Welches Trockenfutter ist für einen Shih Tzu-Pudel-Mix Welpen geeignet?

5 Antworten

Gar keines.

Trockenfutter ist kein artgerechtes Futter.

Hunde sind überwiegende Fleischfresser (Beute) und Schlingfresser, das beste was man ihnen anbieten kann ist also Fleisch, Knochen und Innereien das im Gesamt wieder ein Beutetier dar stellt.

Trockenfutter ist die schlechteste Wahl bei Hunde- und Katzenfutter.

In erster Linie wurde es dem Menschen zuliebe entwickelt - es ist platzsparender, stinkt nicht und verdirbt nicht so schnell wie Futter aus der Dose oder Fleisch.

Du solltest hochwertiges Futter mit einem hohen Fleischanteil füttern.

Hochwertiges Nassfutter ist natürlich besser aber auch das Billigzeug geht. Ich kenne einen Hund der frisst sein Lebenlang nur das günstigste Nassfutter aus Netto und er ist jetzt über 19 Jahre alt. ☺

0

Es gibt solche „Ausnahmefälle“
Ich kannte auch einen Hund der war 17/18 (geworden)

0
@Lari2103

Ausnahmen gibt es überall. 

es gibt Raucher die sterben schon mit 30 und andere erst mit 90. 

ein hochwertiges Nassfutter ist auf jeden Fall die bessere Wahl, da gesünder und natürlicher.

0

Hm... Wie groß ist er denn? Und wie schwer (falls du das weißt 😅)?
Aber ansonsten würde ich das so machen
Entweder du kaufst Nassfutter (wenn er klein ist, dann reichen diese kleinen „Konservendosen“, oder wie auch immer die heißen, wenn er groß ist, dann nimm das Futter von Aldi (hab leider die Marke vergessen))
Unser Hund war ein Labbi und wog etwa 50 kg. Bekam beides, ABER (jetzt kommt der „oder“-Punkt) wir haben ihm Trockenfutter gegeben (leider weiß ich auch da die Marke nicht mehr) und ein bisschen Wasser in den Fressnapf getan. Kurz gewartet, und schon war auch das (so in etwa) Nassfutter, da sich ja diese Krunchies (so nenne ich das mal) mit dem Wasser vollgesogen haben.
Geh einfach mal in einen Tierladen (also wo du Futter kaufen kannst, versteht sich 😉) und guck mal, was du da passendes für deinen Hund findest. Meist steht auch auf der Packung drauf, für welche Hunde (-größe/-gewicht) das gemacht ist und/oder wie viel man seinem Wauwau geben sollte.
Ich hoffe, ich konnte helfen 😘

So eine Antwort kann man nur schreiben, wenn man sich mit dem Nahrungsbedürfnis eines Hundes weder auskennt noch sich je mals die Arbeit gemacht hat nachzuforschen was ein Hund braucht.

Nassfutter bzw. Rohfutter ist "Nassfutter", ein eingeweichtes Trockenbricket garantiert nicht.

Es kommt ja wohl nicht auf Größe und Gewicht an was ein Hund zu fressen bekommt - gerade Welpen fressen weit mehr als später der erwachsene Hund.

3

Tja, unser Hund hat’s trotzdem überlebt. Er ist dann nur gestorben, hatte aber nen anderen Grund.
Und geschmeckt hats ihm auch (man hat ihn immer richtig schmatzen hören 😂).
Nur dann hat er immer gelungert, da Labradore ja kein Völlegefühl haben

0

Ein Welpe kommt dazu? Hunde Integrieren

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage, wir haben vor kurzen erfahren, dass ein paar Welpen ausgesetzt wurden sind und ihnen das Tierheim droht, und haben uns nun weitestgehend dazu entschlossen, einen Kleinen Chihuahua Welpen (männlich) bei uns aufzunehmen. In Kürze wäre es wohl soweit, momentan sind die Hunde in einer Pflegestelle.

Nur haben wir bedenken, da wir bereits eine ältere Hundedame (ein Affenpinscher) haben. Wir haben angst, dass sie den neuzugang eventuell beissen könnte. Eigentlich ist sie doch meist sehr verträglich und ruhig. Sie ist eher der gemütliche Typ. Probleme hat sie mit manchen Hunden, die ebenfalls weiblich sind und Katzen mag sie gar nicht. Im Umgang mit einen "Welpen" haben wir sie noch nie erlebt. Vielleicht kommt ein Mutterinstinkt raus? Sie selbst hatte nie eigene Welpen.

Leider können wir das auch nicht einfach mal so testen (eine zusammenführung bzw beschnupperung), da wir den kleinen Kerl abholen müssen und das schon eine ganz schöne Strecke ist.

Wir würden uns gerne ein paar nützliche Tipps zu holen, wie wir es schaffen, einen Welpen als Zweithund zu integrieren. Hat jemand erfahrungen? Kann man unsere Hundedame bereitsvorher schon begreiflich machen, dass sich etwas ändern wird? Wie führt man die Hunde am besten zusammen?

...zur Frage

Shih tzu Welpe

Hallo zusammen, wir haben nun seit 2 Wochen einen Shih Tzu Welpen der jetzt 11 Wochen alt ist. Meine Frage:

Hin und wieder macht sie noch ein Häufchen in der Wohnung, und frisst dies dann auch, wieso? Hab gelesen dem Hund fehlen Vitamine, stimmt dies? Wie kann ich das ausgleichen mit Futter? Er bekommt zz Royal Canin Welpen Futter für Shih Tzu.

Und des weiteren finde ich das er wenig frisst über den Tag, laut Angabe sollte er 100 gr fressen pro tag,Kann man evtl 1x am Tag Nassfutter hinzufügen? Kann man einem Welpen Nassfutter geben?

Laut Tierarzt ist er Gesundheitlich ok.

Lg

...zur Frage

welche hundebürste ist die richtige? an shih tzu kenner!

ich bekomme bald einen shih tzu welpen und da wollt ich mal wissen, da die hunde ja sehr pflegeaufwendig sind, welche haarbürste, oder doch lieber kamm, die richtige ist??

...zur Frage

shih tzu kot im fell

Habe seit Samstag einen kleinen Shih tzu welpen. Immer wenn er sein Geschäft erledigt hat, bleibt oft noch ein Stück Kot am After hängen. Was kann man da machen? Sollte man das freischneiden?

...zur Frage

Yorkshire - Shih Tzu?!?!

Kennt sich jmd. von euch mit Hunden aus ?

Ich will nämlich wissen :

  1. Wie groß und wie lang ein Yorkshire-Shih tzu Mix wird, wenn er ausgewachsen ist?

  2. Wie viel auslauf er braucht?

  3. Wie oft muss man mit ihm zum Friseur?

  4. Was wisst ihr noch über den Yorki-Shih tzu Mix?

  5. Kennt ihr eine Seite mit Informationen zum Yorkshire-Shih tzu Mix?

  6. Wie findet ihr ihn ? ( Umfrage )

Ich danke euch schon mal im vorraus für eure möglichst hilfreichen Antworten und für die Zeit, die ihr investiert habt.

...zur Frage

Welches Futter ist denn jetzt richtig für einen Shih Tzu Welpen?

Haben einen 13 Wochen alten Shih Tzu Welpen, der Kleene lebt jetzt seit einer Woche bei uns :)))

Da ich mich frage, wie ich seinen Speiseplan auf gesunde Weise etwas erweitern kann, "informiere" ich mich seitdem im Internet. Leider werde ich aber, je mehr ich lese, umso verwirrter.

Auf jeder Seite steht was anderes, von kleinen Abweichungen bis zum kompletten Gegenteil, was abwechslungreiches Futter bzw überhaupt Trockenfutter betrifft. Im Moment bekommt er noch 2x tägl. das gewohnte Trockenfutter von der Züchterin (Bosch Mini Junior und zwar 2x 25g/Tag) wo ich mich allerdings auch frage ob das von der Menge her ok ist (steig bei der Fütterungsempfehlung auf der Rückseite nicht durch, die Mengenangaben sind von der Züchterin) und zwischendurch zum Loben ein paar Leckerchen (u.a. Rinti für Welpen, da dreht er komplett ab :P).

Dazu muss ich sagen dass er nach jedem "Toilettengang" wie ein Gestörter versucht seinen Kot zu fressen, mit direktem wegsetzen und Leckerchen kann ich ihn ablenken, nur mit "Nein" oder rufen geht da garnichts. Habe gelesen das machen sie weil den Minis das TroFu eigentlich noch zu hart ist und Ka*** einfach leichter zu mampfen (mmmmh....würg...), oder weil die Mütter besonders reinlich waren und länger als üblich den Kot der Babys gefressen haben, oder evtl. eine Mangelerscheinung?

Beim TA waren wir schon, er ist kerngesund und zum Futter hat er nicht viel gesagt, ich soll auf der Verpackung schauen....hmm...

Also ihr lieben Shih Tzu Mamas und Papas, was füttert ihr euren Babys so und wie?

Über Antworten würden wir uns sehr freuen und sagen schonmal dankeschön im vorraus :)

LG von Oreo und seiner Mum :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?