Wie mache ich den Nachbarn klar, dass unser Katzen nicht gefüttert werden sollen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus Deinem Freigänger ne Hauskatze zu machen, wird praktisch nicht möglich sein.

Deiner Nachbarin solltest Du in ruhigem Ton klarmachen, dass Deine Katzen Spezialfutter benötigen, da sie ne Futtermittelallergie haben (selbst wenn das nicht stimmt) und sie solle doch bitte unterlassen, Deine Katzen zu füttern, oder sie soll dann den Tierarzt zahlen. Wenn sie das möchte, kann sie gerne weiter füttern. Ich denke mal, dass sie es unterlässt, wenn Du ihr dann wirklich ne Tierarztrechnung zur Bezahlung präsentierst.

Meine Nachbar haben auch meine Katzen immer gefüttert, weil sie der Meinung waren, ich könne keine 6 Katzen ernähren, aber dann habe ich mal gesehen, dass meine Katzen altes in Milch eingeweichtes Brot bekamen und dann natürlich nen höllischen Durchfall bekamen, habe ich meine Nachbarn gebeten, mir doch lieber das, was sie meinen Katzen zugedacht haben, zu bringen, damit ich sehe, ob sie es fressen dürfen oder nicht und seitdem klappt es bestens. Meine Katzen werden nicht mehr von diesen Nachbarn gefüttert oder sie bringen Leckerlis, Gott sei dank meist Hühner- oder Rindfleisch frisch vom Metzger mit und das dürfen meine Katzen gerne haben.

Ich hab meiner Nahbarin die verwundeten Beine unserer Katze gezeigt, und gesagt, wenn sie weiterhin die Sachen bekommt, was die ihr geben, wird es schlimmer.

Sie hat zwar darauf geantwortet, dass sie nichts dafür kann, wenn wir unsere Katze nicht unter kontrolle haben, aber sie wurde seit dem nichtmehr gefüttert.

LG! Und danke für alle Antworten!

1

Kauf der Dame ein Buch über Katzen und/oder erkläre ihr, dass deine Fellis davon krank werden und das Kuhmilch ungesund ist für Katzen. Wenn sie's wirklich nicht lassen kann, gib ihr etwas vom gewohnte Futter von deinen Katzen, Katzenmilch und Leckerlies, welche deine Katzen vertragen, damit sie wenigstens nur noch das füttert. Oder lade sie mal zum Katzenklo putzen ein, wenn sie so beratungsresistent ist. Oder sage ihr klipp und klar, dass das DEINE Katzen sind und nicht ihre, und dass du es nicht schätzt, wenn sich andere in die Ernährung deiner Katzen einmischen. Oder mit Polizei/Anwalt drohen, wenn's gar nicht anders geht...

Selbst, wenn Du Deiner Nachbarin die tollsten Geschichten erzählst,- sie wird es nicht lassen. Allerdings fühle ich mich ein wenig "auch-schuldig" - denn ich habe eine Nachbarskatze über Jahre auch gefüttert. Allerdings unfreiwillig. Wir hatten selbst eine Katze, die rein- und rauslief, wann immer sie wollte. Und wenn sie nicht da war, um ihr Revier und Futter zu verteidigen, erschien die Nachbarskatze zum "Restefressen". Irgendwann gestattete unsere Katze dieser( inzwischen dicker und runder als unsere gewordene ) Nachbarkatze mitzufressen. Vorausgesetzt sie warf sich vorher auf den Rücken - und meine Laffi war bereits satt. So entwickelte sich eine langjährige Freundschaft, die erst durch den Tod unserer Katte beendet war. Manchmal, ganz selten, kommt die Nachbarkatze noch - und sucht Fressen. Das gibt es natürlich nicht mehr - Warum erzähle ich Dir das? Weil Eure Katze wohl bei der Nachbarin "bettelt" - und sie nicht widerstehen kann. Stimmt das mit der Allergie wirklich, dann mußt Du wirlich noch einmal an die Vernunft und an das Mitgefühl der Nachbarin appellieren. Nur, ich sehe wenig Chance,- zumal Deine Katze mit Sicherheit auch noch woanders ffremdfrißt" - wie fast alle Katzen. Aber sie darum bestrafen durch Einsperren? Warum????

Mitessen erlaubt - (Katze, Kater, Nachbarn)

Leider rutschen immer wieder Tip(p)fehler in meinen Text, vielleicht schreibe ich zu schnell, Bitte um Entschuldigung - übrigens; die Katze mit den weißen Pfoten war unsere Laffi - die andere, die darauf wartet, daß der Futterweg frei wird, ist unsere Nachbarin.

0
@LiloB

Macht doch nix.. Jeder macht mal Tippfehlerchen rein ;-)

Schöne Katzen! ;-) Werde evtl unsere auch mal reinstellen..

1
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?