Wie oft kann ich Fleisch Braten dann einfrieren und dann wieder auftauen und aufwärmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie oft willst du denn das Fleisch braten und immer wieder einfrieren?

Ein mal braten ist doch genug, sonst wird das Fleisch trocken, strohig und ungenießbar.

Wenn du Fleisch nur kurz anbrätst und dann einfrierst, kannst du es natürlich auftauen, fertig braten und nochmal einfrieren.

Rohes Fleisch, wie AriZona04 schreibt. immer wieder auftauen und einfrieren ist nicht korrekt.

Fleisch sollte man schonend im Kühlschrank langsam auftauen. Dann kann man es nochmal einfrieren, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Mit Hackfleisch, Innereien, Bratwürsten, Mett, Fisch sollte man das auf keinen Fall machen, weil dies sehr empfindlich ist.

Also hier - wie oben beschrieben - wenn man es doch nicht braucht, kurz anbraten und dann erst wieder einfrieren.

Das kommt auf die Fleischart an, weil Fleischsorten wie Schwein, Geflügel und Kaninchen nach dem Erwärmungsvorgang sehr oft einen seltsamen Aufwärm-Geschmack annehmen. Sollen diese Fleischsorten aber nach dem Auftauen nur kalt gegessen werden, dann gibt es keine Geschmackseinbuße, allerdings muß das Fleisch dann vor dem erneuten Einfrieren nochmal erhitzt werden.

Rind, Kalb, Lamm und Fische dagegen können ohne Geschmackseinbuße wieder aufgewärmt werden und nach dem Aufwärmen auch wieder eingefroren werden.

Ich selbst habe das mehrmalige Einfrieren (3 mal) mit Rind, Kalb und Lamm schon gemacht, ohne daß es Probleme gegeben hätte. Fisch habe ich noch nicht probiert.

wenn der Aggregatzustand verändert ist kann man erneut einfrieren.

also roh einfrieren - dann kochen oder dämpfen , rest einfrieren und dann braten geht auch noch. Danach einfrieren und später in Sauce aufwärmen geht auch.

Aber dann sollte Schluss sein, sonst wird es wirklich Zuviel des Guten.

Was möchtest Du wissen?