Was ist mit meiner Katze (Auge)?

 - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Krankheit)  - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Krankheit)

9 Antworten

Auf jeden Fall morgen zum Tierarzt und am Auge nicht selber "rumdoktorn"...

Bedenke - die Katze hat nur zwei Augen und wenn das eine Verletzung oder eine Infektion ist kann sie sehr schnell auf einem Auge blind werden ohne geeignete Behandlung.

Eine starke Reizung der Bindehaut. Wenn du Bepanthen Augensalbe da hast, kannst du die nehmen. Wenn das nicht anschlägt, muss der TA eine andere Salbe geben. Z.B. Dermamycin. Bindehautentzündungen müssen behandelt werden. Sie sind oft hoch ansteckend. Jungtiere haben das häufig und unbehandelt kann es zum Erblinden führen.

Bei Verletzungen, Entzündungen oder ungewöhnlichen Symptomen (also grundsätzlich bei allen Auffälligkeiten) solltest Du Deine Katze zur Sicherheit stets zeitnah einem Tierarzt vorstellen, der eine eventuelle Verletzung bzw. Erkrankung diagnostizieren und fachgerecht behandeln kann.

Angesichts der Symptome kommen zu viele mögliche Ursachen in Betracht, als dass Dir hier im Forum jemand aufgrund zweier Fotos eine auch nur halbwegs verlässliche Ferndiagnose stellen könnte - von der notwendigen Behandlung einmal ganz abgesehen.

Der Fellnase gute Besserung!

Hoppla. Auf den Fotos sieht das erstmal nur zugeschwollen aus, das kann mal passieren. Hatten unsere mal, nachdem ein Nachbar Pestizide gesprüht hatte und die bei ihm im Garten unterwegs waren. Ist recht zügig wieder abgeschwollen, nachdem wir es sauber gemacht hatten. Wenns allerdings warm wird oder blutig/eitrig oder deine Katze da wiederholt dran geht und sich juckt, dann würde ich einen Tierarzt aufsuchen. Eventuell hat sie was im Auge.

Ähm ja. Das sieht nach ner Entzündung bzw. Infektion aus. Evtl. Braucht die fellnase Antibiotika.

Woher ich das weiß:Beruf – Heilpraktiker mit Qualifik. In Osteopathie und Chiroprakti

Was möchtest Du wissen?