Wieso riechen die abgase von alten Autos so schön?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alte Autos aus den von Dir genannten Baujahren haben noch keine Abgasreinigungssysteme und, teilweise auch durch Verschleiß bedingt, einen höheren Anteil an unverbrannten Kohlenwasserstoffen aus Benzin und Öl im Abgas. Daher kommt der aromatische Geruch.

Bei neueren Fahrzeugen wird über die Abgasregelung (Lambdaregelung und Katalysator) der HC-Anteil drastisch reduziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde nicht, dass alte Benziner angenehm riechen, aber der Geruch stammt von unverbrannten Kohlenwasserstoffen. Also letztlich könnte man sagen, eine kleine Menge Kraftstoff geht unverbrannt durch und kommt aus dem Auspuff wieder raus.

Ich finde allerdings, dass Dieselfahrzeuge früher einen "angenehmeren" Geruch hatten, als heute. Die modernen Motoren verbrennen "übervollständig". Dann entsteht Stickstoffoxid und das riecht in etwa wie Chlor, also nicht gerade angenehm. Zudem reizt es wie dieses auch und ist auch ziemlich giftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der sog. "schöne" oder "tolle" Geruch besteht aus allerfeinsten, hochgiftigen Substanzen (besonders Benzol, Toluol und PAK), welche bei "neueren" Fahrzeugen (also ab spätestens 1993) durch eine Abgasreinigung großteils eliminiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil manche auch noch 2-takt sind und einfach anderes als die heutigen 4-takter riechen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alte Autos haben schlechte Katalysatoren, deswegen auch sehr viel höhere Abgase. Und diese sind das,was sehr gut riecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?