Welche Esoterik Bücher sind zu empfehlen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tom Butler-Bowden hat in einem Buch 50 spirituelle Klassiker zusammengestellt und kurz beschrieben, warum sie wichtig sind und großen Einfluss haben:

Die Liste kopiere ich mal hier rein:

  • Muhammad Asad, Der Weg nach Mekka (1954)

  • Aurelius Augustinus, Bekenntnisse {400)

  • Richard Bach, Die Möwe Jonathan (1970)

  • Schwarzer Hirsch, Schwarzer Hirsch spricht (1932)

  • Richard Maurice Bucke, Kosmisches Bewusstsein (1901)

  • Fritjof Capra, Das Tao der Physik (1976)

  • Carlos Castaneda, Reise nach Ixtlan.Die Lehre des Don Juan (1972)

  • G. K. Chesterton, Der heilige Franziskus von Assisi (1922)

  • Pema Chödrön, Geh an die Orte, die dufurchtest [2001)

  • Zhuang Zhou, Zhuangzi. Das klassische Buch daostischer Weisheit (4. Jahrhundert v. Chr.)

  • Ram Dass, Sei jetzt hier (1971)

  • Epiktet, Encheiridion (1. Jahrhundert)

  • Mahatma Ghandi, Eine Autobiographie oder Die Geschichte meiner Experimente mit der Wahrheit (1927).

  • Al -Ghazali, Al Ghasali, Das Elixier der Glückseligkeit (1097)

  • Khalil Gibran, Der Prophet [ 1923)

  • G. I. Gurdjieff, Begegnungen mit bemerkenswerten Menschen [ 1960)

  • Dag Hammarskjöld, Zeichen am Weg{ 1963)

  • Abraham Joshua Heschel, Sabbat. Seine Bedeutung für den heutigen Menschen (1951)

  • Hermann Hesse, Siddhartha (1922)

  • Aldous Huxley, Die Pforten der Wahrnehmung (1954)

  • William James, Die Vielfalt religiöser Erfahrung. Eine Studie über die menschliche Natur (1902)

  • C. G. Jung, Erinnerungen, Träume, Gedanken [ 1955)

  • Margery Kempe, Leben und Pilgerfahrten der Margery Kempe. Erinnerungen einer exzentrischen Lady (1436)

  • J. Krishnamurti, Antworten auf Fragen des Lebens (1964)

  • C. S. Lewis, Dienstanweisung für einen Unterteufel (1942)

  • Malcolm X, Malcolm X. Die Autobiographie (1964)

  • Daniel C. Matt, Das Herz der Kabbala. Jüdische Mystik aus zwei Jahrtausenden (1994)

  • W. Somerset Maugham, Auf Messers Schneide (1944)

  • Dan Millman, Der Pfad des friedvollen Kriegers (1989)

  • Michael Newton, Die Reisen der Seele. Karmische Fallstudien (1994)

  • Thich Nhat Hanh, Das Wunder der Achtsamkeit: Einführung in die Meditation (1975)

  • John O’Donohue, Anam Cara. Das Buch der keltischen Weisheit (1998)

  • Robert M. Pirsig, Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten. Ein Versuch über Werte (1974)

  • James Redfield, Die Prophezeiungen von Celestine.Ein Abenteuer (1994)

  • Miguel Ruiz, Die vier Versprechen. Ein Weg zur Freiheit und Würde des Menschen (1997).

  • Helen Schucman & William Thetford, Ein Kurs in Wundern (1976)

  • ldries Shah, Die Sufis (1968)

  • Starhawk, Der Flexenkult als Ur -Religion der Großen Göttin (1979)

  • Shunryu Suzuki, Zen -Geist, Anfänger -Geist (1970)

  • Emanuel Swedenborg, Himmel und Hölle. Nach Gesehenem und Gehörtem (1758)

  • Teresa von Avila, Wohnungen der Inneren Burg (1570)

  • Mutter Teresa, Der einfache Weg{ 1994).

  • Eckhart Tolle, JETZT! Die Kraft der Gegenwart. Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen (1998)

  • Chögyam Trungpa, Spirituellen Materialismus durchschneiden . Neale Donald Walsch, Gespräche mit Gott. Ein ungewöhnlicher Dialog (1998).

  • Rick Warren, Leben mit Vision. Wozu um alles in der Welt lebe ich? (2002)

  • Simone Weil, Das Unglück und die Gottesliebe (1979)

  • Ken Wilber, Ganzheitlich handeln (2000)

  • Paramahansa Yogananda, Autobiographie eines Yogi(1946)

  • Gary Zukav, Die Spur zur Seele (1990)

Wow, vielen vielen lieben dank dafür, da ist ja eine Menge interessanter Sachen bei !!!!

1
@HowardFrazetta

Danke für den Stern.

Will nur noch hinzufügen, dass sicherlich Jeder persönliche Schwerpunkte und Präferenzen in spirituellen und esoterischen Themen hat - hier macht es oft mehr Sinn über Quellenangaben gelesener Bücher weiterzumachen.

Die meisten Bücher dieser großen Liste habe ich gelesen und kann bestätigen, dass es sich um Experten ihres Bereichs handelt, die viel Eigenes beigetragen und viele Menschen und Strömungen beeinflusst haben. Ein großer Bereich dessen, was als Esoterik bezeichnet wird, wird damit abgedeckt (obwohl es natürlich noch viel mehr gibt)

1
@sventheman

Ist verdient !

Hm ja ich werde auch sehen was mich am meisten anspricht denke ich ... esoterik ist ja wirklich ein großer bereich, und somit sehr vielseitig

0

Zum Zeitvertreib, da gibt es viele - die sind alle mehr oder weniger ulkig und lustig.

Um etwas daraus zu lernen => Keine. Denn das darin beschriebene Geheimwissen wurde schon längst als Aberglauben entlarvt.

"EIN KURS IN WUNDERN" ...Ich brauche kein weiteres Buch mehr --nur dieses....Gruß Sabine

Was möchtest Du wissen?