Wird man jünger, wenn man schneller als die Lichtgeschwindigkeit ist?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Duplication! :)

Warum sollte man bei Reisen mit Lichtgeschwindigkeit jünger werden? Es wäre gut, wenn du deine Frage noch etwas genauer beschreiben könntest! Ein wichtiger Aspekt der Zeitdilatation sagt zum Beispiel, dass ein Betrachter der sich relativ zu einem anderen Bezugssystem bewegt, innerhalb des beobachteten Systems eine Verlangsamung der Zeit misst.

Damit könnte jemand der sich mit Lichtgeschwindigkeit relativ zu dir und deinem Raumschiff bewegt, messen, dass die Zeit an deinem Raumschiff offensichtlich langsamer vergeht und du langsamer alterst. Ein Prozess der dich in jüngeren Jahre zurückversetzen soll, ist derzeit nicht bekannt, du könntest den Prozess des Alterns für andere Beobachter jedoch verlangsamen. Aber wie war das noch so schön? Alles eine Frage der Ansicht ;)

LG Pflanzengott! :)

Woher ich das weiß:Hobby – Langjähriger Hobbyastronom

Er fragte nicht "bei Lichtgeschwindigkeit", sondern "schneller als Lichtgeschwindigkeit". Nach dem Gesetz der Zeitdilatation müsste die Zeit dann rückwärts laufen, allerdings ergeben Rechnungen, dass eine Geschwindigkeit höher als die von Licht nicht erreicht werden kann, da der Energiebedarf zur Beschleunigung bei annährend Lichtgeschwindigkeit dauerhaft zunimmt.

Zum Erreichen der Lichtgeschwindigkeit wäre 1/0 Energie nötig, also (für 0 nur annährend 0) unendlich. Damit wird der Gedanke verworfen.

0
@S1r1us13

Dass man nicht schneller als mit Lichtgeschwindigkeit reisen kann, wurde in einigen Antworten bereits sehr gut zum Ausdruck gebracht.

Du vergisst offenbar dass die Relativitätstheorie immer zwei Inertialsysteme benötigt. Zeitdilatation bringt zum Ausdruck, dass die Zeit für einen fremden Betrachter anderes vergehen würde als für einen selbst.

Es wäre doch zu schön, als könntest du in einem Audi parallel zu einem schneller fahrenden Formel-1 Wagen jünger werden! So funktioniert das ganze aber nicht, du wirst doch nur für den Fahrer des Formel-1 Wagens kurzzeitig um ein paar Millisekunden jünger.

LG Pflanzengott! :)

2

Hallo Duplication,

mein Eindruck ist, dass Du von den Antworten etwas enttäuscht bist, weil Dir alle hier erklären, was passiert, wenn Du Dich fast mit Lichtgeschwindigkeit bewegst (Deine eigene Zeit läuft langsamer ab als die auf der ruhenden Erde, so dass bei Deiner Rückkehr heute gleichalte Bekannte älter sind als Du) und dass Du nicht mit Lichtgeschwindigkeit reisen kannst und schon gar nicht schneller.

Eigentlich wolltest Du ja wissen, was passiert, wenn Du schneller bist als das Licht. Der Witz ist, dass man das nicht sagen kann, weil Du nach einer physikalischen Unmöglichkeit fragst. Du könntest es vergleichen mit der Division durch Null in der Mathematik, das ist auch einfach nicht definiert. Du kannst dann auch nicht Deinen Mathelehrer fragen, was denn rauskäme, wenn er mal kurz annimmt "es wäre möglich".

Aber genau das machst Du in Deiner Frage. Als Objekt mit Masse kannst Du die Lichtgeschwindigkeit nach Einsteins SRT nicht erreichen. Objekte ohne Ruhemasse können sie dagegen nicht verlassen - Photonen zum Beispiel; sie können nicht abgebremst werden. Theoretisch verläuft ihre Eigenzeit unendlich langsam - was Dich aber auch nicht "jünger" machen würde.

Die Einsteinschen Gleichungen liefern auch mathematische Lösungen für überlichtschnelle Teilchen, die Tachyonen, die aber niemals unter Lichtgeschwindigkeit abgebremst werden können. Sie sind rein hypothetisch (also nicht nachgewiesen und es gibt auch keinerlei Hinweise auf sie, sie kommen einfach aus den Gleichnungen raus. Nicht alle mathematisch möglichen Lösungen von physikalischen Gleichungen müssen aber in der Natur existieren. (Trotzdem spielen sie in der Esoterik eine gewaltige Rolle, lass Dich da nicht über's Ohr hauen.) Du möchtest aber sowieso kein Tachyon sein, denn auch diese werden nicht einfach "jünger", vielmehr hängt die zeitliche Reihenfolge verschiedener Ereignisse auf der Tachyon-Weltlinie vom Bezugssystem ab - was man wohl als sehr verwirrend empfinden würde.

Fazit: An den Falten kommt keiner von uns vorbei, da hilft auch Einstein nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU

Nein

Du würdest gleich alt bleiben wie beim Reisantritt allerdings könntest Du würdest Du zurücksehen Deine eigen Start sehen und je schnell Du theoretisch reist, desto weiter in die Vergangenheit zurücksehen während Du als Beobachterin konstant bleibst.

Sich schneller zu bewegen als das Licht ist unmöglich.

Zudem gibt es keinerlei relativistischen Effekt, der ein Objekt jünger machen könnte.

Die zentralen Aussagen der Relativitätstheorie finden sich kurz zusammengefasst in Notiz http://greiterweb.de/zfo/Relativ.htm#msgnr0-144

ja das stimmt ,mann kan zwar nicht schneller als die lichtgeschwindikkeit sein aber wenn mann z.b. mit einem raumschiff 10 jahre mit lichtgeschfindickeit um die erde kreisen würde und und dann wieder landen würde weren auf der erde 20 jahre vergangen und mann ist 10 jahre in der zukunft und mann ist nur 10 jahre gealtert aber die menschen auf der erde sind 20 jahre gealtert.

Das kamm mall in einer doku auf N24

Was möchtest Du wissen?