Fleisch auftauen lassen in warmen Wasser?

10 Antworten

Idealer Weise sollte man das tiefgekühlte Fleisch (bei Fisch ebenso) im Kühlschrank auftauen lassen.

Die Variante mit dem warmen Wasser ist als Notlösung geeignet. Aber natürlich nicht das nackte Stück Fleisch einfach ins warme Wasser legen, sondern im fest verschlossenen Gefrierbeutel.

Das mit dem warmen Wasser (Heißwasser aus dem Hahn) habe ich mal mit tiefgekühlten Forellen gemacht. Ich glaube, dass ich kein warmes Wasser mehr hätte nachfüllen sollen, nachdem es abgekühlt war; und ich habe sie zu lange im Wasser gelassen, denn bei der einen Forelle hat sich das Fleisch schon von den Gräten gelöst. - Ergebnis: Die Forelle war auch nach dem abspülen unter fließendem Wasser so unappetitlich, dass ich sie weg geworfen habe.

Bloß nicht in warmes Wasser, schon gar nicht in heißes!!!!!

Nein - eindeutig in kaltes Wasser!!! Und das geht schneller als du denkst. Ich hoffe, du hast ein flaches Päckchen gepackt. Weil ich mich kenne und meine spontanen Einfälle, habe ich nur flache Päckchen in der TKT. Und wenn das Wasser zu kalt wir, wieder neues aus der Leitung nehmen.

MW finde ich nicht wirklich gut, weil das Fleisch da meistens an den Rändern schon angart und das vermindert doch sehr die Qualität.

Leg mal gefrorenes Fleisch zwischen zwei Töpfe so wie ich es oben in meiner Antwort beschrieben habe. Du wirst begeistert sein :-)

0
@Goodnight

Ich werde es ausprobieren - kommt aber sehr selten vor, dass ich entsprechenden Bedarf habe.

0

Ja, in Plastik verpackt kann man das im Notfall machen. Besser, in der Mikrowelle auftauen. Wirklich gut ist das alles nciht, es sollte schon langsam auftauen, eigentlich.

In warmem Wasser wird das Fleisch schon leicht gegart. Ich würde es so nicht machen. In kaltem geht es auch. Aber wenn Du das Fleisch gut würzt und es erst zum Schluss das Salz dazu gibst, könnten sie noch lecker werden.

Besser ist es, wenn Du KALTES Wasser nimmst.