Wie kann man die Gliederung für den Nahostkonflikt für die 5.PK nach Geschichte gewichten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei Reismausi, man kann den Konflikt nicht ohne das Osmanische Reich und seine Niederlage im Ersten Weltkrieg einesteils, und andererseits nicht ohne die versuchte Ausrottung der Juden durch den Nationalsozialismus sehen. Erst nach der Gründung der arabischen Nationalstaaten (als sie aus der Mandatschaft der Briten und Franzosen entlassen waren) wurde der Konflikt offenkundig zwischen Juden und Arabern, die bis dahin unter der Herrschaft der Hohen Pforte ziemlich friedvoll zusammenlebten. Und was die Nazi anrichteten, prägt seit 1948 den unbändigen und unbeirrbaren Lebenswillen Israels. Und so. Grüße!

Ich wuerde es einfach chronologisch machen:

1) Zionismus (19. Jahrhundert, Herzl)

2) Balfour-Erklaerung

3) Kontingentierung der juedischen Bevoelkerung im 2. Weltkrieg (kein Zufluchtsort vor Nazis)

4) Rückweisung von jüdischen Flüchtlingen nach 2. Weltkrieg

5) Resolution 181 der UNO (Teillungsplan)

6) Unabhängigkeit und Ueberfall durch arabische Staaten - Unabhängigkeitskrieg

7) Warum wurde von 1948 bis 1967 kein arabischer Staat gegründet?

8) Krieg von 1956, Krieg von 1967, Eroberung Westbank, Gaza, Sinai durch Israel

9) Land gegen Frieden? - dreiffaches Nein von Khartum

10) Siedlungsbau Westbank

11) Camp-David Abkommen und Rückgabe Sinai

12) 1. Intifada

13) Oslo-Verträge: Erfolg & Scheitern

etc

Ja ist ok, nur sollte noch die Gründung des Staates Israel unbeingt in die Gliederung rein und auch die Zeit davor!

Was möchtest Du wissen?