenforum.de/kaninchen-faq-arbeit/9757-uberarbeitete-vg.html

Das ist ein Problem, dass vereinsamte Tiere, die eigentlich sehr gesellig sind, einen Schlag weg haben und mit Artgenossen gar nicht mehr klar kommen.

Das zeigt Dir, was du angerichtet hast.

Du solltest die Tiere auf neutralem Boden aneinander gewöhnen. Das ganze dauert zeitweise bis zu einer Woche und die Kaninchen können ganz schön heftig kämpfen. Und nach 6 Jahren ist es trotzdem noch loblich, sich ein zweites Kaninchen zu holen, denn mit einem Partner fühlen die sich immer wohler. Allerdings solltest du nur Männchen und Weibchen zusammen halten. Bei Männchen und Männchen gibts stress und Weibchen und Weibchen geht erst recht nicht (hab ich genug Erfahrungen damit)

Man soll einen Hasi ja eig. net alleine halten, aber meiner lebt auch schon seit ca. 3Jahren alleine, da sein Kumpel eingeschläfert werden musste. Aber ich hab nich den Eindruck, dass mein Hasi deswegen "traurig" is oder so. Manchma denk ich schon dass sie n' bissl aktiver wären wenn vllt noch ein anderer Hasi dabeiwär. Aber is ich auch net so, dass sie davon krank werden würde, sie war auch in den 3Jahren wo sie jetz alleine is nich einmal krank. Also eig. halt ich's net für empfehlenwert den Hasi alleine zu halten, aber bevor man ständig i-welche anderen Hasis dazutut, die sich dann nur fetzen is es wahrscheinlich doch besser wenn sie alleine is.

es hat ja auch nichts mit gesundheit zu tun. sondern eher damit ob sich das tier wohl fühlt oder nicht. alleine wird sich ein kaninchen nie so wohl fühlen wie mit einem artgenossen....

also solltest auch du ein neues kaninchen dazuholen oder deins in gute hände abgeben

1
@selkie21888

würd ich ja, aber mein Hasis is eher schwierig zum vergesellschaften und außerdem erlaubt des meine Mum net.

0