Was zieht man für eine Wattwanderung am besten an?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als erstes benötigst du einen Wattführer. Alleine weit ins Watt raus zu gehen ist lebensgefährlich. Und je nach Jahreszeit kannst du barfuß gehen oder halt Gummistiefel. Auf alle Fälle eine Jacke mitnehemn, bei Wind kann es selbst im Sommer recht frisch werden. Für eine größere Wattwanderung zum Beispiel von Insel zu Insel oder vom Fstland zur Insel auch Ersatzklamotten mitnehmen - wegen der Priele.

Niemals eine Wattwanderung alleine unternehmen. Immer einen lizensierten Wattführer der das auch darf. er kennt sich in dem Gebiet aus. Ohne Wattführer ist eine Wattwanderung lebensgefährlich! Ansonsten musst du nicht viel mitbringen. Mehr erfährst du hier: http://www.watthanse.de

Ich würde so eine wathose empfehlen wie sie Fischer verwenden da kann man sich auch ins Watt knien um sich etwas näher anzuschauen ohne dreckig zu werden und man kann auch bis zum Bauch im Wasser stehen ohne nass zu werden. verwende ich auch immer.

Ich habe vor einigen Monaten auf einer Klassenfahrt eine Wattwanderung gemacht und hatte damals eine Jeans, einen Pulli, eine Jacke und ansonsten nur noch Gummistiefel an und damit hat es sehr gut geklappt, weshalb ich denke, dass du auch eine Jeans, Pulli bzw. T-Shirt und Gummistiefel anziehen und zudem noch Wechselsachen mitnehmen solltest.

das ist hauptsächlich wetterabhängig. solange es zu kalt ist, um barfuß zu laufen, sind gummistiefel angesagt. alles darüber ist wie gesagt, vom wetter abhängig.

wenn du zum ersten mal ins watt gehst, achte unbedingt auf die wattwanderungszeiten. neulinge aus dem binnenland unterschätzen die gefahren, auflaufendes wasser ist immer schneller als schrittgeschwindigkeit und kleine rinnsale werden ruckzuck zu prielen, durch die man durchwaten muss.

gehe auch nur auf den strecken, die markiert sind. zwar gibt es nur zu ganz bestimmten wetterlagen seenebel, aber wenn der kommt, ist man ohne orientierungmöglichkeit verloren.

wenn man solche dinge beachtet, macht wattlaufen spaß und barfuß im watt laufen ist eine wohltat für unsere zivilationsgeschädigten füße.

kalt (unter 16Grad) Gummistiedfel, haltbere, wasserdichte stiefel über 16Grad ohne schuhe, aufpassen ihr habt nur 1 h zeit dann kommt das wasser (nachdem flut eingesetzt hat

ich gehe immer ab Anfang April ins Watt. Selbstverständlich barfuß. Je nach Wetter ist es immer von Vorteil zumindest ein Hemd dabei zu haben. Ein kurze Hose ist besser wenn man einen tieferen Priel durchqueren muß. Wenn ich kleine Gruppen führe dann achte ich darauf dass die Armbanduhren abgelegt werden. Ein stolperer oder ein nicht sichtbares tiefes Loch und die gute Uhr ist hin. Ganz wichtig: Darauf achten ob du die Pazifische Auster im Watt siehst. Wenn ja, dann ist höchste Vorsicht geboten. Sie überwuchern unsere heimischen Muschelbänke und sind Rasierklingen scharf. Also Obacht!! Wie schon angesprochen solltest du dich mit den Gezeiten vertraut machen und wenn du eine längere Tour planst dann auch jemandem an Land Bescheid geben. Weit draußen im Watt kann es passieren dass du keinen Funkkontakt hast also ein Handy u.U. nichts nützt.

Eine Regenjacke und Gummistiefel,ich bin immer Barfuss gegangen,das war Klasse.Hose Jeans,ansonsten nichts.

Kommt aufs Wetter an.

Entweder mit langen Gummistiefeln oder Barfuß mit kurzer Hose, wenn du es aushälst.

Ne regendichte Jacke, ne Hose die ruhig dreckig werden kann, ne Mütze oder Stirnband, Gummistiefel und dicke Socken oder eben Barfuß. So hat es bisher immer geklappt. Barfuß ist besser wenn du mal stecken bleibst ;-)

Viel Spaß!

Einen Führer vorallem der sich mit den Gezeiten auskennt. Hab mich auch schon mal verschätzt und durfte dann rennen und ich komme von der ostsee XD

0
@Flensburger2

Nicht ganz verkehrt ja, allerdings sind ja am Strand idR auch immer die roten Flaggen/Bojen angebracht, werden die nach oben gezogen sollte man sich auf den Rückweg machen ^^.

Bin Hamburger, habe aber damals mind. einmal pro Jahr Urlaub in Cuxhaven gemacht ;-)

0

Was möchtest Du wissen?