Was machen Milchkühe in der freien Natur?

13 Antworten

Die Kühe wurden nur für diesen Zweck gezüchtet. Milchkühe sind auch nicht die, die gehessen werden. Sie sind nur da, im Milch zu pesuzieren. Wenn sie nicht gemolken werden, entzündet sich der Euter und die Kühe haben furchtbare Schmerzen. Darum müssen sie zwingend regelmässig gwmolken werden.

In der Natur gibt es sie so nicht. Normamerweise stillt die Kuh ihr Kalb ab und gibt dann keine Milch mehr, bis sie das nächste mal ein Junges bekommt und der Milcheinschuss wieder ausgelöst wird.
In der Milchproduktion nehmen sie der Mitterkuh das Kalb direkt weg und melken sie weiter, sodass die Kuh gar nicht dazu kommt abzustillen. Ausserdem wird dies natürlich genetisch durch Zucht unterstützt. Die Kühe habe eine viel grössere und langanhaltendere Milchproduktion als normale Kühe.

Auch Milchkühe werden gegessen, die Hochleistungstiere machen im Schnitt weniger als 3 Laktationsperioden und danach werden diese üblicherweise geschlachtet.

3

Ja, wenn sie nicht mehr gut gemug sind. Aber sie wurden nicht dazu gezüchtet 😉 Aber ja, hoffentlich werden die wenigstens noch "verwertet"...

0

Es gibt keine "Milchkühe" in der freien Natur. 

Kühe wilder Rinder nähren ihre Kälber mit ihrer Milch, dafür ist die Milch nämlich da. Die Milch versiegt, genau wie bei Menschen, weil das Kalb nach und nach weniger trinkt und dann ganz aufhört.

In der Natur würde eine Kuh nur dann Milch produzieren, wenn sie ein Kälbchen hat. Die Milchleistung passt sich an den Bedarf des Kalbes an.

In der Milchwirtschaft nimmt man den Kühen die Kälber weg und durch das ständige Melken wird die Kuh bei ihrer Maximalproduktion gehalten.

Was möchtest Du wissen?