Ich würde erst nochmal zum Orthopäden gehen, ansonsten mir vom Hausarzt eine Überweisung geben lassen.

...zur Antwort

Warum verdienst nach August garnichts mehr?

...zur Antwort

Ich weiss von einer Realschullehrerin, dass die meisten SchülerInnen, insbesondere die, bei den die Versetzung und normalen Voraussetzungen gefährdet ist, keine Aufgaben gemacht haben. Sie bleiben ja nicht sitzen.

Ja ganz toll, wenn man nicht weit denken kann. Dann bleiben sie halt im nächsten Jahr sitzen!

...zur Antwort

Die Joggingjacke kannst Du anziehen, wenn Du zum Sport gehst oder Dich mit Freunden triffst.

Und solltest Du in der Praxis etwas schreiben müssen, dann achte bitte auf die Groß- und Kleinschreibung.

...zur Antwort
3. Top/ Shirt und kurze Jogginghose

Ich würde was nehmen, in dem ich auch ins Bett hüpfe.

...zur Antwort

Bevor man eine Ausbildung beginnt, informiert man sich darüber. Wenn man sich nicht sicher ist ob es das Richtige für einen ist, macht man vorab ein Praktikum.

Was macht Dich so sicher, dass Handelsfachwirtin das Richtige für Dich ist?

...zur Antwort

Die Mutter kann Wohngeld beantragen. Weißt Du denn ob der unterhaltsberechtigte Schüler auch Unterhalt bekommt?

Da die Schulen momentan eh geschlossen sind, könnte er auch einen kurzfristigen Job annehmen um die finanzielle Lage zu entspannen.

...zur Antwort

Ich kann dem nur voll und ganz zustimmen, was Tadokiarika geschrieben hat!

...zur Antwort

Ich würde mich mal bei der Innung, IHK o.ä. erkundigen. Denn eigentlich lernst Du in dieser Zeit ja nichts, wenn Dein Ausbilder nicht da ist. Und ob das die anderen Kräfte einfach so übernehmen können, scheint mir fraglich.

...zur Antwort

Es ist gerade mal Mittag. Hermes liefert mindestens bis 17 Uhr aus.

Da Du Deine Lebensmittel wahrscheinlich schon alle gekauft hast, sollte es Dir nicht schwerfallen, auf den Boten zuhause zu warten.

...zur Antwort

In diesen Zeiten solltest Du einfach zuhause bleiben und übers Handy kuscheln.

Hast Du vielleicht irgend etwas nicht mitbekommen!?

...zur Antwort
Ganz normal arbeiten!

Meine Kollegen und ich gehören zur Risikogruppe, die nicht im home-office arbeiten können. Wir sind täglich der Möglichkeit ausgesetzt, uns zu infizieren. Wenn unsere Läden geschlossen würden, dann müssten die Menschen wirklich mal auf ihre gehorteten Lebensmittel zurück greifen.

...zur Antwort