Was kann das heißen, wenn ein Mann zuckt, nachdem ihm eine Frau in den Schritt geguckt hat?

10 Antworten

Hey Du.

Diese Blitz-Blick-Geschichte auf die intimen Bereiche des Menschen ist bissl ein Phänomen. Und ist meist peinlich. Oft auch für die Person, die diesen gewissen "Ort"-Blick "vollzieht". Um es mal umständlich auszudrücken. Wird bissl wissenschaftlich, bin aber kein Wissenschaftler oder sowas.

Die Problematik hierbei ist echt unterschiedlich. Ist mir auch schon passiert, und zwar aus beiden Blickwinkeln. Und dann auch noch in mehrfacher Hinsicht. Zum Verdeutlichen geb ich Dir mal die Situationen vor - letztendlich greift fast immer der Begriff "peinlich". Mich persönlich betreffend zumindest.

Es sei denn, der Einen gewissen Person ist überhaupt nix peinlich. Wer ein übermäßiges Selbstbewußtsein hat, macht oder verursacht dies so unter Umständen sogar absichtlich - das betrifft dann Weiblein wie Männlein gleichermaßen. Und auch jeweils auf beide Geschlechter bezogen.

Dieser - oder besser - So ein Blick kann dann dem Betreffenden nicht nur peinlich, sondern als herabsetzend, diffamierend herüberkommen, wenn gewisse "Vorzüge" eben nicht so vorhanden sind, wie es gesellschaftlich oftmals vermittelt wird. Oder über die Medien. Da kommt sich Frau oder Mann schon mal völlig bedeppert vor, obwohl es regulär nicht ansatzweise einen Grund zur Besorgnis gibt.

Männer schauen oft ungewollt auf die Brüste der Frau, vor allem, wenn sie hervorgehoben sind. Das kann Absicht der Frau sein oder Sie fühlt sich einfach in dem Outfit so wohler, rein nur für sich selbst. Und beachtet dabei schräge Blicke gar nicht. Oder es ist eben gewollt, daß drauf geschaut wird - egal um welche Körbchengröße es sich handelt. Manchmal wird das nur im beruflichen so getätigt, weil neben der zu leistenden Arbeit auch "gut dastehen" vorm Chef angesagt ist - ohne gleich Schlimmes zu vermuten.

Der Blick auf die weiblichen Brüste der Frau durch die Männer (vom Teenager bis zum weisen und greisen Herr) wird geschichtlich und wissenschaftlich so beschrieben, daß sich der Mann im Baby-Alter an den Brüsten der Mutter orientiert. Und daher das Blickfeld unterhalb des Kinns der Frau zu allererst in Betracht zieht. Das muß nicht jeweilig anmaßend sein also.

Mir persönlich ist es beim Einkaufen passiert, daß eine Frau aus dem nahen Bekanntenkreis, sich beim Einkaufen über ihren Korb bückte - es war Sommer, Sie nur barfuß, leichte HotPants + T-Shirt - und in genau dem Moment kam ich zufällig um das Regal rum. Theoretisch kein Problem, aber hier war es Eins. Sie hat mit hochrotem Kopf sprunghaft den Weg zur Kasse gesucht, weil ihr selbst aufgefallen war, daß man "alles" sehen konnte. Dabei ist Sie sonst nicht prüde und braucht sich insgesamt auch nicht verstecken. So in diesem Moment war es aber ein Problem. Mir auch peinlich.

Soviel zu Frauen, bei Männern kann das ähnlich sein, womöglich sogar noch heftiger aufgenommen werden. Je nach Mentalität und eigener Verfassung.

Bei Männern kommt es auf das Gesamtpaket an - ist mir also schon blickwinkeltechnisch seitens meines Gegenüber passiert, daß ich mich in Grund und Boden geschämt habe (grundlos eigentlich) - und genauso unangenehm ist es, wenn Einer der riesig bestückt ist, das auch so nach Außen hin zeigt. Da fällt der Blick, selbst als Mann, ohne gleichgeschlechtliche Hintergründe, ungewollt versehentlich, unweigerlich erschrocken, in bestimmter Situation, in den Schritt des Mannes. Wer dann auch noch bissl extrem drauf ist, trägt zusätzlich bestimmte Unterwäsche, oder gar keine, um seinen Phallus noch besser zum Ausdruck zu bringen. (Oft dann auch mit ungerechtem Verhalten insgesamt und großer Klappe verbunden - überhöhtes Selbstbewußtsein eben.)

Da gibt es schon bissl sowas wie Machtkampf bei Einigen - wobei man aber auch in der Lage sein sollte, seine Verfügung und Verfügbarkeit, richtig einzusetzen, wenn es drauf ankommt.

Zum Gesamtpaket und natürlich zur Frage von Dir spezifisch zurück - Hierbei kommt es auch auf Erfahrungswerte an. Wenn hier Kleidungstechnisch - gerade bei Männern die Hose etwas unpassend ist, und der Blick der Frau drauf fällt, kann das für den Mann unangenehm sein. Wenn Er eben ein Mann ist und kein Proll. (Entschuldigung, trifft nicht auf alle Männer zu.)

Es ist immer zu unterscheiden, ob ein Mann einen Blutpenis hat oder einen Fleischpenis. Allein da ergibt sich schon ein Unterschied beim versehentlichen Blick auf den Schritt oder die Beule im Hosen-Inhalt. Aus 2cm-Blutpenis können locker 18 cm werden. Aus nem 16cm-Fleischpenis kommen ca. 16 cm am Ende. Über Umfang reden wir jetzt nicht erst noch extra.

Zusätzlich betrachtet gibt es also 4 Möglichkeiten - Blickfeldtechnisch wichtig, auch wenn nur zufällig und ungewollt etc. - Es gibt Männer, (1) die haben kleine Hoden + Blutpenis, (2) Kleine Hoden + großen Fleischpenis, (3) große Hoden + Blutpenis und (4) große Hoden + Fleischpenis.

So - Muß mir das jetzt peinlich sein? Nö. Ich gehöre zur Kategorie 1.

Du weißt natürlich nicht, welche Situation bei dem Mann aktuell ist, dem Du wohl versehentlich zwischen die Beine geschaut hast. Stell Dir mal vor, Er bräuchte sich nicht ansatzweise Gedanken machen, hat aber schon mal ganz miese Erfahrungen gesammelt. Und daher sich womöglich angegriffen fühlt, ohne daß es ein Angriff war. Wer hier bissl sensibel ist, schreckt unweigerlich zurück und geht sprichwörtlich rückwärts zur Tür raus.

Er kann natürlich auch gefühlstechnisch so drauf gewesen sein, daß Er sich Dir gegenüber so wohl fühlte, daß Ihm ....... - was letztendlich auch nur menschlich ist oder war. Lediglich nur bei Männern sieht man das, was da passiert, bei Frauen ist das nicht so ersichtlich (auf den ersten Blick). Frauen mögen es aber schon, wenns drauf ankommt, daß beim Mann auch "was aufsteigt".

Hoffe, ich hab nicht übertrieben - gemeint wegen den vielen Zeilen - Hintergrund ist enthalten sicherlich. Vielleicht hilft´s Dir weiter.

LG 

intellektueller bulshit!

0

Er denkt panisch darüber nach, ob sein Reißverschluß offen oder zu ist. ;)

Wenn der offen ist könnte ja was rausgucken. o.O

Nein im Ernst: warum jemand zuckt hat zwar immer mindestens einen Grund, aber es muss kein sonderlich tiefgründiger sein. Irgendwas da hineinzuinterpretieren ist bestenfalls lustig, aber normalerweise nur dumm.

warehouse14

Er denkt panisch darüber nach, ob sein Reißverschluß offen oder zu ist. ;)

"Offen gestanden gefällt mir Ihre Hose nicht."

2

Nun, dass einer zuckt hab ich noch nicht erlebt.

Vielleicht war es ihm schlicht peinlich

Warum fässt der Mann sich im Schritt ?

Mann guckt BH an hält ihn und packt sich am schritt reibt ran

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn ein Mann eine Frau wütend/böse anguckt?

Was bedeutet es, wenn ein Mann direkt zu einer Frau guckt und sie wütend/böse in ihre Augen guckt?

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn ein Mann eine Frau lange anguckt, obwohl er im Gespräch mit jemand anderem ist?

Ein Mann ist im Gespräch mit einem Menschen. Kurze Zeot später guckt eine Frau von Weitem den Mann an. Der Mann bemerkt es und guckt der Frau in die Augen zurück. Dabei wendet er seinen Körper etwas zur Frau hin und wendet seinen Körper etwas vom Gesprächsmenschen ab. Seine Gestik im Gesicht ist ernst. Seine Körperhaltung ist ruhig. Seine Hände und Arme zeigen zu Boden. Die Frau guckt ihn dabei traurig an. Der Blick des Mannes ist die ganze Zeit auf die Augen der Frau gerichtet ohne dabei wegzusehen. Ich kann nur soviel sagen beide haben sich einmal verliebte Blicke ausgetauscht. Und die Frau liebt immernoch den Mann. Der Mann, so denkt die Frau, weiß es wahrscheinlich nicht, dass sie ihn immernoch liebt, da sie ihre wahren Gefühle zu ihm einmal versteckt hat, sie sozusagen nicht offen ihm gegenüber gezeigt hat. Nun ist die Frau traurig und schaut ihn auch deshalb so an. Sie denkt sich nur, ob der Mann auch noch ihn sie verliebt ist und mehr von ihr will, sprich Bindung eingehen, auch in sexueller Hinsicht.

Was geht dem Mann zum Beipspiel mehr durch den Kopf? Beziehungsweise, was könnte dem Mann dabei durch den Kopf gehen? Ist der Mann in die Frau verliebt? Liebt er die Frau? Will er die Frau noch? Was empfindet er für die Frau? Ist er wütend auf ide Frau? Ist er böse auf die Frau? Hat er Angst von der Frau? Ist er nett zu der Frau? Ist er ein Gentleman zu der Frau? Will er sie heiraten? Will er mit ihr Kinder haben?

...zur Frage

Bin Ich in deutscher Kultur unpassend wenn ich an sowas glaube?

Meiner Frau sollte nicht mit einem fremden Mann : Kuscheln , treffen , flirten , blicken , Signale austauschen etc .

Sie sollte mit einem Mann genauso wie mit einer Frau sein Neutral .

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn ein Mann mit der Hand seine Augen verdeckt, als ihm eine Frau in seine Augen guckt?

Eine Frau guckt dem Mann in die Augen und plötzlich deckt er die Hand vor die Augen, sodass weder der Mann noch die Frau gemeinsam den Augenkontakt halten.

...zur Frage

Wird ein Mann der kein Interesse an einer Frau hat, sie anstarren?

Wird ein Mann, der in eine Frau verliebt ist, diese Frau anstarren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?