Shiva

Shiva übernimmt im Trimurti den Part der Zerstörung.

Er hat 1008 Namen, darunter Mahadeva („großer Gott“) und Bhairava („der Schreckliche). Kennzeichen von Shiva sind das dritte Auge auf der Stirn, die Schlange um seinen Hals und den Dreizack als Waffe.

Die Rolle von Shiva ist doppeldeutig, auf der einen Seite gilt er als bösartig und schrecklich, auf der anderen Seite als verheißungsvoll und wohltätig. Damit wird auch reflektiert, dass die Zerstörung des bisherigen Zustands zugleich der Beginn von etwas Neuen darstellt.

Für die Shivaisten ist Shiva die höchste Gottheit. Da der Shivaismus im heutigen Indien nach dem Vishnuismus die zweite Haupströmung ist, hat Shiva es auf den zweiten Platz der Top 10 der wichtigsten indischen Götter geschafft.

Shiva wird in vielen Tempeln angebetet, seine 12 heiligsten Tempel, die sogenannten Jyotirlingas sind über den ganzen indischen Subkontinent zerstreut. In jedem Monat wird ein Shivaratri, ein Festival zu Ehren Vishnus gefeiert, aber einmal im Jahr zum Frühlingsbeginn findet das Maha Shivaratri („die große Nacht des Shiva“) statt.

https://www.topmania.de/2017/02/15/die-top-10-der-wichtigsten-indischen-goetter/

...zur Antwort

In erster Linie war das ein Krimineller, der halb Europa ausplünderte.

...zur Antwort

Dann sah ich: Das Lamm öffnete das erste der sieben Siegel; und ich hörte das erste der vier Lebewesen wie mit Donnerstimme rufen: Komm! Da sah ich ein weißes Pferd; und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm gegeben und als Sieger zog er aus, um zu siegen. Als das Lamm das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite Lebewesen rufen: Komm! Da erschien ein anderes Pferd; das war feuerrot. Und der, der auf ihm saß, wurde ermächtigt, der Erde den Frieden zu nehmen, damit die Menschen sich gegenseitig abschlachteten. Und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben. Als das Lamm das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte Lebewesen rufen: Komm! Da sah ich ein schwarzes Pferd; und der, der auf ihm saß, hielt in der Hand eine Waage. Inmitten der vier Lebewesen hörte ich etwas wie eine Stimme sagen: Ein Maß Weizen für einen Denar und drei Maß Gerste für einen Denar. Aber dem Öl und dem Wein füge keinen Schaden zu! Als das Lamm das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten Lebewesens rufen: Komm! Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß, heißt „der Tod“; und die Unterwelt zog hinter ihm her. Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Tod und durch die Tiere der Erde. (Offb 6,1–8) 

https://www.youtube.com/watch?v=cRa6c8rg9BI

...zur Antwort

Es gibt Menschen, die fürchten sich vor Infektionen und dadurch auch vor Körperkontakt. Ich kannte mal so einen Arzt, der hat die Türklinken im KH immer mit seinem Reflexhammer bedient... 😃

Ich denke das ist eine psychische Erkrankung.

...zur Antwort

Natürlich darf man das.

...zur Antwort