Wer nimmt eigentlich dem Papst die Beichte ab?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auch der Papst geht zur Beichte. Dafür wählt er sich einen vertrauten Mitarbeiter (Kardinal o.ä.) aus. Das Beichtgeheimnis schützt den Papst sowieso vor Missbrauch wie jeden anderen Christen auch.

jeder Priester kann und darf jedem Priester die Beichte abnehmen.

der Papst ist auch "nur" Priester......

also kann der Papst bei jedem anderen Priester beichten.

Die Beichte abnehmen kann jeder Dorfpfarrer. Wer da zur Beichte kommt, ist völlig unerheblich.

Priester müssen nicht beim Bischof beichten, sondern können auch zu einem anderen Pfarrer gehen. Bischöfe müssen nicht unbedingt zum Papst, und so könnte auch der Papst theoretisch bei dem katholischen Pfarrer, der in deinem Dorf wohnt, beichten.

Was möchtest Du wissen?