Welche Kopfhörer sind das denn genau? Hast du eine Anleitung zu dem Produkt erhalten? Wenn du die Kopfhörer unter iOS mit einem Gerät verbindest, kannst du einsehen, wie hoch der Ladestand ist. Ob es so etwas bei Android auch gibt, weiß ich leider nicht.

...zur Antwort

Den Pump-Fan kannst du auch verwenden. Ansonsten kannst du auch ein Y-Splitter Kabel kaufen und dann zwei Fans über einen Anschluss ansteuern.

...zur Antwort

Wenn du mit dem Fernseher zufrieden bist und die Reparaturkosten die Kosten der Neuanschaffung eines gebrauchten Geräts nichts ankratzen oder gar übersteigen, lohnt sich die Reparatur definitiv.

...zur Antwort
Ja 😂

Je nach Preis und Featureset vielleicht schon. Die Google Glasses fand ich auch schon super interessant und je nachdem, was die Brille von Apple bieten sollte, würde ich mir das definitiv mal angucken und überlegen. Würde ich aber nicht ohnehin schon größtenteils eine Brille tragen, wäre meine Antwort allerdings Nein - dann würde ich mir ziemlich sicher nichts extra etwas vors Gesicht setzen.

...zur Antwort

In dem Budget und vor allem auch was Preis/Leistung angeht kommt hier nur die RX 5700XT infrage. Da gibt es verschiedene Versionen von, auch einige unter 400€.

...zur Antwort

Das iPad Air 2 kannst du auf die neueste iPad OS Version updaten, diese steht auch für das Gerät zur Verfügung. Das und das ältere iPad kannst du dann natürlich (das älter dann eben ggf. mit einer älteren OS Version) immer noch benutzen.

...zur Antwort

Hatte es hier vorgestern erst davon in einer anderen Frage, dabei bin ich dann auf den gestoßen: https://www.saturn.de/de/product/_captiva-r51-365-2602392.html

Für 999€ aktuell das Beste (auch von der Preis/Leistung her), was du bei MM oder Saturn finden kannst.

Edit: Sehe gerade die anderen Antworten. Natürlich ist es besser, den Rechner selbst zusammenzubauen oder wenigstens die Teile selbst auszusuchen und bauen zu lassen. Für 1000€ könntest du auch noch mehr Leistung als den oben verlinkten Rechner bekommen. Die gleiche Leistung könntest du im Selbstbau für 850-900€ bekommen. Aber natürlich bleibt das allen selbst überlassen, was sie wo kaufen. Ein wahnsinnig schlechtes P/L Verhältnis hat der Rechner von Saturn nicht.

...zur Antwort

Das solltest du entweder im Taskmanager sehen können oder beispielsweise über das Programm HWiNFO.

...zur Antwort

Sofern du die Originale Rechnung vom Kauf des Geräts noch hast, kannst du damit Apple kontaktieren und die Sperre dort entfernen lassen. Hast du weder die Zugangsdaten noch die Rechnung, hast du auch keine Möglichkeit, das Gerät zu konfigurieren.

...zur Antwort

Meinst du den Durchmesser des Kamins? Falls ja - der sollte eben so breit sein, dass du ihn stabil auf dem Kopf aufbringen kannst. Ob der Kamin dann eher darauf gesteckt ist oder darauf liegt, ist egal. Du musst dann nur entsprechend den Kopfbau anpassen.

...zur Antwort

Mit mindestens einem Freund, mit dem man spielen kann, macht das Spiel wirklich Spaß. Anfangs relativ schwierig reinzukommen, die Lernkurve ist eben sehr steil. Wenn man den Teil aber überwunden hat, bietet das Spiel wirklich sehr viel, auch viele lustige Momente. Gibt natürlich immer ein paar Downsides, vor allem wenn man toxische Teammates oder Gegner hat, aber das ist nicht die Regel. Würde ich jedem empfehlen, der sich für taktische Shooter interessiert. Für den durchschnittlichen CoD-Spieler wäre das Spiel wahrscheinlich nichts.

...zur Antwort

Nimm dir eine externe Festplatte mit genügend Speicherplatz und lege mit TimeMachine ein Backup an. Das speichert ein Abbild des Systems und du kannst es auf einen neuen Mac laden, sollte das dein Ziel sein. Dauert beim ersten Mal etwas, aber du hast dann alles.

...zur Antwort

Theoretisch könntest du das natürlich machen. Praktisch würden sich zwei Nachteile daraus ergeben:

  1. Der 3200er RAM würde höchstens auf 3000 MHz laufen, da sich die Gesamtgeschwindigkeit dem Modul mit der geringsten Geschwindigkeit anpasst.
  2. Du könntest (und würdest sehr wahrscheinlich) früher oder später in Systeminstabilitäten laufen. Verschiedene RAM Module haben verschiedene Latenzzeiten. In deinem Fall hat das neue 16GB andere Latenzen als das aktuelle. Das kann zu Abstürzen etc führen, zwar keine Hardwarebeschädigungen, aber ersteres kann schon frustrierend genug sein. Es kann natürlich auch sein, dass du Glück hast und nichts davon merkst, aber die Möglichkeit ist das.

Solltest du keine RAM-lastigen Arbeiten die Videoschnitt, Bildbearbeitung, sonstiges Rendering vorhaben, lohnen sich 32GB heute und für die nächste Zeit fürs reine Gaming nicht, da wirst du wahrscheinlich lange nicht an den 16GB kratzen. Auch simpler Videoschnitt ist beispielsweise mit 16GB noch gut möglich. In deinem Fall würde ich das neue RAM Kit einfach verkaufen - wenn du keinen aktuellen Ryzen Prozessor hast, denn diese profitieren zunehmend von höherem RAM-Takt. Warum den neuen verkaufen? Du wirst wahrscheinlich mehr Geld bekommen (da aktueller und schneller) und den Unterschied zu dem 200 MHz langsameren Modulen wirst du nicht merken - eigentlich auch bei einem Ryzen nicht.

...zur Antwort

Unterstützen dein Mainboard und deine CPU Quadchannel? Wenn ja, nimm vier Sticks, wenn nein, mach, was dir am liebsten ist, denn dann macht das keinen Unterschied. Falls du mir die erste Frage nicht beantworten kannst, nenn mir am besten mal deine CPU sowie die Bezeichnung deines Mainboards.

...zur Antwort