Yorkshire Terrier oder Shih tzu Welpen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider gibt es bei Hunden keine eingebauten Funktionen. Ob einHund kinderlieb ist, hängt wesenlich davon ab, wie man ihn erzieht, bzw. welche Erfahrungen er mit Kindern macht/gemacht hat. Wichtiger ist eigentlich, daß die Kinder hundelieb sind, d.h. man muß eher den Hund vor den Kindern schützen als umgekehrt.

Hunde sind von Natur aus nicht "verspielt". Es gibt keine verspielten Hunde und Hunde spielen auch nicht so, wie wir Menschen uns das vorstellen. Jedes "Spiel" (oder das, was wir dafür halten) beim Hund dient einem Zweck (z.B. Jagdverhalten, wenn der Hund einem Ball nachrennt, Rangordungsklärung, wenn er mit anderen Hunden "rumtobt" etc.) Das tut es bei Menschen ja auch, aber irgdendwie scheinen Menschen zu glauben, daß Spielen einen Selbstzweck hat.

Bitte lest erst ein paar Bücher über Hundesprache, Hundeerziehung und Hundehaltung allgemein, bevor ihr euch einen Hund holt.

Vielen Dank für den Stern! Das ehrt und freut mich besonders, weil meine Antwort ja vermutlich nicht das war, was du hören wolltest. Aber ich denke die hat dir vielleicht zu einem neuen Blickwinkel in Sachen Hund verholfen :)

Und wirklich, man muß kein Genie sein, um einen Hund zu halten, aber ein bischen Info über Verhalten etc. und eine gute Vorbereitung ist schon angebracht. Für welche Rasse ihr euch auch entscheidet (Tipps hast du ja bekommen), ich wünsch euch viel Glück und viel Spaß mit dem Hund!

Und hier sind ne Menge gute Hundeleute, da kannst du auch noch viele Fragen stellen, bevor die Entscheidung fällt. Und natürlich auch danach :))

0

Eine Hündin wird zweimal im Jahr läufig, ein unkastrierter Rüde ist es sozusagen immer, wenn irgendwo eine läufige Hündin umherstreunt. Hündinnen sind im Allgemeinen ruhiger, entspannter und versuchen weniger stark, der Chef im Rudel zu werden.

Ob der Hund kinderlieb ist oder nicht, ist Rasse der Erziehung. Schon als Welpe muss er mit Kindern verschiedenen Alters in positiven Kontakt treten, um sich an sie zu gewöhnen. Aber auch die Kinder müssen mit dem Hund umgehen könne- Klar, dass ein Hund mal die Zähne fletscht, wenn man an seinen Ohren zieht.

Das Problem bei einem Yorkie ist natürlich ganz klar, dass er ein Terrier ist. Und Terrier sind Jagdhunde und sehr fordern. Da ist es mit 20 Minuten spazieren nicht getan, davon wird das Tier krank. Unterforderte Yorkies fangen außerdem schnell an, zur kläffenden Plage zu werden und können mitunter auch Aggression zeigen. Viele Yorkies haben außerdem starke Allergien z.B. gegen Futter.

Shis sind da entspannter. Aber sie brauchen viel Fellpflege und du solltest darauf achten, dass sie keine zu kurze Nase haben, denn das kann zu schweren Problemen mit der Atmung und den Augen führen. Ebenfalls können Shih Tzus unter einem zu kurzen oder zu langem Gaumensegel leiden, was ebenfalls Probleme hervorrufen kann.

Ich würde eher zu einem Shih Tzu raten. Falls du noch nicht viel Erfahrung mit Hunden hast, kannst du dich im Tierheim ja mal nach "Gebrauchthunden" umsehen. Meistens weiß man, welche Krankheiten diese Tiere haben, wie sie auf Kinder, Hunde und Katzen reagieren etc. und du kannst die Hunde auch ausführen oder mal zur Probe mit nach Hause nehmen.

ich bin leider nicht aus den städten aber ich hab selber ein yorkshire(mini) und der ist auch sehr sehr(übertrieben) verspielt Aber leider sind Yorkshire nicht kinderlieb zu mindest meiner :/ :D die shih tzu welpen sind zwar kinderlieb aber die harre von den zu schneiden dauert 5 tage lang D: Ich rate dier einen Yorkshire terrier zu holen kommt drauf an ob du ihn groß oder klein magst.

Wie bitte "Haare schneiden" soll 5 Tage dauern???

Quatsch!

Zum Hundefriseur, wieder nach Hause, fertig!

0

Kinderlieb ist keine Rasse, es hängt ganz von der Erziehung, dem Besitzer und dem Charakter des Hundes ab.

Vielleicht nimmt ihr einfach einen Yorkshire/Shi-Tzu Mischling?

Schau mal auf der VDH Seite vorbei.

Wenn du einen Yorkshire willst, könnt ihr ja mal bei diesem Club anrufen: 1. Deutscher Yorkshire-Terrier-Club e.V. http://www.yorkshire-terrier-club. de/

Bei Shi Tzu:

Internationaler Shih-Tzu Club e.V. http://www.shih-tzu-club.de/

0
@Sammy35

Oder der Züchter: www.aimeshome.de

Bei den Clubs kann euch bestimmt der/die WelpenvermittlerIn weiterhelfen. Die sind vielleicht nicht ganz so billig dort, dafür aber sicher seriös!

Wenn euch das trotzdem zu teuer ist, versucht es mal bei ebay kleinanzeigen...

0

Danke :-) aber noch brauche einen reinrassigen hund

0

Sicher, dass ihr euch gut um den Hund kümmern könnt?

Eine Hündin wird nicht zwangläufig läufig, wenn man sie sterilisieren lässt - das sollte man als zukünfitger Hundehalter doch wissen!

Außerdem bedeuten kleinere Hunde nicht gleich kleinere Arbeit, die machen genauso viel Arbeit wie große.

Kinderlieb und verspielt ist eigentlich jeder Hund als Welpe und in jungen Jahren, das ändert sich im Alter aber, wie bei den Menschen.

Denkt nochmal drüber nach!

Was möchtest Du wissen?