Wenn du es alleine nicht schaffst diesen Neid, diese Missgunst und diesen Hass zu überwinden, solltest du dir professionelle Hilfe, in Gestalt von Psychologen, Therapeuten und Psychiatern, suchen.

...zur Antwort

Gleich schwer. Nur liegt die Schwierigkeit in beiden Fällen meist andernorts.

Männer haben zumeist weniger das Problem eine Frau zu finden, die ihnen zusagt, aber dafür eher diese Frau von sich zu überzeugen.

Frauen hingegen haben zumeist selten das Problem einen Mann von sich zu überzeugen, aber dafür eher einen Mann zu finden, den sie von sich überzeugen wollen würden.

Das liegt an der unterschiedlichen und oft ungünstigen bis schädlichen (sexuellen) Erziehung die leider immer noch viel zu oft vorkommt.

...zur Antwort

Kommt darauf an. Es gibt solche und solche. In einigen ist Lachgas enthalten, in anderen nicht.

Die sollte man niemals versuchen zu öffnen!

Zum Einen stehen sie unter Druck und könnten explodieren, wenn man sie falsch verwendet, zum Anderen können sie schwere Kälteschäden verursachen, da einige der darin enthaltenen Gase beim Entweichen der Umwelt Wärme entziehen.

Also keine Selbst-Experimente damit machen!
...zur Antwort
Nein, es gibt auch gute Punkte.

Die Zahl der "schlechten" Zoos geht immer weiter zurück. Zum Einen wegen verbesserter Tierschutz-Gesetze und verstärkter Kontrollen, zum Anderen weil immer weniger Leute ein Tier in einem traurigen kleinen Käfig sehen wollen.

Zoos leisten heutzutage immer häufiger einen wichtigen Beitrag zur Arterhaltung bedrohter Tierarten. Sie betreiben Nachzucht-Programme und wildern Nachwuchs aus und sie arbeiten eng mit Tierschutz-Organisationen wie dem WWF zusammen. Diese Organisationen erhalten Teile der Einnahmen oder eigene Shops auf dem Zoogelände und helfen bei der Gestaltung von Infomaterial über die jeweiligen Tiere, wie sie bedroht werden und wie man sie schützen kann.

Und genau das sollte man unterstützen anstatt blind alle Zoos verbieten zu wollen.

...zur Antwort
jop wa, mache es ähnlich

Fast ausschließlich. Nur wenn der Discounter nicht hat was ich brauche oder ich gerade keinen erreichen kann, gehe ich in andere Geschäfte.

Aus denselben Gründen.
Am Ende des Geldes ist immer zu viel Monat übrig...

...zur Antwort

Ne, bin nicht versört. Und eine "Studie" hier auf dem Portal ist alles andere als aussagekräftig. Zu wenig Probanden und zu viele Trolle.

...zur Antwort

Meiner Meinung nach wird hier das Wort "Antisemitismus" als Kampfbegriff verwendet um durch ungerechtfertigte Anschuldigungen potentielle andere Meinungen zu stigmatisieren und so zu ersticken

Laut dem amerikanischen Guardian (wenn ich nicht irre), haben reiche Juden Gegendemos gegen Pro-Palästima-Demos organisiert/finanziert. Die gekauften Demonstranten haben die anderen Demonstrationen aufgelöst indem sie antisemitische Parolen gerufen haben, die dann den friedlichen Pro-Palästina-Demonstranten vorgeworfen wurden und die Polizei auf den Plan gerufen hat.

Bestätigt, habe ich diese Meldungen jedoch nicht.

Auffällig ist, dass Juden die einzige Ethnie/Religion auf der Welt sind, die es geschafft haben, Hass gegen sie illegal zu machen. Was meiner Meinung nach nicht gerade für sie spricht.

...zur Antwort

Eher das Gegenteil.. die Männer die ich kenne, würden so etwas sogar attraktiv finden, zumindest solange sie die Frau selbst auch attraktiv finden. Und wenn nicht, würde es sie zumindest nicht stören.

...zur Antwort

Da solltest du dich unbedingt vorher informieren wie es da mit den Lizenzen aussieht. Ich persönlich kann mit nicht vorstellen, dass Disney es erlauben würde ihre Marken zu verwenden. Sprich du würdest in Grund und Boden verklagt werden, wenn du das versuchen würdest.

Wenn du für Disney arbeiten willst, schau auf ihrer Homepage vorbei oder kontaktiere Verlage die bereits solche Comics veröffentlicht haben.

Aber um dafür genommen zu werden, musst du echt gut sein und ein beeindruckendes Portfolio haben.

...zur Antwort

Atheismus und Satanismus sind nicht automatisch dasselbe. Atheismus ist der Mangel eines Glaubens an irgendwelche, wie auch immer gearteten, Götter.

Satanismus ist ein Begriff der sehr viele verschiedene Strömungen und Denkweisen vereint. Darunter sind solche, die zwar an einen Gott glauben, aber lieber Satan, bzw. die, wie auch immer geartete, Gegenseite anbeten, bzw. mit ihr sympathisieren, bis zu solchen die mit dem Namenspatron Satan überhaupt nichts mehr zu tun haben und die Götter verneinen, bzw. nicht daran glauben und den Menschen und/oder seine Freiheit als Zentrum der Realität betrachten.

Also sind da sowohl Kulte inkludiert die in schwarzen Kutten gekleidet, Ziegen opfern und dann Orgien feiern als auch Durchschnittsbürger die der Meinung sich der Mensch solle sich mehr auf sich selbst als Spezies als auf Götter konzentrieren.

Das heißt es gibt satanistische Richtungen die gleichzeitig atheistisch sind.

...zur Antwort