Fleisch auftauen lassen in warmen Wasser?

11 Antworten

Auch wenn di Frage schon alt ist, möchte ich sie dir gerne beantworten.

Gefrorenes Fleisch taut am besten und am schnellsten zwischen zwei gutenTopfen auf.

Du stellst den ersten Topf umgedreht mit der Öffnung nach unten hin, legst das Fleisch dazwischen und stellst den anderen Topf mit dem Topfboden drauf. Die Öffnung des zweiten Topfs schaut also nach oben.

Das Metall leitet die Kälte perfekt ab und du hast in kurzer Zeit perfekt aufgetautes Fleisch mit bestem Geschmack.

Also gefrorenes Fleisch nie wieder ins Wasser legen, schon gar nicht in heisses.

NIE in warmen Wasser das Fleisch auftauen. Wenn es ausnahmsweise schnell gehen soll, wie in diesem Fall, dann das Fleisch in kaltem Wasser auftauen. Und zwar festverpackt in einem Gefrierbeutel und alle 1/2 Std. das Wasser wechseln, da das gefrorene Fleisch die Temperatur des Wassers weiter sinken läßt. Das dauert je nach Größe zwischen 1 und 2 Std.

Idealer Weise sollte man das tiefgekühlte Fleisch (bei Fisch ebenso) im Kühlschrank auftauen lassen.

Die Variante mit dem warmen Wasser ist als Notlösung geeignet. Aber natürlich nicht das nackte Stück Fleisch einfach ins warme Wasser legen, sondern im fest verschlossenen Gefrierbeutel.

Das mit dem warmen Wasser (Heißwasser aus dem Hahn) habe ich mal mit tiefgekühlten Forellen gemacht. Ich glaube, dass ich kein warmes Wasser mehr hätte nachfüllen sollen, nachdem es abgekühlt war; und ich habe sie zu lange im Wasser gelassen, denn bei der einen Forelle hat sich das Fleisch schon von den Gräten gelöst. - Ergebnis: Die Forelle war auch nach dem abspülen unter fließendem Wasser so unappetitlich, dass ich sie weg geworfen habe.

Was möchtest Du wissen?