Zur Zeugen Aussage verpflichtet?

Hallo , letzten Jahres habe ich eine Anzeige gegen meinem Mann gemacht wegen Körperverletzung/Häuslichergewalt bei der Aufnahme der Anzeige hat meine Tante mich begleitet , später darauf habe ich eine Zeugenaussage bei der Polizei gemacht und den Strafantrag zurückgezogen , hinterher hat der Polizei Ermittler meinen Eltern einen Brief Zur Zeugenaussage zukommen lassen , meine Eltern haben auf meinem Wunsch keine Zeugenaussage gemacht, im Grundeigenommen können sie auch nichts bezeugen außer blaue Flecken auf der Haut , . Danach hat der Polizei Beamte mir erneut einen Brief geschickt ich konnte von meinem zeugenverweigerungsrecht Gebrauch machen, da wir ja verheiratet sind . Nun hat nach langer Zeit meine Tante einen Brief bekommen wo sie aussagen muss und das ein Auftrag von der Staatsanwaltschaft vorliegt , kann sie die Aussage verweigern weil ich die Nichte bin und er mein Mann? Sie kann auch nichts sagen außer „ blaue Flecken auf der Haut „ wieso lädt man nun meine Tante ein sie war ja im Geschehen nicht da ? Und ist man gezwungen bei der Polizei auszusagen ? Das geht doch nur vor Gericht. Ich möchte einfach damit abschließen und mit dem Thema nicht mehr befassen ich lebe getrennt und er belästigt mich nicht .

BITTE NUR ERNSTGEMEINTE ANTWORTEN

Virus, Polizei, Recht, Gericht, Anzeige, Gerichtsverfahren, häusliche Gewalt, Staatsanwaltschaft, zeugenaussage, ebola, Covid19, Covid-19, SARS-CoV-2, Covid
9 Antworten
Kann sich Krebs so schnell bilden?

Hallo , mir ist heute aufgefallen das ich mal wieder Blut im Stuhl hatte bzw. am Toilettenpapier das Blut war frisch also schon hell und nicht all zu dunkel. Ich habe auch Keinen teerstuhl Magenkrämpfe oder sonst typische Symptome von Darmkrebs oder ähnliches . Ich habe einfach nah häufig Blähungen und morgens Druck auf dem Magen der nach dem Stuhlgang komplett verschwindet. Ich habe zuletzt richtige Bauchschmerzen vor 3-4 Jahren gehabt. Häufig habe ich einfach nur ein stechen und ziehen am enddarm vor ca 3-4 Monaten hatte ich das Gefühle es sei etwas aufgeplatzt weil es nach härterem Stuhlgang blutete davon war Stunden später nichts mehr zu sehen . Während meiner Schwangerschaft hatte ich es schon ab und zu das Blut mit im Stuhl war. Mein Frauenarzt meinte es wären Hämorriden tatsächlich glaube ich das es welche sein könnten da ich am Anus bläschenartige Dinger habe habe damals eine salbe bekommen gegen Hämorrhoide. Und könnte deutlich merken das da irgendwas kleiner geworden ist . Vor 5 Jahre. Also mit 16 hatte ich eine Damespielgelung , könnte sich in 5 Jahren überhaupt Darmkrebs so schnell bilden obwohl dort garnichts ausfälliges zusehen war, und kennt jemand solche ähnlichen Symptome an sich selbst . Was Krebs betrifft haben wir in der Familie einen Darmkrebs Fall gehabt mein Opa hatte den Krebs aber mit weit über 60 Jahren bekommen . Einen Arzt Termin habe ich nächste Woche trotzdem schwirren meine Gedanken hin und her

Medizin, Darm, Gesundheit und Medizin, Krebs, Symptome, Vorsorgeuntersuchung
6 Antworten
Kann Fremdgehen nicht verzeihen?

Hallo , zurzeit bin ich von meinen Ehemann schwanger der über Monate hinweg eine Beziehung mit einer anderen Frau geführt hat. Während ich bei meinen Eltern lebte und davon erfuhr und es mir unglaublich schlecht ginge, wurde von Albträumen geplagt und war extrem depressive das ganze hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen , mein Ehemann wollte nie etwas mit mir und dem Kind zutun haben. er hat sich mit seiner neuen Freundin eine Wohnung gesucht sie waren fast täglich miteinander zusammen, habe natürlich alle Bilder von den beiden zugeschickt bekommen wo sie zusammen glücklich ein Eis essen oder er ihr tolle Geschenke macht. Nach einiger Zeit kam er jedoch zu mir zurück und wollte das ich ihm dafür verzeihe. Ich tat das auch einfach aus der Hoffnung zu glauben das er es wirklich bereut. Nun sind wir zwar zusammen und es fühlt sich alles beim alten an. nur ich bekomme diese Bilder einfach nicht mehr aus dem Kopf ich kann es nicht lassen dran zu denken wie er mich betrogen hat und mich beleidigt und erniedrigt hat und sie alles mitgehört und gelesen hat. Die beiden hatten sogar Hochzeitspläne gehabt. Mein Problem ist das ich meinem Mann zwar verziehen habe aber es nicht schaffe drüber hinweg zu kommen immer wenn ich ihm in die Augen schaue bekomme ich diese Erinnerungen dieses kopfkino und fange an seiner Liebe und seiner Reue zu zweifeln oder muss einfach weinen wenn ich daran denke .. hat jemand zufällig eine ähnliche Geschichte kommt man wirklich noch drüber hinweg oder oder ist es schon zum scheitern verurteilt?

Familie, Freundschaft, Psychologie, Affäre, Ehe, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
22 Antworten