Wie lang kann eine Wellensittich in einer Stadt überleben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn der Wellensittich fliegerisch fit ist, dann hat er zur jetzigen Jahreszeit gute Überlebenschanchen.

Die fliegerische Fitness ist im allgemeinen der alles entscheidende erste Prüfstein für den Vogel.

Überlebt er die ersten Tage ohne Opfer von Räubern zu werden, dann sieht es erstmal ganz gut für ihn aus.

Futter gibt es momentan für ihn noch im Überfluß.

Oft schließen sich Wellensittiche dann den Sperlingen an.

Wenn das gelingt, dann besteht auch durchaus die Möglichkeit, die kalte Jahreszeit zu überleben.

Beispiele dafür gibt es genug!

Selbst in den Alpen haben Wellensittiche schon erfolgreich freifliegend überwintert.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QeanC
28.09.2016, 17:37

Mal hoffen für den Vogel.

0
Kommentar von gregor443
28.09.2016, 18:09

Sorry! Es sollte natürlich "Überlebenschancen" heißen.

Da war wohl der Fehlerteufel mit von der Partie!

0
Kommentar von QeanC
28.09.2016, 20:05

Passt schon.

0

Er wird verhungern, da er es nicht gewohnt ist, Futter zu finden und das Futter hier natürlich auch nicht so wächst wie in Australien.

Einzige Chance ist, dass er zu einem anderen Wellensittich fliegt, der in einem Käfig auf dem Balkon sitzt. Dann kann man ihn vielleicht einfangen. Und sonst ist der Vogel dem Tode geweiht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einfangen des Wellensittichs würde nur mit einem weiteren Wellensittich gelingen, (alles andere ist schwer). Der andere Wellensittich sollte in einem großen Käfig sitzen, der idealerweise ein Trenngitter hat, sonst würde dieser ja auch entfliegen.

Alternativ kannst du schauen wo du einen Kescher herbekommst.

Im Frühling/Sommer wäre das Überleben einfacher, weil die Vögel überall etwas zu knabbern finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie andere schon sagen, nicht lange. 

Man kann nur versuchen, einen Käfig aufzustellen und zu hoffen, dass er ihn findet und darin Schutz sucht. 

Er kann sonst überfahren werden, von Hunden oder Katzen gefressen, große Vögel sind auch gefährlich. Oder er verhungert. Warm genug, ist es auch nicht mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weiß man nicht...es lauern viele Gefahren...vielleicht besteht die Hoffnung, dass er müde wird und jemand anders ihn einfangen kann und im Tierheim abgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht wie lange, aber du könntest mal einen Zettel Ausgängen mit der Beschreibung des Wellensittichs. Und schau ob er jemanden gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht sehr lange, und wenn er auf dem Boden gelandet ist, ist er bereits völlig erschöpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QeanC
28.09.2016, 14:42

Am anfang war er auf einem kleinem Zaun, dann auf paar Meter weiter auf den Boden und zum Schluss flog er sehr schnell übers Haus

0
Kommentar von QeanC
28.09.2016, 14:42

er/sie

0

denke mal mit dem ersten richtigen bodenfrost wird er wohl schon nicht mehr klakommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
28.09.2016, 14:44

der kommt jetzt schon nicht klar,weil er nix zu fressen findet und sich überhauot nicht in der Natur zurechtfindet. Alleine, ohne Schwarm, und ohne Knowhow überlebt er bestenfalls ein paar Tage.

4

Was möchtest Du wissen?