nun i.d.R. habe Antibiotika und Hormonelle Präparate keinen Einfluss aufeinander. Du kannst aber über die genaue Wechselwirkungen eines jeden Medikamentes in der Apotheke einen Auskunft bekommen

...zur Antwort

5 KG pro Monat ist viel zu viel, 500g pro Woche sollten das Ziel sein, denn dieses Ziel ist eher realistisch als 5 Kg. Zu deiner Frage, mit Hungern wirst du nur noch mehr Gewicht zu nehmen [Garantiert]

und wie viel es hilft einen tag nichts zu essen.

Aus Erfahrung, nichts!!!!!!

...zur Antwort

Das hat wenig mit Diskriminierung zu tun, es ist eher der Tatsache geschuldet, dass ihre Kognitive Leistung nicht sehr weit vorgeschritten ist. Man muss das alles in Kausalen Aspekten betrachten, wie zB. Sprache, die ja die WICHTIGSTE rolle spielt, was Logik, Semantik betrifft. Nun könnte man ja meinen, ja was ist mit denen, die schon in zweiter oder dritter Generation aufwachsen?

Dazu...

Siehe dir mal Australien oder Frankreich an. Da versucht man schon seit den 70er Schwarze zu intigrieren, das Problem ist, es klappt einfach nicht! [ausnahmen gibt es immer] Selbst die Hardliner der Schwarzen-Integration bzw. die Befürworter nehmen ihre Sprösslinge von den öffentlichen Schulen, um sie nicht der offensichtlichen Gewalt, und jetzt bitte aufpassen, gegen Weiße, auszusetzen. Es ist paradox, dennoch eine Tatsache.

Das habe ich mir nicht ausgedacht, ich habe diesen Artikel, dessen Link ich leider schon lange nicht mehr habe, in einer Jewish Community gelesen. Gerade in den Judenviertel Australiens herrscht große Besorgnis in Bezug auf a) Antisemitismus seitens der Muslime, und b) Gewalt, Raub, Carjacking, Vergewaltigungen seiten Schwarzer Sudanesen und Eritreer.

Ich komme aus einer Familie mit Juden, Kasachen, Moslems, Russen, Balten, Kaukasier, Armenier. Ich habe jahrelang 4 Tschetschenische [Moslems] Mitarbeiter beschäftigt. Aus dem gabeltem und Kulturellem Erfahrungspotenzial meiner Familie, Freunde, ex-Mitarbeiter, komme ich zu der Meinung, das Europa schon sehr bald das neue Australien wird!

Europa war schon immer ein Schmelztiegel des Wissens und der Kultur. Daher kommen auch alle Modernen Errungenschaften aus Europa. Und bevor es kommt, Arabische Zahlen, Medizin, Linsen, stammen aus Griechenland, Ägypten, Italien und dem Byzanz [vor Islamischer Zeit]

Rassismus ist eine Abstraktion im Begriffshimmel, es sind alles mehr oder weniger offene Begriffe die als Begriffswaffe dienen. Jeder darf diese für sich benützen!

Schau dir mal den Link an, hier kann man einige gute Recherche Ansätze finden. Man muss nicht alles so hinnehmen, aber man muss die Sache mal wirklich kritisch Betrachten. Auch wenn es schwer fällt, einige Gedanken muss man zulassen, um einfach mal Objektiv an die Sache heranzugehen.

  • https://morgenwacht.wordpress.com/2016/07/11/moral-und-abstraktes-denken/
...zur Antwort

Ob du dich dadurch diskriminiert fühlst, dass alleine liegt nur in deiner eignen Wahrnehmung. Wenn dich ein Kollege nicht leiden kann, was ja an sich nichts ungewöhnliches ist, denn wir sind ja nicht alle gleich, hast du immer noch die Möglichkeit sich mit ihm auszusprechen. Ist kein angenehmer Weg, dennoch manchmal, sehr notwendig! Mobbing ist kein neues Phonemen, das gibt es schon, so lange Menschen gibt. Es liegt also in deiner Kraft, dich dagegen zu behaupten. Und behaupten muss man sich [seinen Mann stehen]

...zur Antwort

Ich würde alles dafür tun um sowas [so einen Studiengang] zu verhindern!

zum Thema Phobien

  • http://nemesisblog.com/xenophobie/

zum rest......Das hatten wir schon einmal.

Inhaltliche Erziehung durch Zensur, die Kinder um jede Anlage eigenständigen und kritischen Denkens berauben sollte, gab es in der DDR. Die Erziehung zum sozialistischen Menschen, das DDR-Pendant zur heutigen Erziehung zum „demokratischen Menschen“ bzw. dazu, was sich Politiker und die, die ihnen nach dem Mund schwätzen, in ihrer Phantasie als Demokratie zusammenreimen, hatte klare Ziele:

„Die Erziehung zur sozialistischen Moral ist darauf zu richten, die Kinder zur Liebe zu ihrem sozialistischen Vaterland, der DDR, zur Liebe zum Frieden, zur Freundschaft mit der Sowjetunion und allen anderen sozialistischen Ländern im Geiste des Internationalismus und der Solidarität mit den unterdrückten, für Freiheit und Unabhängigkeit kämpfenden Völkern zu erziehen“, so heißt es im „Programm für die Bildungs- und Erziehungsarbeit im Kindergarten“, das vom Ministerium für Volksbildung 1985 veröffentlicht wurde.

Diesen Zielen, die mit viel Liebe daherkommen, ist der Hass schon immanent, der Hass auf alles, was vom sozialistischen Ideal abweicht, auf den Kapitalismus und die Freiheit, wie sie noch in den 1980er Jahren in westlichen Nationen zu finden war. Deutlich wird dies im selben Programm:

zur Verachtung der Feinde der Völker zu erziehen, die den Frieden, die Sowjetunion und alle sozialistischen Länder bedrohen und die schuld daran sind, dass noch immer Menschen unterdrückt und ausgebeutet werden und deshalb in Not und Elend leben“. (aus: Schneider, 1995: 65-66)

Verachtung und Hass gegen alles, was anders ist, Liebe, Freundschaft und Solidarität für alles, was eigen ist. Die Dichotomie zwischen der guten Eigengruppe und der bösen Fremdgruppe, die Grundlage von Ablehnung, Diffamierung und Hass, sie ist Grundlage der DDR Bildungs- und Erziehungspolitik gewesen.

In einer Demokratie herrscht dagegen Akzeptanz anderer Ansichten und Meinungen. Demokratische Gepflogenheiten kennen keine Versuche, andere zum richtigen Glauben zu konvertieren oder sie zu Sprechautomaten zu verkümmern, die in der Lage sind, den Katechismus der derzeitigen Travestie auf Demokratie aufzusagen, Wort für Wort, Floskel für Floskel, Buchstabe für Buchstabe, ohne Bedeutung, ohne Sinn, ohne Erkennungswert.

Quelle:

  • Schneider, Ilona Katharina (1995). Weltanschauliche Erziehung in der DDR. Normen – Praxis – Opposition. Opladen: Leske & Budrich.
  • https://sciencefiles.org/?s=Zensur&orderby=relevance&order=DESC&post_type=post%2Cpage%2Cattachment%2Cyada_wiki
...zur Antwort

ich Antworte nicht direkt auf deine Frage, aber indirekt.

Edmund Husserl sagte “Es ist nämlich eine Anthropologische Konstante, dass alle Menschen sich im einem Kräftefeld von Heimwelt und Fredwelt bewegen. Die Heimwelt sei Lebensnotwendig und unverzichtbar, aber nicht hinreichend genug. Die Fremde sei Lebenselixier, jedoch nur dann, wenn diese niedrig dosiert, reflektiert und völlig freiwillig aufgenommen werde!” Und nur ich entscheide wem ich Fremdes in meine Heimwelt hinein lasse und wem nicht. Und das sollten sie ebenfalls tun, nämlich entscheiden. Denn dieses wunderbare geschichtsträchtige Land ist meine und Ihre Heimwelt. 

Wir alle haben es nämlich versäumt rechtzeitig unserer Regierung zu wechseln, jetzt liebe Freunde, wechselt sie nämlich uns aus!

Es ist doch so, die Anständigkeit ist häufig die beste Politik. Aber manchmal ist dies nicht so. Bisweilen nämlich ist moralisches Verhalten unklug. Unsere Anständigkeit ist mitunter die größte Waffe unserer Feinde [Gedanken an den Leser]. Häufig nämlich wird die Anständigkeit nicht belohnt, sondern schamlos ausgenutzt, und man wird für sie bestraft. Nicht selten wird gerade die Unanständigkeit belohnt. Dass die Bösen manchmal belohnt und die Guten manchmal bestraft werden, ist uns allen besten bekannt, auch wenn wir das nicht so sagen können wie aus dem 2 Akt von Shakespeare “Maß für Maß”: Some rise by sin and some by virtue fall – übersetzt die einen haben Erfolg durch ihre Sünden, andere Unglück infolge ihres Anstandes. In diesem Sinne einen Schönen ersten Advent! 

Rassismus ist nur eine Worthülse, die nach belieben gefüllt wird, daher ist nur all zu natürlich Rassistisch zu sein, sofern man diesen Begriff in seine ursprüngliche Definition zerlegt und denn Wurzeln folg, kommt man ganz woanders raus und stellt fest, dass das Wort so wie wir es wahrnehmen falsch Konnotiert ist.

Wir stehen unserer Rasse [das def. jeder für sich] nun mal am nähsten. Ich zu meiner, der Schwarze zu seiner, der Japaner zu seiner, der Hispanic zu seiner usw..

Daher, was ist Rassismus

...zur Antwort

Finde den Grund warum du Schokolade isst. Eliminiere die Faktoren die dich dazu veranlassen schokolade zu essen. Man nennt dies auch Skills für Trigger

...zur Antwort

Waffen müssen generell verdeckt getragen werden, dass ist soviel ich weis, in den USA nicht anders. Aber in in Deutschland wirst du nicht in den Genuss kommen, jemals einen Waffe, außer eine Gas/Schreckschuss, zu tragen, außer, du übst einen Beruf aus der das Führen einer Waffe Legitimiert!

Ausnahmen gibt es, wie zB. besonders Gefährdete Personen die im Öffentlichen Leben stehen. Darunter zählen alle Prominente, d.h. Schauspieler, Musiker, nutzlose Politikdarsteller, ergo, alle ab einer bestimmten Einkommensschicht.

http://nemesisblog.com/buergerkrieg-wie-verhalten/ kann man das eventuell gut nach lesen. Hier ein kleiner ausschnitt []...Das Waffenrecht der heutigen BRD und das seit 1972, und nochmals seit 2013 verschärft, sieht das Führen von Waffen in einer Art und Weise, dass man Haus, Familie, geschweige sich damit Verteidigen...nicht vor!!...[]

Das verdeckte Tragen einer Waffe hat schon seinen Grund.....denke doch einfach mal selber darüber nach, warum das so sein könnte. Ich bin mir sehr sicher, dass du darauf kommst.

...zur Antwort

Tierbestandteile sind für die Erde bzw. Mutterboden essenziell! Phosphate kommen nicht von irgendwoher, sondern sind elementar, d.h. ohne Tierfäkalien keine Produktivität, das nennt man auch Stoffkreislauf. Mit anderen Worten, Rinder, Schafe, Ziegen fressen Graß und düngen die Erde, die gedüngte Erde Liefert dir Nahrung, das gut genährte Rind liefert dir ebenfalls Nahrung i.F.v. Fleisch! Ein simpler Kreislauf, effektiv und ohne Verschwendung. Theoretisch kannst du dich so komplett selbstversorgen.

  • 10 - 15 Hühner
  • 5 - 10 Gänse
  • 10 Rinder
  • 10 Schafe oder Ziegen
  • 10 Schweine
  • 30 Kaninchen

Geburtenrate im Rotations verfahren - Überschüsse für Eigenversorgung und Verkäufe/Tausch!

Damit hättest du genug um 10 - 15 Personen, jeden Tag mit Essen [Fleisch, Butter, Käse, Milch, Eier, Gemüse, Obst, etc] zu versorgen. Du hättest ausreichen Hochwertigen Bio-Dünger für deine Landwirtschaft und Geld für Pacht, Strom ect..sprich Kosten.

...zur Antwort

Wir dürfen uns dafür bei unseren Politikern der CDU/CSU, SPD und Grünen bedanken. Ich bin ende der 80er in der DDR eingeschult wurden, ich war der einzige Ausländer in der gesamten Schule! Ich kenne das, habe es selber durch. Es gibt keine Welt, keinen einzigen Platz ohne Vorurteile und so leid mir es auch tut, denn wird es auch nie geben.

Die Schlimmsten unter den sog. Rassisten sind die neuen Antirassisten. Ebenso die neuen Faschisten, die sich Antifaschisten nennen. Und Hand aufs Herz, es wird nicht besser werden.

Das, wovor all die jenen wirklich flohen -, Gewalt, Unterdrückung, Zensur, Folter, Rückständigkeit -all das wird uns jetzt einholen. Hier ist einer deiner Landsleute

  • https://www.facebook.com/profile.php?id=100007612065865
  • https://www.jihadwatch.org

Schaue dich mal auf diesen Netzwerken um, das nämlich erwartet uns. Schau dir die Geschichte [historisch] an, nämlich wie es mal war und was es heute ist!

...zur Antwort

Dazu hier einsehr Schöner Artikel.....

..... .Xeno, Homo und Islamophobie , sind aktuell sehr stark geprägte Begrifflichkeiten. Doch werden diese meiner Meinung nach in einem völlig falschen Zusammenhang dargestellt. Was dabei rauskommt ist die Schaffung eines neuen Begriffes oder besser gesagt, die Schaffung einer neuen Bezeichnung für eine Bewegung die die Aktuelle Lage reflektieren soll. Was mich an diesen neuen Plastikwörtern stört, ist das niemand sich die mühe macht deren tatsächlichen Ursprung zu ergründen, stattdessen werden diese Sinn entfremdeten Konnotationen einem jeden an den Kopf geworfen, der nicht die endlos-Gutmenschliche-Nächstenliebe, Toleranz für alles und jeden aufweist....... Weiterlesen
Quelle-> http://nemesisblog.com/xenophobie/

Man muss den gesamten Artikel lesen um dahinter zu steigen.

...zur Antwort
Nein

Das Kernproblem des Migrationspakts besteht darin, dass Einwanderung pauschal gefördert werden soll. Die Probleme von ungesteuerter Einwanderung werden ausgeblendet. Durch den geforderten Zugang zu staatlichen Grundleistungen – wie Hartz 4 – für alle Einwanderer, wird ein großer Anreiz zur Einwanderung nach Deutschland gesetzt. Zudem erschwert der Pakt eine gesetzliche Regelung von Migration, da er die Unterschiede zwischen gesteuerter und ungesteuerter Zuwanderung verwischt.

Das Steht drin: 

Ziel 15: Gewährleistung des Zugangs von Migranten zu Grundleistungen
31
[…]Migranten ungeachtet ihres Migrationsstatus ihre Menschenrechte durch einen sicheren Zugang zu Grundleistungen wahrnehmen können
f)Migranten im Kindes- und Jugendalter eine inklusive und gleichberechtigte hochwertige Bildung gewährleisten sowie den Zugang zu Möglichkeiten des lebenslangen Lernens erleichtern
Ziel 4: Sicherstellung, dass alle Migranten über den Nachweis einer rechtlichen Identität und ausreichende Dokumente verfügen
20.
f) die Bestimmung […],dass Migranten, die ihre Staatsangehörigkeit oder rechtliche Identität nicht nachweisen können, weder der Zugang zu Grundleistungen noch ihre Menschenrechte verwehrt werden

Was bedeutet das im Klartext?

Die Zielländer sind verpflichtet, jedem Migranten (auch illegalen oder solchen ohne Ausweis) Grundleistungen, wie Hartz 4 und Ähnliches, zu gewähren. Da die Leistungen des deutschen Sozialsystems vergleichsweise sehr hoch sind, ist das ein starker Anreiz für Einwohner anderer Länder, deshalb nach Deutschland zu kommen.

Ziel 7: Bewältigung und Minderung prekärer Situationen im Rahmen von Migration
23
f) […]Verfahren entwickeln, die den Übergang von einem Status zum anderen erleichtern […], auch für diejenigen, die ihren regulären Status
verloren haben, ohne dass sie eine willkürliche Ausweisung befürchten müssen

Im Klartext?

Die Unterscheidung zwischen geregelter und ungeregelter Einwanderung wird verwässert. Dadurch wird die Steuerung der Einwanderung durch Gesetze, die z.B. zwischen Fachkräfte Einwanderung und sonstiger Einwanderung unterscheiden müssen, erschwert.

Präambel Ziffer 14:
Wir verpflichten uns, den multilateralen Dialog […] durch einen […] Folge- und Überprüfungsmechanismus fortzusetzen, der sicherstellt, dass die in diesem Dokument enthaltenen Worte in konkrete Taten zum Nutzen von Millionen von Menschen in allen Regionen der Welt umgesetzt werden.
41
Wir verpflichten uns, die im Globalen Pakt niedergelegten Ziele und Verpflichtungen im Einklang mit unserer Vision und unseren Leitprinzipien zu erfüllen […].  Wir werden den Globalen Pakt in unseren eigenen Ländern  und auf regionaler und globaler Ebene unter Berücksichtigung der unterschiedlichen nationalen Realitäten, Kapazitäten und Entwicklungsstufen und unter Beachtung der nationalen Politiken und Prioritäten  umsetzen .
48
Wir werden den Stand […] mittels eines von den Staaten gelenkten Ansatzes und unter Beteiligung aller relevanten Interessenträger überprüfen.

Im Klartext?

Der Migrationspakt enthält zahlreiche Verpflichtungen für die Staaten und fordert sogar eine Kontrolle der Umsetzung. Er stellt eine politische Selbstverpflichtung dar, die den zukünftigen Gestaltungsrahmen einschränkt. Außerdem ist ein Einfluss auf die Rechtsprechung im Rahmen von Ermessensentscheidungen zu erwarten.

Präambel
10 
Wir müssen […]über die Vorteile und Herausforderungen der Migration vermitteln, um irreführende Narrative, die zu einer negativen Wahrnehmung von Migranten führen, auszuräumen.

Im Klartext?

In Deutschland sollte eine objektive und seriöse Berichterstattung herrschen, mit der Prämisse, frei und unabhängig zu sein. Leider lassen sich Forderungen finden, die auf eine Beeinflussung der öffentlichen Meinung und der Medien zugunsten von Migration ausgerichtet sind.

Quelle: http://nemesisblog.com/steuerung-der-einwanderung-ja-migrationspak-nein/

...zur Antwort

Nein das Werden sie nicht!

Den Tiere sind Tiere, sie unterscheiden sich durch prägnante Merkmale vom Menschen. Die Moralischen Benken ihnen gegenüber gründen auf einem Narrativen und fiktiven romantischen Gedanken, das sie Gleich sein. Wenn wir beginnen Ihnen Menschenrechte zu geben, werden wir einen gesellschaftlichen Zusammenbruch von nur kürzester Zeit erleben!

...zur Antwort

Es ist egal über was du schreibst, auf den Stiel kommt es an.

...zur Antwort

Du hast recht aber nur beding, ich gehe stark davon aus das nur ca. 25% überleben würden. Der Rest, wie du schon sagtest, würde keine 3 Monate überleben!

Aber wir müssen aber nicht weit gehen, was wäre den bei einem Bürgerkrieg /Krieg. Angenommen die Stadt ist belagert, der Winter naht, kein Strom, keine Lebensmittel. Bestes bsp. der Bosnien Krieg! Nimm doch einfach mal aktuelle Kriegsgebiete. Das ist realer. Hier mal zwei schöner Artikel dazu

  • http://nemesisblog.com/buergerkrieg-wie-verhalten
  • http://nemesisblog.com/sag-warum-es-nicht-passieren-kann
...zur Antwort