Was ist zum RAM aufrüsten im PC besser? Ziel 32GB. Soll man 2x16GB kaufen oder 4x8GB?

7 Antworten

Von der Leistung her macht es keinen Unterschied. Bei zwei Modulen hast du den Vorteil das du noch weiter aufrüsten kannst ohne komplett alles neu zu kaufen, bei 4 Modulen kannst du ein defektes günstiger ersetzen. Ich würde aber einfach das nehmen was günstiger ist.

Unterstützen dein Mainboard und deine CPU Quadchannel? Wenn ja, nimm vier Sticks, wenn nein, mach, was dir am liebsten ist, denn dann macht das keinen Unterschied. Falls du mir die erste Frage nicht beantworten kannst, nenn mir am besten mal deine CPU sowie die Bezeichnung deines Mainboards.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hi 99945,

danke für deine Rückmeldung.

Ich habe das gerade mit Speccy ausgelesen.

Acer Predator G3-605 (LGA1150)

Intel Core i7 4770 @ 3.40GHz

Jetziger Ram 16,0GB Dual-Channel DDR3 @ 798MHz (11-11-11-28)

geplante hatte ich das hier zu kaufen.

https://www.amazon.de/Corsair-Vengeance-Enthusiast-LED-Beleuchtung-Speicherkit/dp/B07GTG2T7L/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=ram+32gb+rgb&qid=1586932224&sr=8-3

1
@Bloodwyn

Hey, danke für die ausführliche Rückmeldung.

Zunächst einmal: Acer Predator G3-605 scheint die Bezeichnung deines Rechners zu sein, nicht direkt die des Mainboards. Ist aber auch egal, denn die CPU unterstützt nur Dualchannel RAM. Bedeutet also, du hättest keinen Vorteil in der Bandbreite, wenn du vier Riegel nutzt. Nimm also das Kit, dass dir am liebsten ist.

Jetzt das große Aber: Die Generation deiner CPU unterstützt keinen DDR4 RAM. Das liegt zuletzt nicht nur an der CPU, du würdest den Verlinkten RAM auch nicht auf deinem Mainboard verbauen können, da der Steckplatz von DDR3 zu DDR4 nicht baugleich ist. Nimm dir hier also bitte ein Kit mit 32GB DDR3 RAM. Ich würde dir jedoch abraten, das Geld in 32GB zu stecken, außer du hast ein wirkliches Anwendungsgebiet dafür. Aber wie gesagt, die Entscheidung liegt natürlich bei dir, du hättest jedoch im täglichen Gebrauch und beim Gaming keinen Vorteil davon.

1

2x 16GB lässt sich besser übertakten und man kann noch auf 64GB aufrüsten, bei einem i7 4770 macht das aber eigentlich keinen Sinn mehr. Ich würde eher in eine aktuellere Plattform mit DDR4 investieren.

Ist vollkommen egal.

Falls du aber mit dem Gedanken spielst mal auf 64 auf zu rüsten machen 2*16 mehr Sinn ;)

wenn du nur dual channel hast macht mehr wenig Sinn :)