Ein paar Regeln für Anfänger (keine Ahnung, ob du einer bist ;-) ): https://www.gutefrage.net/frage/wenn-ich-eine-frau-anspreche-worauf-muss-ich-achten#answer-455839900

Sicher interessant für dich: https://www.gutefrage.net/frage/was-macht-einen-menschen-spannend#answer-289368355

Und nun noch mal ganz ausführlich: https://www.gutefrage.net/frage/frage-an-die-maedchen-1526#answer-361997179

...zur Antwort

Meines wissens sind solche Frauen garnicht attraktiv, weil sie sich in eine duckmäuserische Haltung verkriechen, die Mitmenschen mit ihrem Minderwertigkeitskomplex nerven oder weil sie Selbstkasteiung üben (SVV, Magersucht, sich nie was gönnen können) Und auch, wenn andere ihnen was Gutes tun wollen, können sie keine echte Dankbarkeit zeigen, weil sie es ja angeblich "nicht verdient haben".

Oder was genau findest du an solchen Frauen attraktiv?

...zur Antwort

Du meinst, ihr Armbänder zu schenken?

Dazu musst du wissen, ob sie gerne Schmuck trägt. Und wenn ja, welchen. Es ist nämlich für beide Seiten recht unglücklich, wenn du ihr was schenkst und sie garnicht richtig etwas damit anzufangen weiß.

Weiß sie überhaupt schon, was du für sie fühlst? Sag es ihr in Worten! Wenn da nicht schon was zwischen euch knistert, wenn also das Geschenk die erste Libeserklärung darstellen soll, dann kann das so wirken, als wolltest du sie damit kaufen. Und das wäre der totale Griff ins Klo.

Wenn ihr euch aber schon gut kennt und du ihren Geschmack kennst, dann kann es gut ankommen.

...zur Antwort

Wenn Jesus Gott anbetet, dann ist das eindeutig.

Denn es gibt nur einen Gott. Auch wenn man ihn unterschiedlich benennt, z. B. יהוה , Adonai, El-Schaddai, Adonai, El-Roi, El-Eljon, El-Olam oder Allah (die selbe Wortwurzel wie dei El-Gottesnamen), es ist immer nur der Eine, der Schöpfer des Universums gemeint. Es gibt keinen Gott neben ihm.

Jesus ist für uns Christen kein Prophet im eigentlichen Sinne. Ein Prophet ist ein Künder des Gotteswortes. Aber Jesus verkündet nicht das Wort Gottes, er ist das Wort Gottes selbst. Sein Leben, seine Predigt, seine Heilungen und Totenerweckungen, Sein Leiden, Sterben und Auferstehen sind zeichenhaftes Wort Gottes.

Vielleicht lohnt es sich für dich, auch diese Texte zu lesen:

https://www.gutefrage.net/frage/wer-kann-mir-erklaeren-weshalb-gott-seinen-sohn-jesus-fuer-die-suenden-der-menschen-opfern-sollte#answer-231842076

https://www.gutefrage.net/frage/findet-man-irgendwo-noch-das-urspruengliche-evangelium-und-die-torah-die-von-allah-herabgesandt-wurden-und-nicht-verfaelscht-sind#answer-270522727

...zur Antwort

Ich bin mir sicher, dass du ziemlich falsche Vorstellungen von einem Leben mit einem Haustier hast. Warum willst du eines haben? Warum gerade für eine Wanderung?

Ich habe dort oben Leute gesehen, die mit ihrem Hund wanderten. Anspruchslos war das aber keineswegs. Sie mussten Proviant für den Hund mitnehmen. Der Hund wurde dafür mit Packtaschen ausgerüstet, er musste sein Futter selbst tragen. Außerdem mussten sie auf Verletzungen des Hundes vorbereitet sein und ihn ggf. selbst versorgen können.

Außer einem Hund eignet sich kein Tier für eine Wanderung, wenn man von Tragtieren (Esel, Maultier, Pferd, Lama) absieht. Selbst eine zahme Ratte würde dir nachts die Vorräte plündern. ;-)

...zur Antwort

Ich erwarte von der Bibel garnicht, dass sie eins-zu-eins das Wort Gottes wiedergibt. Das macht die Auseinandersetzung mit ihren Inhalten zwar nicht einfacher, führt nach meiner Erfahrung aber zu einem tiefen Glauben. Bei Glaubensbotschaften, die man einfach nur "schlucken" soll, wäre ich von Natur aus sehr skeptisch. Gleiches gilt von Botschaften, die nur auf eine einzige Person (beim Koran auf Mohammed) zurückigehen.

Ganz allgemein dazu:

https://www.gutefrage.net/frage/frage-an-christen-bibel-und-andere-religions-buecher-eig-sinnlos#answer-248847767

Etwas spezieller:

https://www.gutefrage.net/frage/findet-man-irgendwo-noch-das-urspruengliche-evangelium-und-die-torah-die-von-allah-herabgesandt-wurden-und-nicht-verfaelscht-sind#answer-270522727

...zur Antwort

Mein Freund verbietet mir alles?

Hey, ich bin seit einigen Monaten mit meinem Freund zusammen. Die ersten Paar Monaten war alles so schön und ich war so verliebt wie noch nie in meinem Leben. Doch jetzt wird es kritisch. Undzwar ist das seit einiger Zeit so, das er mir viele Sachen verbietet. Er verbietet mir Storys auf Insta zu machen, Bauchfrei zu tragen (Ich will eh kein Bauchfrei tragen aber er würde austasten wenn ich es machen würde). Er verbietet mir nicht raus zu gehen, aber wenn ich raus gehen will, wird er gleich pissig und wir streiten wieder. Er sag dann ,,Warum musst du raus du warst doch erst?‘‘ Ich schreibe trotzdem mit ihm auch wenn ich draußen bin. Wo ich mal meine Bio komplett auf Insta ändern wollte, war er sofort aggressiv weil ich diesen einen Emoji nicht dazu gemacht habe, komisch oder? Und nach dem Streit kommen Texte und er entschuldigt sich. Aber das bringt mir nichts weil eh immer das gleiche steht wie bei jedem Text. Er soll einfach vertrauen in mir haben. Ich habe ihn sogar vor einer Stunde ungefähr gefragt ob ich eine Story auf Insta posten dürfte weil ich es seit einiger Zeit nicht mehr gemacht habe, und er? Er ist ausgetikt war eifersüchtig, hat geweint und sagte das es sich gleich selber ersticht. Es macht mich einfach traurig das er das sagt weil es kein witziges Thema ist. Das ding ist halt, ich habe nicht mal Jungs auf Insta und nur Mädels. Was sollte da passieren? Generell wenn ich etwas mache was ihm nicht passt, droht er gleich ,,Ja dann können wir uns gleich trennen.‘‘ ,,Ey such dir bitte einen anderen.‘‘ Was soll das?! Ich will das nicht mehr. Ich würde ihn Storys auf Insta Erlauben. Raus erlaube ich ihn auch. Anziehen was er will darf er auch. Er ist eigentlich so süß zu mir und immer für mich da wenn wir nicht streiten? Ist das eine Phase? Ist er unreif für eine Beziehung? Weil ich bin auch nur ein Mensch und habe auch noch ein anderes Leben. Er darf auch sein anderes Leben leben weil ich ihn das nie verbieten würde, sowas darf ich noch nicht einmal weil jeder ein Recht auf seinen Leben hat. Ich liebe ihn so sehr und könnte ihn niemals verlassen. Er ist sonst immer für mich da.

...zur Frage

Er pflegt für sich das Ideal der Dominanz, nicht das einer gleichrangigen Partnerschaft.

Möglicherweise neigt er auch zu Narzismus, also übersteigertem Geltungsdrang. Solche Leute können durchaus charmant, lieb und hilfsbereit sein. Wenn sie gerade wollen und wenn es ihnen gerade nützt. Aber sie können ihre Liebenswürdigkeit an und abschalten wie elektrisch Licht. Das Bittere: Du wirst daran nichts ändern können.

Das einzige, was dir helfen kann, ist, Schluss mit ihm zu machen. Und zwar total. Und schnell. Ohne Hintertürchen.

Mag er auch um Vergebung betteln und Besserung geloben so sehr er auch will, es ändert an seinem destruktiven Charakter garnichts. Deswegen musst du dich von ihm trennen.

...zur Antwort

Deichmann kannst du da sowieso vergessen. Nach meiner Erfahrung gibt es da nur Plunder.

Wanderschuhe sind ein sehr wichtiges Kleidungsstück bei Wanderungen. Wenn die nicht gut passen und die richtige Qualität haben, geht garnichts.

Näheres findest du hier: https://www.gutefrage.net/frage/koennt-ihr-mir-wanderschuhe-empfehlen-was-haltet-ihr-von-jack-wolfskin-die-sind-auch-testsieger-auf-wwwwanderschuhtesterde#answer-235300346

...zur Antwort
anderes

Wenn du mit ihm Schluss machst, ohne ihm den Grund deutlich zu machen, kann es sein, dass er zum Stalker wird und immer um dich herum spioniert, weil er sich das nicht erklären kann und herausfinden will, was los ist. Das muss er aber wissen, um für sich(!) Trauerarbeit zu leisten und die Trennung zu verkraften, dich also loszulassen.

Mach ihm klar, dass er dich verletzt. Und womit.

Und dass du es nicht länger erträgst.

Mach es schriftlich. Kurz, präzise, klar und bündig! Gein Geschwurbel, kein netter Kleister.

Und Schluss. Keine weiteren Diskussionen. Keine weitere Chance, - die hat er gehabt. Er wird sich nicht ändern.

...zur Antwort

Regen kann wunderbar zärtlich sein.

Oder auch dramatisch.

https://youtu.be/Xc7d7F5T6rI

...zur Antwort

Normal ist das nicht.

Vieleicht hat er eine narzistische Persönlichkeitsstörung? Egal, ich würde ihm ganz schnell den Laufpass geben.

...zur Antwort

Gegenüber Dealern hätte ich auch keine Beißhemmungen!

Null Toleranz gegenüber Drogen heißt auch null Toleranz gegenüber Dealern. Mit "Nett-Sein" kommt man gegen Dealer, Drogenkonsum, Mafia usw. nicht gegenan. Da darf man nicht konfliktscheu sein.

Das Mädel, das ihn verpfiffen hat, hat Courage! Meine Hochachtung!

So müssen es alle machen!

"aber wieso macht man sowas" fragst du. - Ja, wieso jagt ihr den Dealer nicht aus dem Dorf?! Das wäre meine Frage.

...zur Antwort