Wie verhält man sich in einem autohaus?

10 Antworten

Das kommt schon etwas auf die Marke an, bei so 0815 Marken kann man einfach so rein, aber bei gewissen teuren Marken, sollte man sich am besten schon so kleiden das die Verkäufer denken man hätte auch das Geld sich ein Auto bei ihnen zu kaufen.

Ich war letztens mal in einem Volvo-Autohaus und irgendwie hab ich bei den Verkäufern den Eindruck erweckt das ich mir keinen Volvo leisten kann und da haben sie gefragt ob ich demnächst einen Firmenwagen bekomme. Sie haben sicher gedacht das jemand wie ich (Weil ich noch jung bin und normal angezogen war) nicht das Geld hat für eines der ausgestellten Fahrzeuge und das ich vielleicht komme um mir ein Auto auszusuchen das mein Arbeitgeber dann bezahlen würde. Aber ansehen und reinsetzen durfte ich mich und etwas haben mir die Verkäufer auch gezeigt, aber ich hab schon gespürt das sie es als sinnlos empfunden haben.

Ich hab gehört das man bei Ferrari und Bentley freundlich gebeten wird das Gelände zu verlassen wenn man keine teuren Markenklamotten trägt (Das nennt man Imagepflege)

In so einem Fall ist es halt von Vorteil einen Schlüßel von z.B. Porsche in der Hand zu haben und mit dem zu spielen, dann kommt "Leben" in die Bude.

Aber mal im Ernst, wenn ich in einen Laden gehe (ob Autuhaus oder einen anderen Laden) und habe normale Klamoten an (keine Arbeitskleider Blaumann) habe und das Personal taxiert mich als Gaffer dann war das das erste und letzte Mal in dem Laden.

0

Solche Pinsel haben mein Geld nicht verdient. Es gibt noch viele andere, was soll’s.

0

Du bist Kunde und kannst dir alles ansehen. Wenn das fz nicht verschlossen ist kannst du auch Probe sitzen. Für alle weiteren Aktionen wende dich an den Verkäufer.

Überleg dir vorher welches Modell mit welcher Motorisierung dich interessiert

verkäufer ‚freuen‘ sich immer wenn Leute sich due cabrios anschauen, aber eigentlich einen Kleinwagen suchen

Reingehen und die Türe aufmachen ist nicht klug. Da hast Du Deine blutige Nase schon weg und kannst die Tür gleich zulassen. Erst die Tür aufmachen und dann reingehen hat sich bewährt.

Und wenn Du so redest wie Du schreibst, solltest Du am besten gar nichts sagen.

das war so gemeint: ins autohaus reingehen und dann die türe von auto aufmachen ;-)

0

Zu einem Verkäufer zu gehen und ihm zu sagen, was du möchtest, wäre bestimmt nicht die unhöflichste Art.

Was möchtest Du wissen?