Wie zahlt man und wie viel kostet ein Tierarzt für Nymphensittiche?

7 Antworten

Bis jetzt musste ich immer direkt zahlen. Außer bei einer da kam eine Rechnung.
Man kann in der Regel aber auch mit den Ärzten sprechen und abmachen dass man es später zahlt. Fragen kostet ja nichts.
Hoffentlich kommt sie bald wieder auf die Beinchen.

Super danke für die Info!)

0

Hallo,

Ob man auf Rechnung bezahlen kann müsstest du vorher Abklären.

Es kommt auch stark darauf an was das Tier hat.

Du kannst mit min 8-11 Euro rechnen wenn du das Tier anschauen lässt. 

Jeh nachdem ob der Medikamente oder Spritzen benötigt nochmal 40 Cent -8 Euro.

Pro Abstrich (Kot und Kropf) auch um die 6-8 Euro mindestens.

Wichtig ist, dass du zu einem Vogelkundigen Tierarzt gehst.

Jeh nach Euthanasie Medikament belaufen die Kosten für einen Nympensittich meist um +-12 Euro.

Für die genauen Kosten solltest du den gewählten Tierarzt anfragen.

Lg

Hallo, 

ich rate dir gleich das Tier in fachkundige Hände zu geben, erstelle ein Notfall-Thread bei nympensittichforen.de und/oder nymphensittich-forum.net. Oder du gibst es bei einem vogelkundigen Tierarzt ab, welcher das Tier evtl auch gleich vermittelt.

Wenn du kein Geld hast, dann lass es lieber. So wie das klingt gehen die Kosten bestimmt auf 30 Euro aufwärts. Dazu braucht das Tier noch eine große artgerechte Voliere und einen Artgenossen. Um 200-300 Euro kommst du da nicht drum herum. 

Aber ich finde es trotzdem schön, dass du dem Nymphi helfen möchtest! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Hallo, ich hab ja einen riesen Käfig für meine 2 Nympies und daher auch alles notwendige schon daheim :) 30€ sind kein Problem.. die Frage eher so, ob ichich mit 500€ rechnen muss. Da habe ich nicht gedacht dass alle denken dass es so schlimm ums finanzielle geht xD Vielen Dank für die Antwort auf jedenfall! ich suche auch gerade nach einem vogelkundigen Arzt. Und warte da auf die Diagnose. Ich hoffe dass es eine kleine Hoffnung gibt, dass ich überreagiere und sie nur Mausert oder sowas :((

3
@Mondfindernis

Ach du hast schon Nymphis? Dann passt´s. ich dachte, dass wäre jetzt alles eher spontan.^^ 

Dann drücke ich dem Kleinen Piepmatz die Daumen! Kannst gerne Bericht erstatten, würde mich sehr interessieren.

2

Für die Sprechstunde an sich zahlt man zwischen 10 und 20 €. Hinzu kommen evtl. Untersuchungskosten, wie z.B. Kot-/ Kropfabstrich, Röntgen, etc.

Einschläfern kostet sicherlich auch noch einmal um die 15 €.

Medikamente müsste man auch extra zahlen, wobei diese dwn geringsten Kostenanteil ausmachen.

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:


welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Meistens sind solche Spezialisten doch etwas weiter weg. Aber das sollte einen nicht davon abhalten, diese Strecke auf sich zu nehmen. Ich muss auch immer ca. eine Stunde zum Tierarzt fahren. Die Vögel stecken das gut weg.

Schön, dass du dem Nymphen helfen willst :)

Ich denke nicht, dass er eingeschläfert werden muss. Mit einer behindertengerechten Einrichtung kommen Vögel mit ihrer Behinderung i.d.R. super zurecht. Ich wünsche dem Nymphen alles erdenklich Gute. Bitte berichte!

Beim Tierarzt muß man meistens direkt zahlen.

Evtl., wenn du Stammkunde bist, würde Zahlung auf Rechnung gehen.

Also mal nachfragen! Danke für die Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?