Wattwanderung im Februar?

13 Antworten

Bei diesen Temperaturen müsst ihr schon ziemlich hartgesotten sein, um barfuß ins Watt zu gehen.

Es kommt aber darauf an, was ihr genau macht und ob es Sand- oder Schlickwatt ist.

Ist es eine eher kurze Exkursion, bei der ihr euch das Leben der Wattwürmer erklären lasst? Dann steht ihr viel rum und die Füße werden schnell kalt.

Ist es eine mehrstündige Wanderung, meinetwegen von Föhr nach Amrum? Wird möglicherweise auch hart.

Müsst ihr Priele durchqueren? Da reichen Gummistifel sowieso nicht.

Geht es durch tiefes Schlickwatt? Da sind Gummistiefel auch ungünstig.

Ich schätze mal, es wird wohl eher eine kürzere Geschichte im Sandwatt werden. Da rate ich dir dringend zu Gummistiefeln. Mit dicken Socken natürlich.

"Jetzt hab ich als 16 Jähriges Mädchen natürlich keine Gummistiefel..." - Hä? Aber sonst kannst du dich richtig anziehen, oder? Nee, jetzt im Ernst: Ein Mensch ohne Gummistiefel in Mitteleuropa, das geht garnicht! Das ist fast so schlimm wie kein Taschenmesser dabei haben! =:-o

Okay, danke☺️ Ich besitze weder Gummistiefel, noch Taschenmesser, noch irgendwelche anderen Survivalsachen, die wahrscheinlich total praktisch sind😇

0
@LeniWilkenberg

Hm, ja, die neue Armut! Wenn Jugendlichen sogar das allernotwendigste vorenthalten wird... :'-(

;-)

0

Ich besitze auch weder Gummistiefel noch Taschenmesser. Und das in Mitteleuropa. Und ich bin schon 54

0
@BarfussTobi

Wie hast du das überlebt?

Ein Mensch ohne Taschenmesser ist ein Krüppel! :-D

0
@Aleqasina

Ja ich lebe noch und bin auch noch kein Krüppel. Wie Du siehst kann ich nicht nur ohne Schuhe somit ohne Gummistiefel sondern auch ohne Taschenmesser auskommen.

0
@BarfussTobi

tobi, du lebst ja auch nicht im schlick und musst gegen wattwürmer kämpfen...... :-)))))

1
@dagobert68219

Taschenmesser zum Freischneiden von Schlick und zum Abstechen von Wattwürmern?

Wat wärn mer ohne Wattwümer?

0
@BarfussTobi

in der nordsee gibt es seit jahren auch austern.......
survival-kit: taschenmesser und etwas zitrone - dann verhungerst du zumindest nicht ;-)

2

Hallo Leni,

das kommt drauf an wie lange diese Wattwanderung geht. Ich würde mir als einer der auch im Winter nur draußen barfuß ist vielleicht 20min zutrauen. Grund ist nicht die Kälte sondern die permanente Nässe. Ich vergleiche das mal mit Schneematsch da sind 20min für mich gerade so machbar vorrausgesetzt ich bin in ständiger Bewegung. Bei frischem Neuschnee war ich dagegen schon mal 1 1/2 Stunden barfuß unterwegs.

Dein Vorhaben in allen Ehren aber ich glaube nicht dass eine längere barfüßige Wattwanderung für Dich machbar wäre. Dazu fehlt Dir sicherlich noch die Barfuß-Wintererfahrung und es nicht mit 250m Schulweg vergleichbar.

Mache lieber ein paar kurze Barfuß-Strandspaziergänge oder einen (vorher vor allem die Fußgelenke gut aufwärmen) Strandlauf das wäre vielleicht die "gesündere" Barfußvariante.

Ich wünsche Dir bei der 2. Praktikumswoche viel Spaß!
Tobi

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall

Vielen Dank😇 Barfuß am Strand werde ich bestimmt mal sein, aber für die Wattwanderung werde ich mir wohl was einfallen lassen müssen, wenn selbst du das sagst😬 Dankeschön für deine nette Antwort😘

1
@BarfussTobi

Klar, ich berichte😇 Diese Woche war ich übrigens die ganze Zeit barfuß in der Grundschule und beim Sportunterricht und meine Schwester zieht mittlerweile auch schon keine Hausschuhe mehr an. Und dadurch, dass ich halt älter bin haben viele Kinder sich durch mich zumindest schon im Sportunterricht motiviert gefühlt, auch barfuß mitzumachen😊 Bei den Kleinen kann man ja noch viel mehr beeinflussen, einfach nur, weil sie es bei mir gesehen haben und es hat ihnen viel besser gefallen, haben sie mir gesagt☺️

0
@LeniWilkenberg

Barfuß beim Sportunterricht ist für die Entwicklung der Füße gut denn in Sportschuhen aus denen sie auch schnell rauswachsen werden kann es ganz schnell zu Fußfehlstellungen kommen denn die Knochen sind noch weich und formbar.

Auch kann man viel Geld durch Nichtverwendung von Sportschuhen einsparen weil man oft neue benötigt obwohl sie eigentlich noch nicht verschlissen sind.

0
@BarfussTobi

Und die Halle in der Grundschule ist wenigstens auch sauber, nicht so wie bei uns an der Schule🙄 Ich hab gemerkt, dass die, die in der Grundschule von der ersten Klasse an barfuß mitgemacht haben, auch später auf der weiterführenden Schule barfuß im Sportunterricht sind🤷🏼‍♀️ Ich war mit einem Mädchen in einer Grundschulklasse, die wie ich seit der ersten Klasse im Sportunterricht barfuß war und die ist auch heute noch oft barfuß. Alle anderen haben da total Probleme mit🙄 Also kann man wirklich eigentlich nur fördern, wenn die Kinder jetzt schon barfuß laufen, dann gewöhnen sie sich halt viel besser daran😘

0
@LeniWilkenberg

Warum sind die Turnhallen so schmutzig? Weil der Schmutz mit den Turnschuhen reingebracht werden. Wenn alle barfuß sind dann bleibt es auch sauber.

Du wirst mir wohl sicherlich jetzt zustimmen: Barfuß macht irgendwie süchtig. Hat aber keine negativen Nebenwirkungen und es besteht auch keine Beschaffungskriminalität.

1
@BarfussTobi

Jap😊 Ich hätte auch nix gegen eine Barfuß-Pflicht im Sportunterricht, aber dazu wird es wohl nie kommen🙄

0
@LeniWilkenberg

Dafür werden die Sportschuhhersteller schon sorgen und die Lehrer überzeugen dass die Füße Stützung und Führung beim Sport benötigen. Und viele Schüler haben sie bereits überzeugt und die würden sich bei einer Barfußpflicht beschweren

0
@BarfussTobi

Jap, ab einem bestimmten Alter ist das sowieso schwieriger, die Kinder in der Grundschule sind vielleicht noch leichter zu überzeugen😬 Von daher finde ich es auch gut, dass es dort jetzt einige machen, denn wenn sie gute Erfahrungen damit in der Grundschule gemacht haben, machen sie es vielleicht auch später weiter😇

1

Leni, es gibt bei Discountern auch günstige, die gar nicht mal so schlecht aussehen in Stiefelettenform. Ich weiß nur leider nicht, ob aktuell etwas im Angebot ist.

Schau mal online bei A.... du weißt schon diesem Online-Handel. Da habe ich meine für 11 Euro bekommen.

Ansonsten gibt es ja noch solche Schwimmschuhe oder Schwimmsocken, die werden im Sportgeschäften oder auch in Souevenirgeschäften Vorort angeboten- die könnten aber zu kalt werden zu dieser Jahreszeit.

Die sehen so aus: https://www.decathlon.de/p/aquasocken-erwachsene/_/R-p-14304?mc=8336136&gclid=CjwKCAiAy-_iBRAaEiwAYhSlA-Dz7q9bnBSJ9sYgVvMuT169Ax6yls-lCOcMeFfx2ITVN3u5M2oAxBoCyEIQAvD_BwE

Aber Barfuss auf gar keinen Fall!

Manche laufen ja das ganze Jahr über barfuß....Jedem das Seine. Aber im Watt um die Jahreszeit. Vielleicht hast du ein etwas anderes festes, wasserfestes, warmes Schuhwerk. Wir als Kinder hatten alle Gummistiefel und ich lebe heute 800m vom Meer entfernt. Allerdings hab ich heute keine mehr. ;) Falls du es nicht gewohnt bist, könntest du dir was abfrieren. Sind Gummistiefel so teuer?

Naja, meine Mutter ist Krankenschwester und Alleinverdienerin, da bleibt leider nicht viel übrig😬 Aber ich kann mal meinen Freund fragen, der kauft mir die sofort😇

0
@LeniWilkenberg

Würde ich dir raten. ;) Würde ich an der Nordsee wohnen, würde ich dir welche leihen. ;)

0
@allexm78

Haha danke☺️ Mein Freund neigt eher dazu, wenn ich sage, dass ich irgendwas brauche, total zu übertreiben… wahrscheinlich bekomme ich Louis Vuitton oder Gucci Gummistiefel, da muss ich ihn gleich wieder ein bisschen bremsen😇

0
@allexm78

Mir reichen die Billigsten, die man finden kann, aber er will nur das Beste für mich😇

0
@LeniWilkenberg

Dann lieber die billigsten die Du dort gleich wegschmeißen kannst. Den gewonnen Platz im Koffer kannst Du dann für Souvenirs nutzen. Du willst sie ja nur im Watt tragen und nicht auf der Strandpromenade da müssen es nicht Louis Vuitton, Gucci oder sonst was sein.

1

barfuss im watt ist zuallererst mal kein problem.....
zumindest bei den wattwanderungen, die ich so mitgemacht habe, mussten wir meist nicht durch knietiefes wasser waten, es ist eher wie laufen am strand

sofern keine eisschollen umhertreiben, wird den füssen nichts passieren ;-)
auf was zu achten ist, sind muscheln / austern, diese können scharfkantig sein - also augen auf und den fuss mit gefühl aufsetzen, falls die schalen vom sand verdeckt sind - ihr werdet höchstwahrscheinlich einen wattführer haben, der klärt euch auf :-)

im februar würde ich auf warme kleidung setzen, die winddicht ist - regenjacke
eine hose, die man im bedarfsfalle hochkrempeln kann (treckinghose ?)
mehr bedarfs eigentlich nicht
....und ja, vermutlich werden die füsse frisch - das ist aber nicht schlimm, solange du warm eingepackt bist - hinterher werden die umso wärmer :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dankeschön😘

0
@LeniWilkenberg

eine kleine ergänzung:
bei der letzten wattwanderung hat der wattführer vorgewarnt, nicht barfuss zu laufen - das hatte damit zu tun, dass (zumindest) in der nordsee, seit ein paar jahren, austernkolonien eingeschleppt worden waren - diese können sehr scharfkantig sein

praktisch war das kein problem, du hast ja erfahrung im barfusslaufen - achte ein wenig auf den weg, dann solltest du mehr vergnügen haben, wie die gummifüssler oder sockenhopser, gerade dann, wenn es doch mal etwas "pampiger" wird :-)

was auch praktisch ist - es gab am strand überall wasserstellen, an denen man sich die füsse waschen konnte - alternativ sucht man sich ein paar schlammlöcher und nimmt den belag, an den füssen, als "moorpackung" mit - soll ja gesund sein ;-)))

0

Was möchtest Du wissen?