Wer hat die Israeliten nach Ägypten gebracht?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Du hast ja schon einige Antworten bekommen. Nun, ich will meine Antwort kurz fassen.

Es war Josepf, einer der 12 Brüder Israels oder auch Jacobs genannt. Aber von vorne. Jacob hatte 12 Söhne. Sie waren fast alle Hirten und weiteten des die Herden. Aber da gab es, wie so oft in Familien, einen Lieblingssohn. Dieser hieß Josepf. Er bekam vom Vater einen besonderen "Mantel", worauf die Brüder neidisch waren. Aber nicht nur deshalb, sondern Josepf erzählte ihnen einmal seine Träume, wie da z. Bsp die Getreideähren sich vor der Seinen verbeugten und wie die auch die Gestirne sich verneigten.
Da schickte der Vater Joesf eines Tages zu den Brüdern auf die Felder, um zu erfahren, ob alles in Ordnung sei. Als sie Josepf da kommen sahen, fassten sie den Entschluß, ihn zu töten. Deshalb packten sie ihn und nahemen den schönen Mantel, den sie in Blut tauchten, das sie von einem geschlachteten Schaf nahmen. Dann gingen sie mit dem verschmutzten Mantel zu Jacob und erzählten ihm, ein wildes Tier habe Josepf gerissen, aber in Wirklichkeit warfen sie ihn in eine ausgetrocknete Zysterne. Es dauerte aber nicht zu lange, da kamen Händler mit den Kamelen vorüber. Sie kauften Josepf als Sklaven ab und nahmen ihn mit nach Ägypten, wo sie hinzogen. Nach einigen Jahren hatte dann der Regierungschef, der Pharao einen Traum, wo er von abgemagerten Kühen träumte. Sie fraßen dann aber wohlgenährte Kühe auf, die ebenfalls in diesem Traum vorkamen.

Jetzt wollte Pharao gerne wissen, was dieser Traum zu bedeuten hätte. Aber all seine Gelehrten und Traumdeuter konnten diesen Traum nicht erklären. Da erinnerte man sich an Josepf, der vorher schon einmal zwei Träume zwei Gefangenen deuten konnte: Also wurde Josepf vor den Pharao gebracht und Josepf konnte ihm von dem Traum sagen,ohne das er diesen Traum preis gab. Der Sinn der Träume war, dass über Ägypten eine siebenjährige Hungersnot einbrechen sollte. Daraufhin wurde Josepf zum obersten Minister Ägyptens ernannt. Er ließ Speicher errichten und guten Vorrat enlegen. So konnte Josepf vielen Ägyptern das Leben retten.

Aber nicht nur in Ägypten war die Hungersnot, nein, auch im Land Kanaan, wo einst Josepf mit der Familie wohnte. Sein Vater hatte von dem Vorrat in Ägypten erfahren und schickte daraufhin die Söhne, außer dem Jüngsten, Benjamin, hinunter nach Mitzrayim, um Nahrung zu kaufen. Aber die Jünger begegneten dort ihren Bruder Josepf, den sie nicht erkannten. Aber Josepf erkannte die Brüder. Nach einigem hin und her bekam die Sippe mit Jacob Getreide aus Ägypten. Dieser Vorgang wiederholte sich zwei mal. Aber beim zweiten mal konnte Josepf sich nicht mehr verstellen und er verlangte, dass, wenn die Brüder wieder Getreide holen würden, der jüngste Bruder - Benjamin - mitkommen sollte.
Nun zusammengefasst: nach einiger Zeit zog dann Jacob mit seiner ganzen Sippe nach Ägypten, weil Josepf sie versorgen wollte. Dort lebten sie dann rund 400 Jahre. Jetzt war der Zeitpunkt gekommen, dass die Israeliten aus Ägypten verlassen wollten, weil die Sklavenarbeit immer härter wurde. Doch GOTT verhärtete das Herz Pharaos und er ließ die Sklaven nicht ziehen, bis GOTT 10 Plagen schickte, bis zum Tod allen Erstgeborenenen.

So kam der Zeitpunkt, dass die Ägypter die Israeliten drängten, das Land zu verlassen um in der Wüste Ihren Gott anbeten zu können. Hier begann die 40 jährige Wüstenwanderung der Israeliten.

Und gerade an diesen Augenblick gedenken die Juden im April mit dem sogenannten Pessahfest.

Das sollte hier nur eine Zusammenfassung auf Deine frage sein. Nachlesen kannst Du das Geschehen noch einmal in der Torah, dem alten Testament,ab1. Mose ab Kapitel 37.

Ich wünsche Dir viel Erkenntnis beim Studieren des Geschehens

Joseph wurde von seinen Brüdern wegen Eifersucht als Sklave nach Ägypten verkauft.

Dort arbeitete er sich hoch zum zweiten Mann Ägyptens.

Als dann eine Hungersnot die Region erfasste, kamen Josephs Brüder, um Nahrung zu kaufen, doch sie erkannten ihn nicht. Joseph hätte nun seine Macht ausnutzen können, um sich dafür zu rächen, dass sie ihn so schlecht behandelt hatten. 

Doch er stellte seine Brüder auf die Probe, um herauszufinden, ob sie sich geändert hatten. Als er sah, dass das wirklich der Fall war, gab er sich ihnen zu erkennen. 

Später sagte er: „ ‚Fürchtet euch . . . nicht. Ich selbst werde euch und eure Kleinkinder fortwährend mit Nahrung versorgen.‘ So tröstete er sie und redete ihnen beruhigend zu“ (1. Mo. 50:21).

Ein schönes Beispiel, das auch uns zum Vergeben animieren sollte.

Lösegeld für die Israeliten- Alte Testament?

2.Mo 30,11-14

Und der Herr redete mit Moses und sprach: wenn du die Zahl der Kinder Israels ermittelst,alle, die gezählt werden, so soll jeder dem Herr ein Lösegeld für seine Seele geben,wenn man sie zählt, damit nicht eine Plage kommt, wenn sie gezählt werden. Jeder der durch die Zählung geht ,soll einem halben Schekel geben.

Ich weiß nicht was ich von diesem Abschnitt halten soll, warum fordert Gott ein lösegeld,was macht er damit? Und droht ansonsten mit einer Plage falls keine schekel abgegeben wird das ist ja man hart rachsüchtig. Warum ist der Herr da so krass drauf?

Was sagen die Gläubigen Anhänger der Bibel dazu? Gibt es da was anderes zu interpretieren?

...zur Frage

Wie kann Diktatur in Ägypten abgeschafft werden?

Al Sisi wurde wieder zum Präsidenten von Ägypten "gewählt"

Dieser Diktator unterdrückt Menschen und es herrscht keine Meinungsfreiheit.

...zur Frage

Ließ Gott das Herz des Pharao verstocken?

Hallo, ich bin jetzt dabei, mir die Bücher Mose durchzulesen. Aber eines verstehe ich nicht so ganz: Gott hat ja die Plagen über Ägypten kommen lassen, nachdem der Pharao sich weigerte, Mose und das Volk Israel ziehen zu lassen. Aber oft wird ja sinngemäß dort erwähnt: "Und Gott verstockte des Pharao Herz". Heißt das, Gptt wollte, dass der Pharao Israel nicht ziehen lässr? Und wenn ja, wieso hat er das gemacht? Seinem Volk diese Plagen zu schicken? Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Wie heißt die Geschichte aus der Bibel, in der ein Bruder von den anderen verkauft wird - aus Eifersucht - und dann nach Ägypten kommt als Sklave?

...zur Frage

Warum hat der Gott Abrahams diese Plage zukommen lassen?

Hallo Community ,

ich komme gearde erst aus dem Film "Exodus- Götter und Könige" von Ridley Scott mit Christian Bale in der Hauptrolle als Moses, der nochmals die bibliche Geschichte von Mose und den Auszug der Israeliten thematisiert und als Hollywood-Blockbuster filmisch an die große Leinwand bringt.

Ich kannte schon diese bibliche Geschichte vor dem Film und wusste bereits vorher wie sich das alles abspielen wird, aber wenn man es in Form eines Filmes anschaut , kommen die Emotionen weitaus höher im Spiel und man ist von Anfang an gefesselt und möchte alles mitbekommen,besonders wenn der Film so gut gemacht ist, wie es Scott geführt hat. Eine Stelle in dem Film ließ mich jedoch ganz besonders zum Nachdenken animieren und ich denke darüber sind die Meinungen auch sehr zwielgespalten. Es geht um die letzte Plage, die der Gott Abrahams Moses verkündete und zwar alle ägyptischen Kinder und halb Ägypten zu töten und verbannen, sollte der Pharao Moses Volk nicht befreien. Die hebräischen Kinder wurden verschont, da der Gott Abrahams Mose davor warnte jede Tür mit dem Blut eines Lammes zu streichen damit der Fluch an ihnen vorbeigeht..

Ich habe 2 Fragen:

  1. Warum mussten Neugeborene ägyptischeKinder, die noch nicht einmal Denken können wegen der Sturrheit des Pharos mit Ihrem Leben zahlen, obwohl die vollkommen unabhängig waren. Nur weil sie ägyptischer Abstammung waren?

  2. Ist der Gott Abrahams , der selbe Gott der im Neuen Testament das Fleischgewordene Wort Gottes in Jesus Christus, an den die Christen glauben. Wenn ja, woher kommt diese plötzliche Sinneswandel und das komplett andere Abbild von dem Handeln diesen Gottes. Ändert der bibliche Gott seine Meinung?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!! Danke im Vorraus

...zur Frage

Wo finde ich in der Bibel Genesis 1.1-2,2a und 2?

Ich muss die zwei Schöpfungsgeschichten vergleichen, aber wo finde ich diese?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?