Einfach wieder wie davor alles synchronisieren und rüber ziehen. Lediglich ein damals erstelltes iTunes Backup des iPhones kannst du logischerweise nicht mehr auf das iPhone spielen, aber das war ja auch nicht Kern der Frage.

...zur Antwort

Was für Angebote es genau geben wird, werden wir auch erst am Black Friday sehen. Letztes Jahr war, meine ich, nur das MacBook Air um ~100€ reduziert. Aber hier heißt es jetzt eben erstmal abwarten und dann gucken.

...zur Antwort

Wie ich gerade unten gelesen habe, hast du ein iPad Air. Damit kannst du den Pencil - weder den alten noch den neuen - nicht benutzen. Der Alte unterstützt lediglich die Pro Modelle bis 2017 und das Standard iPad 2018. Der Neue nur die aktuellsten iPad Pros.

Zum Zeichnen und Mitschreiben ist der Stift aber klasse. Funktioniert präzise und zuverlässlich.

...zur Antwort

Vermutlich eher ein Bug und nicht tatsächlich belegter Speicher.

Verschiedene Möglichkeiten: iPhone neustarten, hilft oft bei fälschlich angezeiten Speicherbelegungen. Oder: iPhone via iTunes updaten, falls das noch nicht geschehen ist. Oder: Backup anlegen, iPhone zurücksetzen und via iTunes aus dem Backup wiederherstellen.

...zur Antwort

Zeigt die Batterie den Ladezustand an, wenn das Kabel im Gerät steckt oder wird ein Ladekabel Symbol angezeigt, obwohl das Kabel steckt? Falls Letzteres: Staub aus dem Lightning Port kratzen oder ggf. ein anderes Kabel sowie Ladestecker verwenden.

Falls Ersteres: Warte, bis es nach weiterer Zeit immer noch nicht angeht, dann einen Apple Store aufsuchen und dort das weitere Vorgehen besprechen. Dann stimmt etwas mit dem Gerät nicht.

...zur Antwort

Am einfachsten ist es, iCloud Fotos zu aktivieren und die Fotos dort hochladen zu lassen. Dann ist nur noch eine Vorschau auf dem iPhone gespeichert und die Bilder verbrauchen quasi keinen Speicher mehr. Wenn du dann ein Bild angucken möchtest, tippst du drauf, das Bild wird in Originalgröße aus der Cloud geladen und fertig.

Den internen Speicher kannst du nicht erweitern, SD Karten kann man eben nicht mit iPhones nutzen.

...zur Antwort

Direkt verboten ist das Rauchen unter 18 nicht, lediglich der Erwerb von Tabakware ist untersagt. Solltest du aber von der Polizei etc. beim Rauchen erwischt werden, wird dir das Zeug definitiv abgenommen. Wenn du zuhause rauchen willst und deine Eltern damit kein Problem haben, kannst du das natürlich machen.

...zur Antwort

Das Problem gab es bei einigen Nutzern der MacBooks zwischen 2016 bis 2017. Die Tastaturen der Rechner seit diesem Jahr haben eine Art Silikon-/Plastikbezug unter der Taste selbst, der verhindert, dass Staub oder anderes hineinkommt und die Tastatur sich verklemmt. Damit wurde die Tastatur etwas leiser und ebenso staubresistent.

...zur Antwort

Bekommst du eine Fehlermeldung o.Ä., dass das nicht funktioniert? Soweit ich weiß kann lediglich Siri keine Events in der Vergangenheit eintragen, manuell im Kalender ist das aber durchaus möglich. Im Zweifel einfach mal das Gerät neustarten.

...zur Antwort

Wenn du einen AppleStore in deiner Nähe hast, wird das i.d.R. innerhalb weniger Stunden passieren. Ggf. am nächsten Werktag, aber das wird dir davor dann gesagt.

Bilder etc. werden eigentlich nicht gelöscht, aber mach vor dem Store Besuch dennoch ein Backup deines Geräts.

...zur Antwort

Relativ simpel: Gehe in die Kontakte App -> deine Frau -> Klingelton -> ganz oben dann auf Notfallumgehung. Alles speichern.

Alle Anrufe oder SMS sowie iMessage Nachrichten werden dann nicht stummgeschaltet, sondern es wird ein Ton wiedergegeben.

...zur Antwort

Ich habe mein XS Max jetzt seit Releasetag und habe noch immer 100% Akkukapazität. Das hängt aber auch davon ab, wie intensiv der Akku genutzt wird und wie oft zwischendrin geladen wird.

Beispiel für stärkere Beanspruchung des Akkus: Morgens mit 100% nach dem Laden über Nacht aus dem Haus. Über mobiles Netz Netflix gucken, der Akku wird heiß und stark belastet. Du lädst ihn im Verlauf des Tages einige Male zwischen. Oder du lädst ihn erst, bis er so gut wie leer ist.

Der Akku sollte nie vollständig entladen werden, um möglichst lange eine hohe Kapazität halten zu können. Solltest du innerhalb von drei Monaten Nutzung jedoch auf 90% oder gar weniger fallen, solltest du dich an Apple wenden, denn dann wäre definitiv etwas mit dem Akku nicht in Ordnung.

...zur Antwort

Es wird immer nur ein Backup erhalten, nämlich das aktuellste. Entsprechend wäre nach deiner Schilderung: Chat mit A gelöscht, mit D einen neuen Chat gestartet und B und C liefen parallel. Dann wird ein Backup erstellt.

Sprich: A ist weg und B, C und D wurden im Backup gesichert. Spielst du das Backup dann nach Verlust deines Handys wieder drauf, sind auch nur Chat B bis D enthalten.

...zur Antwort

Erzwinge einen Neustart: Leiser+Lauter Taste sowie Powerknopf gleichzeit gedrückt halten bis das Apple Logo erscheint und dann loslassen.
Danach alles wie gewohnt weiter einrichten.

Sollte sich dein Gerät in Zukunft mal aufhängen oder du hängst irgendwo fest, wo du (z.B. wie in diesem Fall, weil du nichts wegklicken kannst) nicht rauskommst, hilft auch dann ein Neustart wie oben beschrieben.

...zur Antwort

Wie bereits geschrieben wurde: Die iCloud Sperre lässt sich in diesem Fall nicht entfernen.

Auch wenn es dir nicht hilft: Beim nächsten Mal eben genau lesen. Denn mit dem Gerät jetzt kannst du leider nicht mehr anfangen als es anzuschauen.

Da Privatkauf und alles in der Beschreibung feststand, hast du auch leider keine Chance, das Geld zurückzubekommen.

...zur Antwort

Alle Chats etc. werden gelöscht, da diese nur lokal auf dem Gerät gesichert werden. Installierst du die App dann wieder, werden Gruppen oder Personen, mit denen du mal geschrieben hast, wieder angezeigt, aber eben als leerer Chat.

...zur Antwort

Wenn du gehört haben solltest, dass manche das kostenlos machen, aber nicht sicher bist, dann hilft am ehesten ein Anruf beim O2 Shop in deiner Nähe, ob dem tatsächlich so ist.

...zur Antwort