EXP ist die Akürzung für abgelaufen, auch für Menschenmedikamente, die dann nicht mehr benutzt werden sollten.

Manche Katzenimpfungen halten 1 Jahr, manche 3 Jahre. Allerdings bin ich der Meinung, dass man Katzen nicht unbedingt jedes Jahr impfen lassen muss.

Meine 10 zugelaufenen Strassenkatzen haben nur die Grundimpfungen und sonst nichts mehr. Keine meiner Katzen hatte jemals ne schlimme Krankheit und meine ältesten Katzen sind mindestens 16 Jahre alt, können aber auch noch viel älter sein, so genau konnte das mein TA bisher noch nicht feststellen.

...zur Antwort

Die beiden "Verhärtungen" am Schwanz und am Ohr könnten Verletzungen sein und der Geruch könnte von Eiter kommen. Es wäre wichtig, das dem TA zu zeigen und zwar so schnell wie möglich.

Ich habe zwar keine Ahnung wie abgelaufene Dreckwäsche riecht, aber Deiner Beschreibung nach tippe ich auf Wunden, die evtl. eitern und da ich das ja nicht selbst sehen kann, wäre ein Besuch beim TA oder auch Nottierarzt wichtig.

...zur Antwort

Im Grunde genommen nicht, aber es kommt immer auf das Verhalten und Benehmen des einzelnen an und da spielt es keine Rolle, woher derjenige kommt.

Ich habe leider selbst die Erfahrung gemacht, dass manche Deutsche sich Einheimischen gegenüber ziemlich überheblich und herablassend benehmen und das mag kein Mensch, egal ob Schweizer oder aus ner anderen Nation!!!

...zur Antwort

Im Moment pennen 3 auf meinem Schlafsofa im Büro, eine liegt auf dem Sessel, 3 liegen eine Etage tiefer vor der Heizung und 2 schlafen auf dem Kratzbaum und 2 weitere sind unterwegs.

In der Nacht schlafen oft 3-4 Katzen mit mir auf meinem Sofa, wobei sie manchmal auch mehrmals in einer Nacht den Platz wechseln.

...zur Antwort
Anderes.

Als Haustier ist meine Nr. 1 die Katze und davon habe ich 10 Stück.

Von Wildtieren gibt es viele, die ich gut finde: Wölfe, Luchse, Stinktiere, Marder, Waschbären, kleiner Panda, Rehe, diverse Vögel und noch einige mehr.

...zur Antwort

Wenn Deine Katze überwiegend Nassfutter frisst, genügt es, wenn sie immer Wasser zur Verfügung hat. Katzen trinken von Haus wenig bis nichts und erst wenn sie anfängt viel zu trinken, würde ich mir Sorgen machen und die Katze zum TA schleppen.

Tee, egal welche Sorte würde ich jedenfalls nicht geben, zumindest nicht, ohne vorher Deinen TA zu fragen.

...zur Antwort

Gegenseitiges Anfauchen, Anknurren oder Raufereien gehören bei Katzen zum Kennenlernen dazu. Also hab Geduld und lass die Beiden machen und nur falls Blut fliessen sollte, müsstest Du eingreifen.

Es kann schon eine Weile dauern, bis sich die 2 zusammengerauft haben und so lange ist Deine Geduld gefragt.

...zur Antwort

Lufttrocknende Modelliermasse sollte an der Luft trocknen. Ich lasse meine fertigen Gegenstände immer so 2 Tage trocknen, bevor ich sie bemale.

Ich würde sie nicht in den Backofen stecken.

...zur Antwort

Nein das sieht absolut ungefährlich aus und ist nicht entzündet. Mach Dir keine Sorgen. Da hatte ich schon ganz andere Kratzer und auch Bisswunden und noch nie Probleme!!!

...zur Antwort
Nein

Jedes Haustier wird den Menschen evtl. suchen/vermissen, aber warum er nicht mehr da ist, weiss kein Tier. Man kann es nem Tier vielleicht erzählen, aber so abstrakte Begriffe wie gestorben oder tot sind für ein Tier nicht erfassbar.

Jedes Tier lebt nach seinem Instinkt und es merkt sehr wohl, wenn z.B. in freier Wildbahn ein Kumpel gestorben ist, dass etwas mit ihm nicht stimmt, aber dass er tot ist, wird kein Tier so begreifen.

...zur Antwort
Eule

Nachtaktiv, aber nen halben Tag pennen, geht trotzdem nicht. Wenn ich mir die Nacht um die Ohren haue, so muss ich trotzdem morgens so zwischen 3.30 und 4.30 Uhr meine Katzen füttern, denn die haben um die Zeit Hunger und melden das auch an, indem ich dann geweckt und lautstark angepflaumt werde.

Allerdings halte ich meistens nach dem Mittagessen ein Nickerchen, das auch mal ne Stunde dauern kann. Ich schlafe von Haus aus nie länger als maximal so 4-5 Stunden und bin dann topfit und hellwach und das seit Jahren.

...zur Antwort

Nein und es kommt auch nicht darauf an, ob jemand Hochdeutsch spricht, sondern vielmehr, wie sich dieser Jemand benimmt. Besserwisser und Grosskotze sind in der Schweiz nicht so gerne gesehen. So lange sich jemand normal benimmt, hat derjenige auch keine Probleme.

...zur Antwort

Dafür würde ich lufttrocknende Modelliermasse benützen, die nach dem Trocknen bemalt werden kann, am besten mit Acrylfarbe und damit die Kerlchens wetterfest werden würde ich sie am Schluss, heisst wenn alles gut durchgetrocknet ist, mit farblosem Autolack (Spray) von allen Seiten gründlich einsprühen.

Ich selber würde das auf jeden Fall so machen.

...zur Antwort

Naja, bei der Jobbeschreibung habe ich erst mal hellauf gelacht.

Das gehört in die Kategorie Fetisch und kann mehr oder weniger extrem ausgelebt werden, wenn man sowas will. Genauso gibt es die Sklaven, die sich ihrem Meister vollkommen unterwerfen.

Ich persönlich wäre weder als Haustier, noch als Sklave zu gebrauchen, aber wer es mag, ok und ich würde mir auch keinen Menschen halten. Ich lebe da lieber alleine mit meinen 12 Katzen, die im übrigen alle 4-beinig sind,

...zur Antwort

Ich persönlich würde der Katze lieber hin und wieder mal ein Schälchen laktosefreie Milch geben. Ich selber brauche Milch nur in den Kaffee, kaufe aber wegen meiner Katzen laktosefreie Milch. Bei Hafer- oder Reismilch weiss ich nicht so wirklich, was da alles drin ist und traue dem Frieden nicht.

Allerdings sollten Katzen Wasser trinken und Milch ist nur ein Leckerli ab und zu mal.

...zur Antwort

Deine Katze schnurrt und das ist ein Zeichen von Wohlbefinden.

Katzen können auch knurren und das klingt dann ähnlich wie wenn ein Hund knurrt und das wäre dann eine Warnung.

...zur Antwort

Die Rolligkeit zeigt die Paarungsbereitschaft der Katze an, sie ist also geschlechtsseif. Allerdings können Katzen bereits im zarten Alter von 4 Monaten geschlechtsreif und damit rollig werden, was allerdings für ne Deckung der Katze noch viel zu früh wäre.

Eine rollige Katze wälzt sich auf dem Boden stösst laute Schreie nach einem Partner aus, was für manche Menschen durchaus nach Schmerzen klingen kann und was für uns Menschen ziemlich nervig sein kann. Schmerzen hat ne Katze dabei nicht unbedingt, aber die Schreierei nach einem Kater kann für ne Katze Stress bedeuten.

Aus dem Grund ist es besser, ne Katze kastrieren zu lassen, und zwar so im Alter von etwa 4-6 Monaten. Nach der Kastra wird ne Katze nicht mehr rollig.

Die Rolligkeit dauert in etwa 5-7 Tage an und erst nach der Rolligkeit sollte ne Katze kastriert werden. Normal werden Katzen 2-3x pro Jahr rollig, aber wenn ne Katze dann weder gedeckt noch kastriert wird, kann es zu Dauerrolligkeit kommen, was der Gesundheit der Katze nicht unbedingt förderlich ist.

Ich hoffe, ich habe das einigermassen verständlich erklärt und Du blickst durch.

...zur Antwort

Lass doch einfach den Besitzer einen Preis vorschlagen. Allerdings sollte bei so ner langen Zeit auch die Verpflegung zum Zuge kommen.

Wahrscheinlich kommt da auch noch die Reinigung der Katzenklos dazu und ich würde an Deiner Stelle vorher mit dem Besitzer reden, was Deine Pflichten wären und welchen Preis er Dir für diese Tage vorschlägt.

...zur Antwort